ifun.de — Apple News seit 2001. 38 500 Artikel

Weiterhin Spendenfinanziert

Cyberduck 8: Freier Cloud-Datei-Manager in neuer Version

Artikel auf Mastodon teilen.
7 Kommentare 7

Zur Ausgabe von Version 7 im Sommer 2019 haben wir Cyberduck noch ganz traditionell als FTP-Applikation bezeichnet – inzwischen scheint die zusammenfassende Beschreibung als Cloud-Datei-Manager irgendwie zutreffender. Zwar spricht Cyberduck nach wie vor mit entfernten FTP- und SFTP-Servern sowie WebDav-Shares und lokalen Maschinen, kann aber auch als solider Übertragungshelfer für zahlreiche Cloud-Speicher-Dienste genutzt werden.

Dienste Cyberduck

Cyberduck unterstützt inzwischen unter anderem die Kommunikation mit Dropbox, Google Drive, Microsoft OneDrive, Own- und Nextcloud, Microsoft SharePoint, Amazon S3, Backblaze und Windows Azure.

Dienste, die in den Cyberduck-Favoriten auf Augenhöhe mit eigenen Servern abgelegt werden können und so den schnellen Transfer in beide Richtungen ermöglichen.

Trotz des großen Versionssprungs von Cyberduck 7.10 auf Cyberduck 8 handelt es sich bei der jetzt verfügbaren Aktualisierung eher um ein Wartungs-Update, das Fehlerbehebungen, Performance-Verbesserungen und kleine Funktionsneuerungen mitbringt.

Cyberduck 8

Kostenfrei mit Spendenwunsch

Diese haben die Macher der kostenfreien Cyberduck-Applikation im offiziellen Changelog der Anwendung detailliert zusammengefasst und setzen weiterhin auf ihr bisheriges Spendenmodell. Anwender die mindestens zehn Dollar für die Applikation spenden erhalten einen Lizenzschlüssel, der die Spendennachfrage innerhalb der Cyberduck-Anwendung deaktiviert.

Zudem steht Cyberduck alternativ auch zum kostenpflichtigen Unterstützer-Download über den Mac-App-Store bereit. Hier kostet der Dateimanager mit langjähriger Tradition 24 Euro, ist zur Stunde allerdings noch nicht in Version 8 verfügbar.

Cyberduck Dateianzeige

Im Zusammenhang mit Cyberduck immer erwähnenswert: Der Mac-Download Mountain Duck. Dieser bindet die auch von Cyberduck unterstützten Cloud-Speicher-Dienste als klassisches Volume in den Finder ein.

27. Okt 2021 um 17:02 Uhr von Nicolas Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    7 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  • Auf die Schnelle gefragt: Die Dateien werden dann nur hochgeladen und belegen nicht den Platz auf der Disk?

  • Das Interessante an Mountain Duck ist auch die Unterstützung von Cryptomator. Damit lassen sich nicht nur auf Cloud-Speicher, sonder auch auf dem lokalen Laufwerk verschlüsselte Container anlegen. Zudem merkt sich die App den letzten Status auch nach einem Neustart und stellt diesen wieder her. Bei mir sind dadurch einige Apps vom MacBook verschwunden.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 38500 Artikel in den vergangenen 8299 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2024 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven