ifun.de — Apple News seit 2001. 28 159 Artikel
Für das nächste Backup

Fotos.app am Mac: Geteilte Alben verstecken sich in diesem Ordner

12 Kommentare 12

Wir zählen zu den großen Freunden der von Apple angebotenen, geteilten Fotoalben. Zwar setzt das Feature voraus, das Freunde und Familie über Apples Rechner und Mobilgeräte verfügen (besuchen lässt sich das geteilte Album zur Not auch im Netz, aber nicht bestücken) ist diese Voraussetzung jedoch erfüllt, dann sind die Gratis-Fotoalben, die nicht gegen den eigenen iCloud-Speicher zählen, ganz wunderbar.

Geteilte Alben

Alle Teilnehmer an einem geteilten Album werden per Nachricht über neue Fotos informiert, können selbst Schnappschüsse beisteuern und bei Bedarf Kommentare hinterlassen, die ausschließlich im zuvor handgepickten Teilnehmerkreis verbleiben und weder an ein soziales Netz übergeben, noch Teil des nie verschwindenden Internet-Gedächtnisses werden.

Geteilte Alben sind eine von Apple bereitgestellte, komplett private Ecke im Netz, in der sich guten Gewissens auch Kinderfotos mit der Oma teilen lassen. Kurz: Wir sind Fans. Nichts zuletzt auch wegen der großzügigen Limits.

Geteilte Alben Large

Gespeichert auf dem eigenen Mac

Entsprechend interessant finden wir die von Tyler Hall ausgegrabene Information über den Speicherort der Geteilte Alben auf dem eigenen Mac. Diese verstecken sich nämlich nicht in der normalen Foto-Mediathek der Fotos.app, sondern in den Tiefen des Library-Verzeichnisses eures Benutzerordners. Und zwar hier:

~/Library/Containers/com.apple.cloudphotosd/Data/Library/Application Support/com.apple.cloudphotosd/services/com.apple.photo.icloud.sharedstreams/assets/

Die Bilder selbst sind hier etwas unübersichtlich in Einzelordnern abgelegt, die ihrerseits von einer Core Data-Datenbank verwaltet werden. Doch das soll euch nicht interessieren.

Wichtig ist: Solltet ihr zu den Mac-Anwender gehören, die automatische Backup-Lösungen laufen haben und Geteilte Alben nicht immer von Hand aus der Fotos.app exportieren wollen, dann habt ihr jetzt den Verzeichnis-Pfad, dessen Inhalt bei der nächsten, selektiven Sicherung mitgespeichert werden muss.

Mittwoch, 24. Apr 2019, 19:33 Uhr — Nicolas
12 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Warum gibt es eigentlich keine smarten Playlists auf Apple Music für iOS oder smarte Fotoalben auf iOS? Gut, bei Musik ist es vllt mittlerweile unnötig aber für Fotos würde es sich lohnen.

  • Danke für die detaillierten Hintergrundinfos dazu, wie
    “ … noch Teil des nie verschwindenden Internet-Gedächtnisses werden.“

    Bitte mehr von solchen Details, auch wenn sie kritisch ausfallen können,
    wie zB., das Facebook-SDK in „Document“ von Readdle.

  • Ich finde das eher problematisch, weil ich meine Fotos-Mediathek auf einer externen Festplatte habe, die geteilten Alben aber dennoch die limitierten Kapazitäten der MacBook-SSD belegen.
    Aus diesem Grund teile ich selbst kaum noch Alben über Fotos und gehe lieber den Umweg über Dropbox etc.

  • Auch als Windows User kann man wenn man eingeladen wurde, also über eine Apple ID verfügt, oder selbst ein Album erstellt, Bilder über den Browser bei iCloud.com hochladen und teilen. Diese Fotos werden sogar in der windowseigenen Fotoapp angezeigt.

  • schön wäre es wenn man die Alben samt Kommentare irgendwie archivieren könnte – oder wenigstens physisch in ein Fotoalbum. Über die Jahre sammelt da schon einiges an „Familiengeschichte“ in den Streams. Und ob man in 10 Jahren noch im Apple-Kosmos unterwegs ist?!? Bisher aber keine Möglichkeit gefunden die Fotos inkl. Kommentar zu retten – außer jedes einzelne Foto per Hardcopy.. 8-/

    • Bedenken sollte man bei der Benutzung der geteilten Alben das die Qualität der Bilder und Videos runter skaliert wird. Da nicht die Originale Auflösung verwendet wird, werden sie auch nicht gegen den iCloud Speicher gerechnet.

      Dennoch eine tolle Lösung um schnell mal Sachen mit anderen zu teilen.

  • Nutze Synology PhotoStation
    tausend mal besser als Apple Fotos, das sage ich als Apple Fan

  • Ich habe seit kurzem ein neues MacBook Pro und verwende zum ersten mal meine geteilten Alben auch auf dem Mac. Bisher nutzte ich diese nur auf dem iPhone und dem iPad. Jetzt musste ich feststellen, dass die Fotos App auf dem MacBook die Bilder/Videos aus den geteilten Alben alle lokal speichert. Kann ich das abstellen? Ich möchte diese auch auf dem MacBook so verwenden wie auf dem iPhone. Mein SSD Speicher auf dem MacBook ist limitiert. Für eine Antwort wäre ich sehr dankbar! :-)

  • Hallo, ich habe das gleiche Problem. Würde mich auch über eine Antwort freuen!

  • Hallo, ich habe ein ähnlich gelagertes Problem: auf den iphones, ipads usw. sind die geteilten Alben sichtbar und up to date. Auf dem Mac gibt es aber nur noch das meiste verwendete geteilte Album, alle anderen sind auf dem Mach in Fotos plötzlich nicht mehr zu sehen. Woran kann das liegen…?

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 28159 Artikel in den vergangenen 6794 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2020 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven