ifun.de — Apple News seit 2001. 38 383 Artikel

Plugins, Erweiterungen, Startobjekte

KnockKnock: Freie Mac-App zeigt dauerhafte Systemveränderungen

Artikel auf Mastodon teilen.
3 Kommentare 3

Von außen betrachtet unterscheiden sich die meisten Mac-Applikationen so gut wie nicht. Von Sonderformaten und PKG-Installern abgesehen, handelt es sich meist um Dateien mit der Dateiendung „.app“, die zur Installation schlicht in den Programm-Ordner kopiert werden.

Knockknock

Unter der Haube können sich die Anwendungen jedoch gravierend voneinander unterscheiden. Apps können als weitgehend leere Hülle zum Transport von Safari-Erweiterungen benutzt werden, sind Teils mit eigenen Startobjekten ausgestattet, die zum Systemstart automatisch geladen werden oder verfügen über Hintergrundhelfer und regelmäßig laufende Skripte, die sich um das Abarbeiten von Routine-Aufgaben kümmern.

KnockKnock zeigt Systemveränderungen

Der kostenfreie Open-Source-Download KnockKnock prüft die auf eurem System installierten Anwendungen auf genau solche Komponenten und legt seine besondere Aufmerksamkeit dabei auf die dauerhaften Systemveränderungen, die durch Erweiterungen, Plugins oder Startobjekte vorgenommen werden.

Nachdem KnockKnock zuletzt im März 2021 auf Version 2.3 aktualisiert wurde, hat Entwickler Patrick Wardle in dieser Woche Ausgabe 2.4 der KnockKnock-App veröffentlich.

Knockknock App Scan

Festplatten-Vollzugriff wird benötigt

Hat man dem 20 Megabyte kleinen Download den Festplatten-Vollzugriff gewährt (dies muss aktiv über die macOS-Systemeinstellungen geschehen) scannt dieser euren Mac auf Anwendungen, die mit Plugins, Browser-Erweiterungen, Cron Jobs, Hintergrundhelfern, Startobjekten, Login-Objekten, Quicklook-Erweiterungen und Skripten ins System eingreifen.

Dies ist grundsätzlich kein schlechtes Verhalten, sondern in den allermeisten Fällen gewünscht und gewollt, dennoch macht es durchaus Sinn sich hin und wieder einen Überblick auf alle System-Erweiterungen zu verschaffen. KnockKnock hilft dabei hervorragend.

29. Jun 2023 um 09:36 Uhr von Nicolas Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    3 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  • Eine super Software-Schmiede. ObjectiveSee bietet nebenbei auch die kostenfreie LittleSnitch Alternative LuLu an, die ich jedem ans Herz legen kann und zusätzlich OverSight welche aufgrund der Aktivierung des Mikrofons oder der Kamera Aktionen und Benachrichtigungen ausführen kann. Ich nutze das Tool zB um die Menubar rot einzufärben, wenn die Kamera aktiviert wird. Das war allerdings ein wenig Terminal/Shell gefummel um das hinzubekommen. Oversight ist allerdings der Startpunkt dafür :)

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 38383 Artikel in den vergangenen 8281 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2024 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven