ifun.de — Apple News seit 2001. 38 011 Artikel
   

Neue Sicherheitslücke unter Mac und Windows: Ewig grüßt der Flash-Player

Artikel auf Mastodon teilen.
31 Kommentare 31

In der aktuellen Version des Adobe Flash Player hält offenbar eine neue Lücke für Schadsoftware offen. Wie Adobe mitteilt, existiert die Schwachstelle in Version 16.0.0.296 sowie früheren Versionen für Mac und Windows. Lediglich die alten Versionen 11x seien von dem Problem nicht betroffen.

flash-500

Adobe stuft die Sicherheitslücke als „kritisch“ ein, nach den diesem Rating zugrunde liegenden Definitionen ist es somit möglich, Schadsoftware auf einem betroffenen System auszuführen, ohne dass der Nutzer davon etwas mitbekommt. Das Sicherheitsunternehmen Trend Micro bestätigt derweil, dass die Lücke bereits aktiv ausgenutzt wird.

Einmal mehr gilt somit die Empfehlung, den Flash Player bis zur nächsten Aktualisierung durch Adobe zu deaktivieren. Erst vor wenigen Tagen musste Adobe eine weitere Sicherheitslücke im Zusammenhang mit dem Medienplayer eingestehen und stopfen. Umso wichtiger scheint die Meldung von YouTube letzte Woche, für die Standardwiedergabe von Videos künftig auf HTML5 statt Flash zu setzen.

Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises. Was ist das?
03. Feb 2015 um 08:48 Uhr von Chris Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    31 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  • Wie deaktiviere ich denn bitte den Flash Player beim Mac?
    Bisher habe ich ihn immer komplett gelöscht ….

    • In Chrome gubst du chrome:plugins in die Leiste ein und dort kannst ihn deaktivieren.
      Benutze ihn schon lange nicht mehr und bisher nur eine Seite auf der mir aufgefallen ist, dass er fehlt, jedoch war es nur eine lahme Animation ohne Funktion :D

    • Twittelatoruser

      Benutze Suchmaschine! (Von Adobe selbst gibt es auch in Programm, dass hoffentlich alles restlos deinstallieren.)
      .
      Wenn du es manuell sicherstellen willst: Im Home-Verzeichnis ~/Library gibt es einen Internet Plugins Ordner. Und im Root-Verzeichnis unter /Library ist auch ein Internet Plugins Ordner. Damit stellst du sicher, dass Safari nichts mehr findet. Denn nach dem manuellen Überprüfen und Löschen des Plugins einfach neu starten (einfach Apfel+Q oder genannt CMD+Q drücken um Progrann zu beenden).

      • Twittelatoruser

        Zum gehen in die Verzeichnisse: Beim Finder im Menü mit „Gehe zu …“-Menüpunkt zum Ordner gehen. Bei Root-Aktionen muss man vermutlich Root-Passwort eingeben.

    • Vor der Frage stand ich auch. Ich habe dann im Finder nach „Flash“ gesucht und fand dann den „Adobe Flash Installer“. Das ist das Programm zum Deinstallieren von Flash.

      Mal sehen, ob ich viel vermisse ohne Flash …

      Aber auch ich befürchte, dass irgendwann mal eine seriöse Website gecrackt wird, und die Benutzung von Flash auf dieser Seite das eine oder andere Problem auf meinem Rechner verursacht …

    • In deinem Browser … Safari, Opera, Firefox, Chrome usw … Flash findest du dort unter PlugIn oder AddOn … Adobe Flash > deaktivieren

  • Flash war schon immer Dreck und Steve hatte gewusst, dass es schlampig programmiert ist…
    Deshalb blieb uns mit ios, in der Hinsicht, so einiges erspart.

  • So, jetzt reicht’s! Jetzt fliegt der Dreck runter und ich teste mal das Plugin, das ein User in einem der Posts des letzten Debakels vorschlug…

    Vlt ist er ja so nett und postet das hier nochmals!

    • Wofür brauchst du ein anderes Pugin?
      Also für das meiste reicht html 5. ich habe neben Safari, welches bei mir kein Flash hat noch Chrome installiert mit aktiven Flash. Wann immer ich Flash brauche kopiere ich die url und wechsel kurz den Browser. Am nervigsten ist, dass man ohne Flash bei Facebook keine Videos abspielen kann. Das wird sich aber bestimmt auch noch ändern.

    • Es gibt noch immer zig Webseiten die Flash verwenden… deshalb…
      zB Zara punkt com kann man ohne Flash nicht nach unten scrollen… Warum auch immer…

  • Seit den letzten Vorfällen habe ich Flash deinstalliert. Aufgrund der Tatsache, dass ich keine Inhalte vermisse bleibt das auch so.
    Ggf kommt der ein oder andere nicht ganz drumrum. Testet das vielleicht selbst mal.

  • Welche malware wird denn auf OS X systemen imstalliert ? Wie kann man das ggf. Überprüfen ?

  • Seit einem Jahr ohne Flash, und ich vermisse es überhaupt nicht.

  • Begegne leider noch immer hunderte von Seiten mit Flash :-(

    Deshalb teste ich mal das Plugin was nur bei Bedarf aktiviert wird.

  • Ich hab ClickToFlash installiert. Ist doch Schutz genug, oder? (Natürlich nur, wenn ich im Zweifel nicht freigebe.)

    • Twittelatoruser

      Jein.
      .
      1. Nicht 100%ig sicher, ob Plugin sauber.
      2. Nicht 100%ig sicher, dass es immer funktioniert.
      3. Browser nicht 100%ig sicher, dass nie etwas vom Flash-Plugin ohne Erweiterung in bestimmten Umständen durchlässt.
      4. und wichtigster Punkt: Plugin bringt überhaupt nichts, wenn Flash auf vertrauenswürdiger Weite infiziert wurde und du deshalb vertrauensselig das infizierende Flash durchlässt. Und dass es infiziert, sieht man in der Regel (leider natürlich) nicht.

  • Wie man das bei Yosemite. Die Links oben helfen einem nur bei Mavericks. Ist nicht für mich, sondern für meine Freundin. Ich brauche kein Flash.

  • Danke für die erneute Info. Flash Player von iMac gelöscht!!

  • Ok jetzt reichts, jetzt lösche ich ihn auch. Sollte ich ihn doch mal brauchen dann nutze ich halt Chrome.

  • ich habe mir jetzt mal Safari intern das „ClickToFlash“ PlugIn von der Apple Seite geladen. Scheint ja mit Adobe nichts gemein zu haben, also safe…

  • Und ewig grüßt der Flash.. Steve hatte Recht. Verbannen wir flash!

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 38011 Artikel in den vergangenen 8217 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2024 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven