ifun.de — Apple News seit 2001. 35 346 Artikel

Bericht der Bundesnetzagentur

Zahl der unerlaubten Werbeanrufe weiterhin zu hoch

44 Kommentare 44

Wie hoch die Zahl der unerlaubten Werbeanrufe in Deutschland weiterhin ist, lassen die aktuell von der Bundesnetzagentur vorgelegten Zahlen erahnen. Über das vergangene Jahr hinweg sind bei der Behörde insgesamt 64.704 schriftliche Beschwerden zu unerlaubten Werbeanrufen eingegangen.

Immerhin lässt sich ein Rückgang gegenüber dem vorigen Jahr verzeichnen, 2021 war das Beschwerdeaufkommen mit 79.702 schriftlichen Beschwerden auf Rekordniveau. Die für das vergangene Jahr gemeldeten Zahlen deuten hier zumindest eine Entspannung an, der Wert liegt aber dennoch höher, als die 63.273 im Jahr 2020 gemeldeten Beschwerden.

Call Center Pexels Pixabay

Dass die bei der Bundesnetzagentur trotz der hohen Gesamtzahl der eingereichten Beschwerden auch etwas bewirken, will die Behörde durch die Auflistung der in diesem Zusammenhang eingeleiteten Maßnahmen verdeutlichen. Auf der Info-Webseite der Netzagentur werden jeweils die Aktionen der letzten sechs Monate gelistet, zudem lässt sich dort auch eine vollständige Dokumentation aller Maßnahmen seit dem 1. Januar 2004 im PDF-Format herunterladen.

Werbeanrufe auch weiterhin melden

Über die schlichte Abschaltung von Rufnummern hinaus hat die Bundesnetzagentur auch im vergangenen Jahr wieder mehrere gebündelte Ermittlungsverfahren eingeleitet. In insgesamt neun Großverfahren wurden dabei jeweils bis zu 3.000 Beschwerden verfolgt. Die daraus resultierenden Bußgelder wegen unerlaubter Telefonwerbung und Rufnummernunterdrückung bei Werbeanrufen beliefen sich im Jahr 2022 auf insgesamt mehr als 1,1 Millionen Euro.

Betroffene Nutzer sind angehalten, unerlaubte Werbeanrufe auch weiterhin bei der Bundesnetzagentur zu melden. Damit verbundene Hinweise sowie ein entsprechendes Formular stellt die Behörde hier online bereit. Das Dokument kann dann per E-Mail oder alternativ dazu klassisch per Brief oder leicht antiquiert per Telefax an die Behörde übermittelt werden.

13. Jan 2023 um 12:52 Uhr von Chris Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    44 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    Abonnieren
    Benachrichtige mich bei
    44 Comments
    Älteste Kommentare
    Neuste Kommentare Meiste Stimmen
    Inline Feedbacks
    View all comments
    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 35346 Artikel in den vergangenen 7776 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2023 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven