ifun.de — Apple News seit 2001. 38 378 Artikel

Für macOS 12 optimiert

ExactScan: Die beste Scanner-App für den Mac jetzt in Ausgabe 22

Artikel auf Mastodon teilen.
28 Kommentare 28

Wir setzen im Alltag auf die Dokumenten-Scanner von ScanSnap, nutzen diese aber in der Kombination mit der Drittanbieter-Applikation ExactScan. Der kostenpflichtige Zusatz-Download ist schlanker, schneller, übersichtlicher und produktiver als der mitgelieferte „ScanSnap Manager“ beziehungsweise die unfertig wirkende „ScanSnap Home“-Applikation. Jetzt steht ExactScan in Ausgabe 22 zum Download bereit und bietet sich erstmals als optimiert für macOS 12 Monterey an.

Exactscan 1400

In der ExactScan-Applikation lassen sich nahezu beliebig viele Scan-Profile erstellen, zwischen denen per Rechtsklick auf das Dock-Symbol der Anwendung hin und her gewechselt werden kann. Hier haben Anwender den Zugriff auf alle nur denkbaren Optionen und können sich für jede im Büro anfallende Aufgabe ein gesondertes Profil erstellen.

Automatischer Start, zahlreiche Optionen

Was uns damals beim ersten Testlauf der ExactScan-Applikation sofort überzeugt hat: Im Gegensatz zum ScanSnap Manager lässt sich die automatische Benennung neuer Dokumente nahezu frei an die persönlichen Bedürfnisse anpassen. Und: ExactScan startet den Scan sobald ein neues Dokument in der Papierzufuhr des Dokumentenscanners steckt.

Exactscan App

Darüber hinaus gestattet die ExactScan-Applikation die Beeinflussung zahlreicher Parameter. In der App könnt ihr festlegen mit welcher App neu erfasste Dokumente geöffnet werden sollen oder ein sofortiges Druck-Ziel für Kopien festlegen. Ihr könnt Qualität, Auflösung, Farbgebung, Dateiformat, die Dokumenten-Erkennung und mehrere Stellschrauben zur Bildverbesserung justieren, habt vollen Einfluss auf die OCR-Texterkennung und könnt bei Bedarf sogar Wasserzeichen setzen.

ExactScan wird in einer regulären Version ohne OCR für 69,99 Euro und in einer Pro-Version mit OCR für 99,99 Euro angeboten. Beide Fassungen lassen sich risikofrei 14 Tage am Stück ausprobieren und unterstützen über 400 Scanner, die die Anbieter aus Berlin hier listen.

19. Jan 2022 um 09:15 Uhr von Nicolas Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    28 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  • Soweit ich mich erinnern kann funktioniert das aber leider nur via Kabel, also USB. WLAN ist außen vor oder hat sich da was getan?

    Ansonsten war die App tatsächlich schön und gut brauchbar.

  • Ich nutze das vergleichbar teure und (vermutlich, ohne das jetzt im Einzelnen getestet zu haben) vergleichbar leistungsfähige VueScan.
    Vorteil: Es ist plattformunabhängig, die Lizenz gilt für alle Plattformen. Nachteil: So sieht es auch aus…
    Ich habe allerdings auch nur einen einfachen Multifunktionsdrucker mit Scanfunktion.

  • Ist das kompatibel auch mit 15 Jahre alten HP-Scannern und Diascannern? Oder hängt das am macOS?

  • Funktionieren dann auch die Kurztasten auf dem Scanner (ix1500) selbst? Oder nur in der Software?

    • Nein, tun sie nicht. Zumindest nicht im Zusammenspiel mit ExactScan.
      Hab ich aber noch nicht vermisst, denn letztlich weiß ich ja schon vorher, wie ich scannen will. Für die einzelnen Anwendungsfälle hab ich Profile in ExactScan. Das wähle ich (markieren genügt) und dann leg ich einfach das Papier in den Scanner. Der Scan beginnt dann automatisch.
      Ist für mich persönlich mindestens genauso schnell wie einer der Buttons am Scanner, denn die Software muss ich ja so oder so starten. Dann kann ich mit einem Klick auch noch schnell das Profil wählen…

  • Gestern erst ABBYY FineReader PDF for Mac gekauft. Hat hier Jemand Erfahrung mit beiden und kann mir sagen ob ExactScan besser ist? Vor allem bei der OCR Qualität.

    • Ich habe die besten OCR-Ergebnisse mit dem ABBYY Finereader PDF erzielt.
      Leider finde ich die Integration in ScanSnap Home nicht gelungen. In ScanSnap Home ist eine alte ABBYY Finereader Version integriert, die sich nicht mit der neuen konfigurieren lässt.

  • Oh ha, 99€ für ein Scan Programm mit OCR ist aber ganz schön happig. Unter Windows gibt es Naps2 mit dem gleichen Umfang und zwar kostenlos.

    • Der alte Berliner

      Ist die OCR-Texterkennung genauso gut wie mit Abby Finereader? Ist die Einbettung des erkannten Textes im PDF fehlerfrei? Hab schon viele kostenlose Apps ausprobiert – leider waren alle bisher in der Texterkennung mangelhaft!

      • Ich (mit dem neuen ScanSnap iX1300) nutze den alten ScanSnap Manager, wo eine Version von ABBY OCR mitgeliefert wird. Alle Inhalte des erzeugten PDF sind nach ein paar Sekunden in Spotlight sichtbar. Und es funktioniert über WLAN. Leider hat mir der ExactScan Support auf ein paar Fragen überhaupt nicht geantwortet, daher habe ich den geplanten Kauf vom ExactScan zurückgestellt.

  • Muss mal kurz Werbung machen: Vuescan ist die einzige App, die meinen Epson Drucker/Scanner erkannt hat und somit das Leben rettete, da er über das neue MacBook M1 nicht mehr gefunden wird (nur noch Drucker) beziehungsweise von Epaon nicht mehr softwaremäßig unterstützt wird. Ging vorher mit Bordmitteln von Apple, aber auch das funktioniert nicht mehr. Ein Witz, gerade wenn der Scanner noch super funktioniert.

  • Wie sieht es denn mit den Updates aus? Ist das die erste Version, die mit Monterey kompatibel ist? Das wäre dann ja recht spät….nur, weil das als erstes im Changelog steht….

  • Leider findet er meinen Fujitsu ix1600 über WLAN nicht …

  • Ich nutze seit Jahren PDFScanner für mein Archiv zu Hause. Ich habe auch mal parallel ExactScan ausprobiert, habe da für mich aber keinen Mehrwert gesehen bzw. gefunden. Hat jemand mal einen Vergleich vorgenommen? Wäre ja vielleicht auch was für ifun, so einen Vergleich vorzunehmen? Würde mich freuen!

    • Das Killer-Feature von ExactScan (Pro Version) ist für mich die Möglichkeit, mit Barcode-Trennblättern zu arbeiten. Das habe ich bis dato an keiner anderen Scansoftware für Macs gefunden.
      Man legt einfach alle Dokumente auf einen Stapel, immer da, wo ein neues anfängt, fügt man einTrennblatt ein. Dann in einem Rutsch scannen und im Anschluss finde ich [x] PDF-Dateien auf dem Rechner vor – eine pro Dokument. Was mir das an Zeit spart ist mir allein den Preis wert.

      Wenn man jetzt noch berücksichtigt, dass der Entwickler schnellen Support anbietet (er hat mir beispielsweise innerhalb eines Tages die Unterstützung für den Scansnap ix1600 eingebaut, ich war wohl der erste, der diesen Scanner mit seiner Software einsetzen wollte), dann relativiert sich der Preis schnell.

  • Für die zusätzliche 99 EUR sehe ich nicht gerade viele Vorteile gegenüber der ScanSnap Home App. Auch dort kann ich Apps zuweisen inkl. unterschiedliche Scannereinstellungen. Einzig was mir fehlt (ev. funktioniert es jetzt) sind flexiblere Einstellungen für die automatische Dokumentenbenennung.

  • Was mich bisher immer an ExactScan nervte, man ändert eine Einstellung in einem Scan-Profil und schon ist die Einstellung gespeichert. Also nach einem Neustart der App ist die Änderung immer noch drin. Grade beim Rumporbieren und Testen sehr ärgerlich!

  • Steffen Wombacher

    wenn ich mit dieser App und meinem HP Office Jet Pro 9010 scanne und die Option automatisch begradigen aktiviere – kommen komplett schräge und abgeschnittene Seiten dabei heraus- kann mir jemand helfen?

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 38378 Artikel in den vergangenen 8280 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2024 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven