ifun.de — Apple News seit 2001. 22 333 Artikel
...verknüpft euch mit Fremden

Drei

Artikel auf Google Plus teilen.
20 Kommentare 20

Hand aufs Herz: Die exzentrisch-künstlerische Konnotation des iPad-Spiels „Drei„, ist sicher nicht jedermanns Sache, wir legen euch einen Test der hier im Web abgelegten Demo-Version des Puzzle-Spiels aber dennoch ans Herz. Dort lässt sich der Titel des Schweizer Etter Studios völlig unverbindlich anspielen, auf Herz und Nieren testen und erst anschließend, gut informiert, ignorieren bzw. kaufen.

drei

In Drei, das Spiel wurde auf den diesjährigen Swiss Game Awards ausgezeichnet, müsst ihr Türme bauen. Immer wieder, Level für Level, in knapp 50 Welten. Soweit nicht besonders aufregend – die spannende Komponente versteckt sich im Kleingedruckten:

Es gibt auch Levels, die nicht alleine zu lösen sind. Hier müsst ihr im Verbund mit anderen Spielern taktieren, die Drei, einfach so, in euer Spiel integriert. Spieler die auch gerade mit Drei kniffeln. „Zur gleichen Zeit, irgendwo in der Welt, mit dir zusammen.“ Und: „Drei ist das erste Multiplayer-Spiel fürs iPad, das komplexe Physik und 3D-Rendering in Echtzeit berechnen kann […]“

Trailer

(Direkt-Link)

Also bitte. Schaut euch die Webseite der Macher und das eingebettete Video an, spielt die Probeversion auf der Webseite und – sollte euch Drei gefallen haben – helft den Mitspielern beim Turmbau. Wenn die Kooperation gut geklappt hat, könnt ihr euch sogar mit automatisch übersetzen Kurzmitteilungen bedanken. Well done.

Drei nimmt den Spieler mit auf eine kunstvolle Reise durch meisterhafte geometrische Abstraktion, kombiniert mit Zitaten aus archaischen Zivilisationen.

Level 31

(Direkt-Link)

Danke Christian!

Freitag, 06. Dez 2013, 18:21 Uhr — Nicolas
20 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Geilste Push-Benachrichtigung EVER!

  • Hattet ihr nicht exakt den gleichen Ein-Wort-Titel schonmal?

  • Der Link zur Probeversion bringt einen in den App Store?! Wollte das gerne mal testen.

  • Drei ist klasse, nachdem man ein paar Levels gelöst hat, kommt man nicht mehr los… super.

    • Wirklich? Ich habe mal die Demo angefangen, und nebst der Grafik (mit diesen Farben wirkt das Game so billig) und dem unglaublich nervenden Sound, finde ich die Game-Idee irgendwie total langweilig… Aber naja, Geschmäcker sind ja bekanntlich verschieden.

  • Endlich mal wieder eine frische Optik und Spielidee, und nicht die hundertste Retrokacke, die auf einen Nintendo oder sonstwo hingehört!

  • Na ja Shortest Titel glaub ich nicht, „D“ für Dreamcast war eindeutig kürzer

  • Wahrscheinlich scheiden sich hier wirklich die Geister, aber ich finde DREI genial. Grafik (und auch die Aufgaben) extrem reduziert, OK. Aber die Idee, ohne jede Zwangsregistrierung bei Facebook & Co. einfach so mit Fremden auf der Welt zusammen zu spielen/bauen ist toll. Man kann sich verständigen duch ein paar Kurzkommandos und durch simples Zucken mit Maus/Finger kann man Absichten und Aktionen ankündigen.
    Falls hier die Entwickler mitlesen: Eine Idee wäre noch, nicht nur x Sprachen anzubieten, sondern auch noch etliche Dialekte wie Bayrisch, Kölsch, Sächsisch, aber auch Texanisch, Kanadisch, sonstwas.
    Und wenn die Figürchen noch ein kleines Fähnchen des Ursprungslandes hätten. Ist ja anhand der eingestellten Sprache bereits schon erfasst.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 22333 Artikel in den vergangenen 5876 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven