ifun.de — Apple News seit 2001. 38 500 Artikel

Für iPad und Mac

Code-Editor Textastic 6 erstmals preisreduziert

Artikel auf Mastodon teilen.
15 Kommentare 15

Zum 6-jährigen Jahrestag von Textastic lassen sich sowohl die iOS-Version als auch die macOS-Ausgabe erstmals preisreduziert mit einem Nachlass von 50% aus den jeweiligen Softwarekaufhäusern lasen.

Textastic 500

Die initiale iPad-Ausgabe von Textastic 1.0 wurde am 13. Oktober 2010 veröffentlicht – Version 6 der Universal-Applikation ist seit Mitte März erhältlich und nun vorübergehend reduziert für 5€ erhältlich.

Textastic ist ein Text-, Code- und Markup-Editor für iPad, iPhone und Mac, der das Syntax-Highlighting für über 80 Programmier- und Markupsprachen unterstützt. Die App kann Verbindungen zu FTP-, SFTP- und WebDAV-Servern aufbauen, verbindet sich mit persönlichen Dropbox- und Google Drive-Accounts und bietet im Heimnetz einen integrierten WebDAV-Server zum schnellen Datei-Austausch an.

Mit zusätzlichen Tasten zum schnellen Zugriff auf Sonderzeichen ausgestattet, integriert Textastic ein Cursor-Navigations-Rad zur einfachen Änderung der Textauswahl, unterstützt „Suchen & Ersetzen“ und ist unserer Meinung nach der beste Code-Editor, den ihr im App Store laden könnt.

Und zukünftig? Entwickler Alexander Blach erklärt gegenüber ifun.de:

Ich arbeite derzeit an Textastic 6.3. Als neue Features wird es Emmet-Support sowie eine Web-Konsole geben, in der man JavaScript-Fehler und -Meldungen sehen können wird.

Laden im App Store
‎Textastic Code Editor
‎Textastic Code Editor
Entwickler: Alexander Blach
Preis: 9,99 €
Laden

Laden im App Store
‎Textastic
‎Textastic
Entwickler: Alexander Blach
Preis: 9,99 €
Laden

Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises. Was ist das?
13. Okt 2016 um 08:19 Uhr von Nicolas Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    15 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  • Schon vor der Push zugegriffen. Danke Alex, danke iFun. Ach ja: Guten Morgen! ;)

  • Johann Selinger

    Guten Tag!
    Ich hätte gerne gewußt mit welchen Programm kennzeichnest du diese Seiten?
    (Blau unterstrichen)
    Mit freundlichen Gruß J.Selinger

  • Ungewöhnlich – eine App die für OS X billiger ist als für iOS…

  • Wichtig zu erwähnen wäre übrigens, dass die macOS-Version (3.2) entgegen der Aussage im Artikel keine Verbindungen zu FTP-, SFTP- und WebDAV-Servern aufbauen kann! Das kann wohl nur die iOS-Version (6).

  • Danke, aber nein danke. Ich habe Textastic 2012 in der Version 4 gekauft, die war komplett unbedienbar (ich habe bis heute nicht begriffen, wie man ein Dokument über (S)FTP öffnet.) Als Textastic dann später überarbeitet wurde, gab es leider kein Update, sondern man hätte erneut bezahlen müssen. Mittlerweile gab es aber gottseidank Coda (damals noch Diet Coda), und im Zusammenspiel mit Transmit und Prompt sind das die mit Abstand besten Werkzeuge für Programmierer und Administratoren auf iPad/iPhone.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 38500 Artikel in den vergangenen 8299 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2024 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven