ifun.de — Apple News seit 2001. 31 463 Artikel

VLC-Alternative

IINA 1.1: Freier Mac-Videoplayer erreicht Meilenstein

21 Kommentare 21

Dreieinhalb Jahre nach der ersten Berücksichtigung des freien Video-Players IINA auf ifun.de hat die komplett kostenfreie Alternative zum populären VLC Media Player jetzt einen weiteren Meilenstein genommen.

Iina Update

IINA ist ab sofort in Version 1.1 zum Download verfügbar und beschränkt sich im ersten großen Update seit Ausgabe von Version 1.0 im Januar 2019 nicht nur auf Performance-Verbesserungen, Fehlerbehebungen und Optimierungen unter der Haube, sondert tritt auch mit einer Handvoll neuer Funktionen an, zu denen unter anderem die Anzeige eines Vorschau-Bildes nach der Erstellung eines Video-Screenshots zählen.

Ein Feature, das sich IINA bei Apple abgeschaut hat und damit direkt unterstreicht, wie sich der Videoplayer vom VLC-Original unterscheidet. IINA ist eine Mac-App die Wert darauf legt sich so gut wie möglich an die Gegebenheiten, den Look und die Voraussetzungen des des Apple-Betriebssystems anzupassen. So führt Version 1.1 auch gleich ein neues Icon ein, das den Design-Änderungen des anstehenden Mac-Systemupdates auf macOS Big Sur Rechnung trägt.

Iina Video

Neben dem Programm-Icon wurden auch viele Icons und Bedienelemente in der App selbst ausgetauscht, zudem lässt sich die Granularität des Scrubbers jetzt Millisekundengenau festlegen. Wer IINA als Audioplayer nutzt, darf sich über die Anzeige von Song-Metadaten in der Playliste freuen. Ein neues Info-Fenster zeigt die Highlights nach dem Erststart einer gerade eingespielten Aktualisierung.

In der Oberfläche des Players können „Hardware-Dekodierung“ und „Deinterlace“ nun mit einfachen Tastern an- und ausgeschaltet werden, wer einen Mac mit berührungsempfindlicher Eingabeleiste nutzt kann die Anzeige der verbleibende Zeit in der Touch Bar nun konfigurieren und sich entweder die verbleibende Zeit oder die Gesamtdauer anzeigen lassen.

Pip Iina

Falls noch nicht geschehen solltet ihr IINA einen Testlauf auf eurem System gewähren. Die App ist flink, fühlt sich auf dem Mac zu Hause und kann viel – etwa Webadressen zu beliebten Videoportalen öffnen. Zum Download bitte hier entlang.

Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises. Was ist das?
14. Okt 2020 um 13:05 Uhr von Nicolas Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    21 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    Abonnieren
    Benachrichtige mich bei
    21 Comments
    Älteste Kommentare
    Neuste Kommentare Meiste Stimmen
    Inline Feedbacks
    View all comments
    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 31463 Artikel in den vergangenen 7308 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2021 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven