ifun.de — Apple News seit 2001. 31 474 Artikel

Positive Nutzerberichte

HomePod „Problem mit der Internetverbindung“: Feste IP soll helfen

37 Kommentare 37

Vor dem Wochenende haben wir darüber berichtet, dass sich HomePod-Besitzer teils mit Verbindungsproblemen und Siri-Aussetzern herumschlagen müssen. Siri-Anfragen werden mit dem Hinweis „Ich habe ein Problem mit der Internetverbindung“ nicht ausgeführt. Erst hatten wir angenommen, die Probleme beschränken sich auf den neuen HomePod mini, doch mittlerweile haben sich auch Besitzer des alten, großen HomePod mit ähnlich negativen Erfahrungen gemeldet.

Homepod Mini Siri

Der Fehler lässt sich eindeutig auf die Siri-Nutzung begrenzen. So berichten alle Betroffenen, dass sich die von Apples Sprachassistentin verweigerten Befehle problemlos direkt über die jeweiligen Apps ausführen lassen. Ganz offensichtlich kommt es also im Zusammenhang mit externen Siri-Anfragen zu Netzwerkfehlern.

Mehrere Anwender berichten nun, dass sie die Probleme aus der Welt schaffen konnten, indem sie dem HomePod bzw. HomePod mini eine feste IP-Adresse zugewiesen haben. Eine solche Einstellung wird von verschiedenen Routern angeboten, teils lassen sich hier tatsächlich frei wählbare Adressen vergeben (die dann aber im jeweils privaten IP-Bereich liegen müssen), teils werden auch Optionen wie „Diesem Gerät immer die gleiche iP-Adresse geben“ im Konfigurationsmenü der Router angezeigt. Leserberichten zufolge genügt auch Letzteres schon, um den Siri-Fehler zu umgehen.

Da wir selbst von der Problematik nicht betroffen sind, können wir mit Blick auf den Erfolg dieser Maßnahmen nur die Leserberichte zitieren. Die Vorgehensweise hat bei verschiedenen Nutzern gemeinsam mit einem Neustart des HomePod mini dauerhaft zum Erfolg geführt.

Apple selbst hat sich mit Blick auf die Fehlerberichte noch nicht geäußert und auch der Apple Support war den uns vorliegenden Berichten zufolge bislang nicht hilfreich. Apples Spezialisten hätten zwar teilweise einen Austausch mit langen Wartezeiten angeboten, unserer Einschätzung nach handelt es sich hierbei allerdings keinesfalls um einen Hardware-Fehler, vielmehr scheint ein Update der HomePod-Software bzw. der Siri-Komponenten nötig.

Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises. Was ist das?
23. Nov 2020 um 18:06 Uhr von Chris Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    37 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    Abonnieren
    Benachrichtige mich bei
    37 Comments
    Älteste Kommentare
    Neuste Kommentare Meiste Stimmen
    Inline Feedbacks
    View all comments
    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 31474 Artikel in den vergangenen 7310 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2021 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven