ifun.de — Apple News seit 2001. 38 162 Artikel

Kostenfreier Schnellstarter

Geheimtipp „Recents“: Mac-App öffnet kürzlich genutzte Dateien

Artikel auf Mastodon teilen.
7 Kommentare 7

Recents, die Mac-Applikation des im Dropbox-Team aktiven Designers Philip LaPier, steht seit kurzem in Version 2.0 zum Download bereit und bietet jetzt die volle Unterstützung für macOS Mojave.

Recents

Der kostenfreie Schnellstarter zeigt seinen Nutzern ihre zuletzt genutzten Dateien an und sortiert diese nach Datum und den Anwendungen, in denen diese bearbeitet wurden. Ab Werk lässt sich Recents mit dem Tastatur-Kürzel Command+Shift+Leertaste starten – dieses kann in den App-Einstellungen jedoch an den persönlichen Geschmack angepasst werden.

Version 2.0 der nur 28MB kleinen Mac-Anwendung unterstützt den Dark Mode von macOS Mojave, bietet eine neue Gitter-Ansicht an, ist kompatibel mit Apples Schnellvorschau „Quick Look“ und ermöglicht den direkten Dateizugriff per Drag & Drop.

Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises. Was ist das?
22. Okt 2018 um 15:53 Uhr von Nicolas Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    7 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  • macht das der finder nich auch? da gibts „zuletzt benutzt“. immer diese vielen externen apps. is doch alles da.

  • So ein Blödsinn. Da musste sich ein dahergelaufener Designer mal wieder austoben und dann wird der Mac Apps Markt mit einem weiteren unsinnigen Tool zugemüllt.
    Der Finder ist eins meiner Lieblingstools von MacOS und hat auch eine gut strukturierte Übersicht für zuletzt benutzte Dateien jeglicher Art. Dort kann ich sogar verschiedenen Ansichten (ob Liste, Preview etc) auswählen. Das fehlt bei dem hiergenannten Tool auch.

  • „Default Folder X“ (https://stclairsoft.com/DefaultFolderX/) kann deutlich mehr. Klar, kostet knapp 40 Euro, aber die Effizienzsteigerung beim täglichen Arbeiten am Mac ist einfach enorm. Mir ist völlig unerklärlich, wieso Apple diese Features noch nicht übernommen hat…

  • interessant wäre eine mit outlook (für windows) vergleichbare journal-funktion, die mitprotokolliert, wie lange welche datei geöffnet war bzw. bearbeitet wurde. gibt’s da etwas für den mac?

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 38162 Artikel in den vergangenen 8244 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2024 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven