ifun.de — Apple News seit 2001. 38 326 Artikel

Starke Ähnlichkeiten mit Aqara

Koogeek KDS3: Neues „Security-System“ kommt ohne HomeKit

Artikel auf Mastodon teilen.
7 Kommentare 7

Der Zubehör-Hersteller Koogeek, der sich hierzulande vor allem mit seiner breiten Auswahl an HomeKit-Geräten einen Namen gemacht hat, hat zum zweiten Mal in Folge eine Hardware-Neuvorstellung ohne HomeKit-Anbindung in den Markt geschoben.

Door Alexa Koogee

Nach der Outdoor-Überwachungskamera bietet Koogeek nun auch das Security-System KDS3 lediglich mit Unterstützung für Alexa und den Google Assistant an, setzt unter iOS jedoch ausschließlich auf die hauseigene Koogeek Life-App. Eine HomeKit-Anbindung des neuen Bundles ist aktuell nicht geplant.

Das Security-System KDS3 kombiniert eine Zigbee-Bridge mit einem passiven Infrarot-Sensor zur Bewegungserkennung, einem Fensterkontakt und einem Temperatur- und Luftfeuchtesensor. Ein Bundle, das stark an das hier vorgestellte Starter Pack von Aqara erinnert.

Koogeek Security Large

Das Koogeek-Set wurde im Rahmen der CES vorgestellt, ist seit Ende Dezember erhältlich und wird seitdem für 79 Euro verkauft. Zwar läuft heute eine Coupon-Aktion an, bei der das Bundle nach Eingabe des Gutscheincodes THPM6GVZ auf 49,99 Euro reduziert wird, doch auch dann dürfte die erweiterbare Aqara-Lösung (mit HomeKit) dem neuen Koogeek-Bundle vorzuziehen sein.

Laden im App Store
‎Koogeek Life
‎Koogeek Life
Entwickler: TOMTOP
Preis: Kostenlos
Laden

Keine Produkte gefunden.

Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises. Was ist das?
13. Jan 2020 um 17:35 Uhr von Nicolas Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    7 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  • Benötigt man dafür eine Bridge oder kann man ihn direkt ins WLAN einbinden?

  • Mit koogeek habe ich leider sehr schlechte Erfahrungen; Habe mehrere Blutdruck-Messgeräte & Co., welche sich per Bluetooth mit dem iPhone verbinden sollen. Alle Geräte verbinden mittlerweile nicht mehr, egal mit welchem iPhone oder iPad ich es versuche. Der „Support“ reagiert nicht.

    Die App wurde tatsächlich nach rund einem Jahr dann doch mal aktualisiert – die einzige feststellbare Änderung ist jedoch, dass nun beim Öffnen der App eine andere bildschirmfüllende Werbung angezeigt wird, die sich nicht deaktivieren lässt. Das versteht koogeek also unter „Optimizing and fixing bugs“ – aha!

    Auf so einen Hersteller werde ich bestimmt nicht setzen, wenn es um Sicherheit geht!

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 38326 Artikel in den vergangenen 8272 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2024 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven