ifun.de — Apple News seit 2001. 30 933 Artikel

I wish it had been updated...

Erste Nutzer kapitulieren: Mac Pro-Neuanschaffung in 2017

63 Kommentare 63

Neben dem ebenfalls vernachlässigten Mac mini gehört Apples Mac Pro zu den ältesten Produkten, die sich in der Desktop-Abteilung des Apple Online Store erwerben lassen. Ein Umstand auf den wir unter anderem am 14. September 2016 aufmerksam gemacht haben. Damals erreichte der Mac Pro ein unrühmliches Jubiläum und wurde von Apple seit satten 1000 Tagen in unveränderter Ausstattung zum unveränderten Preis angeboten. Und nicht vergessen: Seit dem 14. September sind auch schon wieder 113 Tage verstrichen.

Mac Pro 500

Der aktuell verfügbare Mac Pro wurde am 19. Dezember 2013 vorgestellt. Damals ließ sich Apples vor allem für Video- und Audioprofis konzipiertes Rechner-Flaggschiff noch ab 2999 Euro vorbestellen, nach zwischenzeitlichen Preiserhöhungen ist die Basisversion mit Intels 3,7 GHz Quad-Core-Prozessor und 12 GB Arbeitsspeicher nun für 3399 Euro erhältlich.

3399 Euro, die wohl kein Anwender mehr in einen über drei Jahre alten Rechner investieren würde, der laut Apples Definition „abgekündigter Produkte“ schon 2018 von der Einstellung des Produkt-Supportes betroffen sein könnte – oder doch?

Ja. Die ersten Anwender haben inzwischen kapituliert.

So beschreibt der Entwickler Chris Adamson seine Neujahrs-Anschaffung der gnadenlos veralteten Maschine jetzt in seinem privaten Blog subfurther.com und hilft uns dabei die Perspektive der betroffenen Zielgruppe besser zu verstehen. Irgendwann reißen die Geduldsfäden. Lange Wartezeiten verflüchtigen den Optimismus in Apple zerstrittene Desktop-Abteilung und der Umstand, dass sich Cupertino bislang weder zur Ankündigung entsprechender Nachfolger, noch zur Einstellung bzw. dem vergünstigten Abverkauf des Mac Pro durchringen konnte, macht die Situation nicht besser. Momentan scheint sich „Team Tim“ vor allem auf den iMac zu konzentrieren.

Adamson schreibt:

I think my needs, for development and especially for video work (Motion and Wirecast, mainly) are best served by the Mac Pro. Even the pathetic, three-year-old Mac Pro, because what I want is lots of cores, silent operation, and expandability of RAM and storage, something the iMac and MacBook Pro can’t offer. […] The Mac Pro, I understand. I wish it had been updated, and I surely overpaid wildly for what I got. But I can be pretty confident it’ll give me about five years of solid productivity in Xcode, Motion, Wirecast and the other apps I depend on for my work. That’s an investment I can still get behind.

So traurig wie lesenswert.

Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises. Was ist das?
05. Jan 2017 um 11:07 Uhr von Nicolas Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    63 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    Abonnieren
    Benachrichtige mich bei
    63 Comments
    Älteste Kommentare
    Neuste Kommentare Meiste Stimmen
    Inline Feedbacks
    View all comments
    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 30933 Artikel in den vergangenen 7225 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2021 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven