ifun.de — Apple News seit 2001. 28 426 Artikel
GUI für umfangreiche Konfiguration

ffWorks: Mac-App erleichtert den FFmpeg-Einsatz

13 Kommentare 13

Bei den vom FFmpeg-Projekt angebotenen Programmen und Programmbibliotheken handelt es sich um mehrere Tools, die digitales Video- und Audiomaterial mitschneiden, konvertieren, miteinander kombinieren und in zahlreiche Formate übersetzen können.

Ffworks App

FFmpeg besitzt dabei so viele Stellschräubchen und Parameter, dass das Open-Source-Projekt berüchtigt für seine ellenlangen Terminal-Eingaben ist. Diese können je nach Einsatzgebiet so umfangreich ausfallen, dass es bereits mehrere Online-Werkzeuge gibt, die beim Erstellen des richtigen Befehls helfen – etwa diesen FFmpeg Kommando-Generator.

Womit wir zu ffWorks kommen. Die Mac-App, auf die uns ifun.de-Leser Steffen aufmerksam gemacht hat, versucht den FFmpeg-Einsatz so übersichtlich, reproduzierbar und einfach wie möglich zu gestalten.

Ffworks

ffWorks bietet dazu eine Benutzeroberfläche an, die den Zugriff auf fast alle relevanten FFmpeg-Parameter gestattet und diese stellenweise um erklärende Infotexte ergänzt, die auch Einsteigern erklären, welchen Effekt das gesetzte Häkchen haben wird. Die Anwendung kann kostenlos ausprobiert werden – eine Einzelplatz-Lizenz kostet 20 Euro.

Steffen erklärt:

[…] ich muss für die Arbeit viele Videos schneiden. Für das Schneiden verwende ich inzwischen nur noch mit BlackMagick Davinci Resolve Studio (die GUI von Final Cut Pro war mir auf Dauer zu absurd). Ich bekomme dabei als Rohmaterial Videos aus der ganzen Welt in den absurdesten Formaten und mit den unglaublichsten Macken geliefert.

Ich konvertiere die Videos dann vor dem Schnitt mit FFmpeg in das von mir gewünschte Ausgangsformat für die weitere Verarbeitung. Jeder der FFmpeg kennt, weiß natürlich was dieses Schweizer Taschenmesser der Video- und Audiobearbeitung alles kann, aber auch wie mühselig es ist die u.U. kilometerlange Kommandozeile zusammenzustellen. Hier hat mir ff-Works (früher iffmpeg) schon Tage an Arbeit und Nerven gespart, weil es eine extrem komfortable Oberfläche über FFmpeg stülpt. Konvertieroptionen sind hier super schnell zusammengeklickt […]

ffWorks: Einsteiger-Tutorial

Wir sagen Danke für diesen Hinweis!

Mittwoch, 03. Jun 2020, 13:47 Uhr — Nicolas
13 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Sieht echt gut aus- danke für den Tipp!

  • Leider keine (64bit) Alternative zu MPEG Streamclip. :-(

  • Wann könnte man es neben Handbrake brauchen?

  • ffWorks scheint da viel Geld im Werbetopf zu haben. Trifft man überall an und auch genauso viel sagen, dass Handbreak reicht.
    Geht mir genauso. :D

  • Um Filme zu schneiden benutze ich MPEG StreamClip. Wäre diese Software als Ersatz dafür geeignet?

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 28426 Artikel in den vergangenen 6834 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2020 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven