ifun.de — Apple News seit 2001. 27 753 Artikel
Für Anwender mit Ordnungssinn

FinderMinder: Öffnet neue Finder-Fenster nach euren Vorgaben

10 Kommentare 10

Neu Finder-Fenster lassen sich auf dem Mac auf vielfältige Art und Weise öffnen. Mit einem Klick auf das Finder-Icon im Dock. Mit einem Command-Klick auf die Finder-Seitenleiste. Mit dem Kontextmenü-Eintrag „In neuem Fenster öffnen“. Oder auch schlicht per Tastenkombination: Command+N.

Finder Minder

Allerdings neigt macOS dazu, die Finder-Fenster stets in nahezu willkürlichen Größen anzuzeigen. Je nachdem, welchen Weg ihr beschreitet und wie das zuletzt geöffnete Finder-Fenster aussah, unterscheiden sich Größe und Position neuer Fenster oft erheblich.

Die Freeware FinderMinder zähmt den Dateimanager wieder und sorgt dafür, dass alle neuen Fenster stets gleich aussehen, gleich groß sind und auf Wunsch auch an der selben Monitor-Position erscheinen.

Ihr legt lediglich Größe und Position (bzw. nur eines der Attribute) fest und lasst FinderMinder anschließend im Hintergrund mitlaufen.

Montag, 02. Mrz 2020, 15:42 Uhr — Nicolas
10 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Wow, ohne Übertreibung kann ich behaupten, dass ich so etwas schon seit Jahren suche. Das Fensterverhalten nervt mich ungemein. Danke ifun!

  • Ich hätte ja gerne die Möglichkeit bei mehreren offenen Spaces beim Klick ins Dock ein neues Finder-Fenster zu erhalten, falls sich im aktuellen Space kein offenes Finder Fenster befindet.
    Bisher ist das Verhalten so, dass einfach in ein Space gewechselt wird in dem ein Finder-Fenster offen ist. Grundsätzlich das richtige Verhalten, nur beim Finder sollte eine Ausnahme gemacht werden das unnötige Space-Geswitche neeeeervt nämlich ungemein!

    • Zustimmung! Inzwischen habe ich mir schon angewöhnt, im neuen Space einmal auf den Hintergrund zu klicken und dann mit cmd+n ein neues Finder-Fenster zu öffnen um den Switch zu verhindern (auch ohne dass ich vorher geschaut hätte, ob der Space schon ein Fenster hat)

  • Und ich hätte gerne die Möglichkeit dem Finder beizubringen, die Spalten an die Dateinamen-Längen anzupassen. Gab früher mal ein Prog dafür, ist aber dem Sandbox-Wahn zum Opfer gefallen.

  • Perfekt … vielen lieben Dank für den Tipp!
    Und das Tool verbraucht auch so gut wie nix an Systemleistung.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 27753 Artikel in den vergangenen 6732 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2020 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven