ifun.de — Apple News seit 2001. 26 688 Artikel
Video-Vorschau

Drafts: Beliebte iOS-Anwendung erhält Mac-Pendant

2 Kommentare 2

Die iOS-Applikation Drafts, ein umfangreicher Editor, der zahlreiche Profi-Funktionen zum Bearbeiten, Formatieren, Manipulieren und Konvertieren von Text-Inhalten mitbringt, wird sich zukünftig nicht mehr nur auf iPhone, iPad und Apple Watch nutzen lassen: In Kürze wollen die Entwickler auch eine Mac-App anbieten.

Drafts Mac

Wie es um diese steht, hat das Software-Studio „Agile Tortoise“ kürzlich in einem Status-Update zusammengefasst und eine Video-Vorschau veröffentlicht, die einen ersten Blick auf die Desktop-Adaption der beliebten Mobil-Anwendung wirft. Letztgenannte erschien erst im April in Version 5 und setzt seitdem auf ein Abo-Modell.

Drafts für den Mac wird noch nicht von Apples „Projekt Marzipan“ profitieren, das die Ausführung von iOS-Anwendungen auf dem Mac ermöglichen soll, sondern ist als herkömmliche Mac-App entwickelt.

Die initiale Version von Drafts für Mac unterstützt einen Großteil der Funktionen zum Entwerfen, Bearbeiten und Organisieren die von Drafts 5 auch unter iOS angeboten werden. Alle Entwürfe, Tags, Arbeitsbereiche, Versionen usw. werden zwischen iOS und macOS synchronisiert.

Der Editor unterstützt Themes, die selben Bearbeitungsfunktionen, Syntaxhervorhebung und mehr.

Zum Start wird Drafts für Mac allerdings noch keine Aktionen unterstützen. Die Veröffentlichung ist für Ende 2018 geplant.

Drafts für iOS

Laden im App Store
‎Drafts
‎Drafts
Entwickler: Agile Tortoise
Preis: Kostenlos+
Laden

Dienstag, 04. Sep 2018, 18:45 Uhr — Nicolas
2 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Wenn noch eine Windows-Version kommt, und ich die Option hätte, Drafts auf allen Plattformen zu nutzen, dann ja. Bis dahin nuze ich Notebooks weiter, das gibts es in Versionen in iOS, MacOS und Windows.

  • Ein Abo Modell für eine Notiz App? Das geht nur für Leute die es täglich im Einsatz haben. Ich verstehe durchaus das Entwickler mit ihren Produkten Geld verdienen müssen. Für mich ist daher der Neukauf alle 2 Jahre durchaus ok solange sich die App in den Features auch weiter entwickelt. Aber Abos kann und will ich nur bei Apps akzeptieren die ich im täglichen Einsatz habe. Für alles andere setze ich dann lieber auf Alternativen ohne Abo.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 26688 Artikel in den vergangenen 6568 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2019 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven