ifun.de — Apple News seit 2001. 33 753 Artikel

"Lebensende erreicht"

Der iMac 27″ scheint endgültig Geschichte

117 Kommentare 117

Apple hat sich im Zusammenhang mit der Vorstellung des neuen Mac Studio eigentlich schon recht eindeutig geäußert. Nun warte nur noch der Mac Pro auf die Umstellung von Intel auf Apple-Prozessoren, vom großen iMac mit 27 Zoll Bildschirmgröße war keine Rede mehr, zudem hat Apple die bislang noch erhältliche Intel-Version des Rechners aus dem Programm genommen.

Apple Mac Modelle Maerz 2022

Auch wenn von Nutzern der Vorgängergenerationen gewünscht schien es bereits mit diesen Hinweisen vor Augen schon eher unwahrscheinlich, dass Apple den iMac mit großem Bildschirm oder gar den iMac Pro mit einem eigenen Prozessor an Bord wiederbelebt. Untermauert wird diese Auffassung von der Tatsache, dass das Magazin ArsTechnica einen Apple-Sprecher mit der Aussage zitiert, der iMac 27“ habe „seine Lebensdauer erreicht“. Natürlich lässt sich auch eine solche Aussage auf das jeweilige Modell bezogen auslegen, und schließt eine neue Variante des Rechners nicht unbedingt generell aus. Diesbezüglich legt nun aber auch noch das Blog 9to5Mac nach und zitiert eben jene Quelle, die schon die Ankündigung des Mac Studio treffsicher vorausgesagt hatte mit der Aussage, dass Apple momentan nicht vorhabe, in naher Zukunft einen iMac mit größerem Bildschirm auf den Markt zu bringen.

Mac mini und Studio Display als Alternative?

Wer also einen größeren Bildschirm als den des im vergangenen Jahr vorgestellten 24-Zoll-iMac auf dem Schreibtisch haben will, muss zu Apples neuem Studio Display mit 27 Zoll Größe greifen, und dies beispielsweise mit einem Mac mini oder dem neuen Mac Studio kombinieren. Mit Blick auf den Mac mini sei hier aber auch gleich nochmal darauf hingewiesen, dass davon noch in diesem Jahr neue Varianten mit integriertem M2-Prozessor erwartet werden. Im Gegensatz zu der aktuell nur erhältlichen kleinen Variante soll Apple hier beim nächsten Mal zusätzlich auch ein Pro-Modell mit ins Programm nehmen, dass dann mit einem leistungsfähigeren, vermutlich „M2 Pro“-Prozessor ausgestattet ist.

Bis zur Ankündigung der nächsten Mac-Modelle dürfte es allerdings noch etwas dauern. Frühestens wird im Sommer im Rahmen der Entwicklerkonferenz WWDC damit gerechnet, die Verfügbarkeit eines neuen Mac Pro wird sogar erst für das Jahresende erwartet.

12. Mrz 2022 um 08:52 Uhr von Chris Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    117 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    Abonnieren
    Benachrichtige mich bei
    117 Comments
    Älteste Kommentare
    Neuste Kommentare Meiste Stimmen
    Inline Feedbacks
    View all comments
    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 33753 Artikel in den vergangenen 7518 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2022 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven