ifun.de — Apple News seit 2001. 31 262 Artikel

Finder mit Verbindungsproblemen

Finder, NAS und macOS Catalina: „Originalobjekt nicht gefunden“

62 Kommentare 62

Nutzer von Netzwerk-Speichern wie etwa den NAS-Modellen von Synology, haben seit der Ausgabe von macOS Catalina häufig mit Verbindungsproblemen zu kämpfen, die scheinbar unabhängig von Netzwerk-Anbindung und verwendeten Protokoll (AFP, SMB) auftreten.

Originalobjekt

Das am häufigsten beobachtete Problem: Zwar taucht das Netzwerk-Gerät in der Finder-Seitenleiste auf und zeigt die freigegebenen Ordner an, quittiert den Mausklick auf eines der Verzeichnisse jedoch mit der Fehlermeldung: „Der Vorgang konnte nicht abgeschlossen werden, da das Originalobjekt für ‚[Ordnername]‘ nicht gefunden wurde.“

Für das Problem, zu dem sich zahlreiche Diskussionen im Netz aufspüren lassen, scheint Apples Finder verantwortlich zu zeichnen. Wenn euer System die Fehlermeldung ausspuckt, solltet ihr als erstes einen Finder-Neustart initiieren. Drückt dafür die Tastenkombination Command+Alt+Escape, wählt in der Liste den „Finder“ und klickt auf „Neu starten“.

Neustart Finder

Finder-Einstellungen löschen

Bleibt das Problem bestehen, dann hilft fast immer das rabiate Löschen der Finder-Einstellungen. Diese könnt ihr auf den Werkszustand zurücksetzen, indem ihr die Datei „com.apple.finder.plist“ aus dem Verzeichnis ~/Library/Preferences/ löscht.

Öffnet dazu ein Finder-Fenster, wählt den Menüpunkt „Gehe zu Ordner“ (Tastenkombination: Command+Shift+G) kopiert den Pfad ~/Library/Preferences/ und klickt auf „Öffnen“. Hier könnt ihr nun die Datei „com.apple.finder.plist“ in den Papierkorb legen. Startet den Finder noch einmal neu und freut euch über wieder reagierende Netzwerkfreigaben.

Finder Loeschen Einstllungen

Die Nebenwirkungen des Eingriffs sind zu verschmerzen. Ist die Einstellungsdatei des Finders gelöscht, sind persönliche Konfigurationen wie etwa die Größe der Icons auf dem Schreibtisch, das automatische Sortieren von Ordnern vor Dateien und die Anordnung der Seitenleiste vergessen – diese lassen sich in der Regel jedoch binnen weniger Sekunden wieder an den eigenen Geschmack anpassen.

Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises. Was ist das?
05. Mrz 2020 um 13:46 Uhr von Nicolas Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    62 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    Abonnieren
    Benachrichtige mich bei
    62 Comments
    Älteste Kommentare
    Neuste Kommentare Meiste Stimmen
    Inline Feedbacks
    View all comments
    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 31262 Artikel in den vergangenen 7276 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2021 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven