ifun.de — Apple News seit 2001. 38 326 Artikel

Probleme reißen nicht ab

HomeKit-Workaround: Wenn Siri plötzlich kein Zubehör kennt

Artikel auf Mastodon teilen.
66 Kommentare 66

Seit wenigen Tagen sehen sich einzelne HomeKit-Nutzer mit dem Problem konfrontiert, dass Siri die Sprachsteuerung mit dem Hinweis verweigert, man habe keinerlei HomeKit-Zubehör installiert. Wer nach der durch diese Aussage provozierten Schrecksekunde einen Blick in seine Home-App wirft, sieht allerdings, dass hier noch sämtliche Geräte vorhanden sind. Der Fehler entpuppt sich als eine weitere Unzulänglichkeit bei der Verwendung von Siri und tritt gleichermaßen im Zusammenhang mit dem HomePod wie auch bei dem Versuch auf, die Apple-Sprachassistentin auf anderen Geräten zu verwenden.

Die hier eingegangen Leserberichte diesbezüglich decken sich mit verschiedenen Einträgen in Onlineforen. Ein vielversprechender Lösungsansatz lässt sich im HomeKit-Bereich von Reddit finden. Demzufolge genügt es, wenn man lediglich ein beliebiges im Zuhause vorhandenes Gerät mithilfe der Home-App auf einem Apple-Gerät umbenennt. Das dadurch ausgelöste Update sollte auch Siri wieder mit allen notwenigen Informationen rund um das heimische HomeKit-Setup ausstatten.

Homekit Geraet Bearbeiten

HomeKit-Probleme reißen nicht ab

Warum es zu diesem Fehler kommt, bleibt derweil ungeklärt. Wir haben ja über die vergangenen Wochen hinweg bereits mehrfach darüber berichtet, dass bei Apple Home derzeit so einiges im Argen liegt. Es ist zumindest nicht auszuschließen, dass die Probleme mit der gescheiterten Umstellung auf die neue HomeKit-Architektur zusammenhängen.

Apple hatte ja Mitte Dezember mit entsprechenden Updates für seine Betriebssysteme die Basis für die Umstellung auf einen neuen Software-Unterbau für HomeKit geschaffen. Der Versuch, die heimischen Installationen entsprechend zu aktualisieren, hat allerdings bei den Apple-Kunden für teilweise massive Probleme gesorgt. Letztendlich sah sich Apple in der Folge genötigt, das Update zurückzuziehen und extra ein Hilfe-Dokument für betroffene Nutzer zu veröffentlichen.

13. Jan 2023 um 11:27 Uhr von Chris Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    66 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  • Oder einfach nix machen, paar Stunden später funktioniert dann wieder alles, oder auch nicht. Homekit ist zZ. eine Katastrophe.

  • Das Problem hatte ich mit der Schrecksekunde auf einem HomePod und dem Abgleich in der Home App auch. Der HomePod Mini in einem anderen Raum hat aber das Problem nicht gehabt. Der Mini führt die Befehle generell viel schneller aus als der Große.

  • Also bei mir fragt Siri seit dem Kauf eines 2. HomePod Minis bei Anfragen wer ich überhaupt sei (persönliche Anfragen ausgestellt). Gestern konnte ich mit der Home App dann weder Geräte aus dem Zuhause entfernen noch hinzufügen. Mit der Eve App klappt’s dann ohne Probleme, schon etwas peinlich.

  • Ich habe einfach alle drei HomePod mini per App neugestartet und schon ging es wieder.

  • Ich hab einfach den Stecker im HomePod gezogen und wieder gesteckt. Dann alles gut

  • Bei mir nur auf einem HomePod, bei dem Siri seit ein paar Tagen behauptet ich hätte keine Geräte im HomeKit. Bei einem anderen HomePod oder auf dem iPhone ist für Siri noch alles in Ordnung.

  • Ich habe angefangen zu home Assistant zu wechseln.
    Weg von sprach Steuerung und hin zu Schaltern.

    Home assistant ist viel schneller als HomeKit und vielseitiger ist es auch.

    Meine Homebridge werde ich nach und nach abspecken.

    Alles umzustellen ist aber ne Mist Arbeit.
    Und Home Assistant für Anfänger ist teilweise schwierig.

    Für mich hat es sich aber schon gelohnt :-)

  • Mittlerweile nervt es nur noch. Meine Geräte werden von Homey lediglich an Homekit weitergereicht, damit ich diese per Siri steuern kann. Von einem Tag auf den anderen funktionieren Szenen und oder einzelne Geräte nicht mehr.

    Beispielsweise funktionierten bis vor kurzem noch meine „Guten Morgen“- und „Gute Nacht“ – Szenen einwandfrei. Seit letzter Woche erkennt Siri den Befehl „Guten Morgen“ nicht mehr. Stattdessen muss ich nun „Schalte Guten Morgen ein“ sagen.

    Was auch nervt: Siri fragt jetzt öfter „Wer spricht da?“ – auffällig hier, immer wenn ich nicht direkt zum Homepod gerichtet gesprochen habe.

    Homekit Secure Video in Verbindung mit Eufy Cams habe ich auch bei Zeiten wieder deaktiviert, da hier das Problem war, dass Bewegungen nicht immer registriert und Aufnahmen dann nicht erfolgten. Nun laufen die Cams wieder über Eufy und alles klappt einwandfrei.

    Währenddessen ich diese Zeilen schreibe, erhalte soeben die Mitteilung von der Home App „Türschloss wurde aufgeschlossen“ – bin aber gar nicht zu Hause. Panik. Kurzer Check in Homey und die Cam – Tür verschlossen. Was soll ich dazu noch sagen…

    So viel Potential, aber anscheinend nicht die richtigen Mitarbeiter und/oder Strategie, hier was Großartiges aufzusetzen.

    • Ohja, bei mir kam die Push ca. 5 Minuten später an, dass mein Garagentor geöffnet wurde und gleich darauf dass es geschlossen wurde. Ich voll Panik wieder zurück nach Hause (bereits mehrere Kilometer gefahren) und realisiert, dass das Tor doch zu war. Hab noch nie so heftig geflucht im Auto. Hab mich jetzt auch damit abgefunden, dass Homekit und ich keine Freunde mehr werden. Hab schon etliche Nerven bei Siri verloren. Nicht auszudenken wenn so was mal im Urlaub passiert wo man tausende Kilometer von zuhause entfernt ist.

      • Sehe ich auch so. Ging uns so als wir im Urlaub auf Hawaii waren. Es öffnete sich einfach mal die Haustür. Zum Glück war unser Nachbar da, der die Haustür dann wieder geschlossen hat. DA ging mir vielleicht der A**** auf Grundeis.. ^^

  • Hatte das Problem gestern. Habe einen HomePod mini mal zurückgesetzt und neu eingerichtet, dann ging es wieder mit allen HomePods

  • Was Apple da seit iOS 16 veranstaltet ist einfach peinlich !

  • Je nach Endgerät funktioniert Home bei mir anders:
    – Apple Watch kann Tür Öffnen
    – Mit dem IPhone per Siri geht es nicht
    – AppleTV kennt Szenen
    – das IPhone per Siri nicht
    – Honepod kennt manch Szenen / andere werden als Song erkannt

  • Homekit ist neben Siri aktuell das mit Abstand am schlechtesten arbeitende System unter Apples weitem Himmel….

  • Meines Erachtens ist Siri und Home nett gedacht, dann war’s das aber auch. Ich verzichte lieber drauf, als mir diesen Mist immer und immer wieder anzutun.

  • So, jetzt wissen wir auch, warum Tim sooo wenig Gehalt bekommt.

  • Bei mir trat das Problem vorgestern auch auf, aber „nur“ bei den HomePods. Ich war schon kurz davor die HomePods zurückzusetzen, habe dann aber erstmal meinen Router neu gestartet. Danach kannte Siri plötzlich wieder alle HomeKit Geräte.

  • Ich habe meine Garagen machen den Fahrzeugmarken benannt. Toyota und Schrotti. Wenn ich sage öffne Toyota, kommt beim ersten Mal zu 90 % ein Wikipediaartikel über Toyota. Beim zweiten oder dritten Versuch (selbes Kommando) öffnet er sie dann. Meistens bin ich dann eh in Funkreichweite…

  • Bei mir läuft nach dem Update nix mehr… hoffe auf 16.3

  • Bei mir hat Siri vorgestern auf englisch gesprochen, warum auch immer.

  • Bei mir hat ein Abstecken und wieder einstecken der HomePods gereicht.

  • Bei mir kam das schon zweimal vor, wenn ich über den HomePod mini ging.
    Via iPhone oder iPad gab es allerdings keine Probleme zur selben Zeit. Nach Neustart des HomePod mini war alles wieder okay.

  • „Hardware, Software, Services – only Apple can do“
    … okay …

  • Der HomePod Mini scheint als Steuerzentrale eine Vollkatastrophe zu sein. Hatte mit dem Ding auch permanent Verbindungsabbrüche zu den Smartzubehör. Seit ich AppleTV als Steuerzentrale einsetze, läuft es eigentlich reibungslos. Bis jetzt.

    • Leider kann man ja immer noch nicht selber entscheiden welches Gerät als Zentrale genutzt wird. Selbst ein Apple TV der am LAN hängt wird bei mir nicht vor dem HomePod priorisiert.

      • Mit dem Mini an einer schaltbaren Steckdose, die den täglich 5min ausschaltet, bleibt das ATV bei mir Zentrale. Irgendwie albern aber läuft..

  • War bei mir auch gestern oder vorgestern einfach nur noch zum kotzen.

  • Siri fragt mich bei einfachen Befehlen quasi mehrmals täglich, wer da spricht.

  • Nachdem es am zweiten Tag bei mir immer noch nicht ging, habe ich einen (von 3 funktionslosen) aus und eingesteckt. Anschließend gingen wieder alle 3. Muss man nicht verstehen. :D

  • Siri hat allgemein Probleme!!
    Hey Siri zeig mir die Passwörter, funktioniert nicht mehr.

    Hey Siri Taschenlampe an, kennst du nicht mehr, und fiebersenkende andere Dinge mit den Siri nichts mehr anzufangen weiß.

    HomeKit hat auch klare Problem aber da ich viele Kurzbefehle selbst angelegt habe für die wichtigeren und oft genutzten Steuerungen, merkt man es nicht so.

    Seit irgendeinem Update geht einiges nicht wirklich ohne Frust.

    Mehrmals auf verschiedene Geräten getestet und verschiedenen Modellen.

  • Home zeigt noch eine weitere Schwäche: Es regiert auf jede Phonemfolge, die “Hey, Siri” ähnelt, selbst wenn ‘r’ durch ‘l’ ersetzt wird: “Kaysili”, “Baysili” usw. Es ist schon drollig mit der sog. KI…

  • Ich habe mittlerweile auch massive Probleme mit Siri HomePod und HomeKit! Die Steuerung meiner Home Geräte ähnelt einer Lotterie! Siri muss in der Regel zweimal aufgefordert werden, um Befehle auszuführen!

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 38326 Artikel in den vergangenen 8271 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2024 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven