ifun.de — Apple News seit 2001. 22 442 Artikel
Fantastical-Alternative

CalendarMenu: Schlanke Menüleistenintegration für Kalender und Erinnerungen

Artikel auf Google Plus teilen.
6 Kommentare 6

Mit CalendarMenu hält der Mac App Store eine günstige, allerdings vom Leistungsumfang auch etwas eingeschränkte Alternative zu dem beliebten Menüleistenkalender Fantastical bereit. Die App des österreichischen Entwicklers Alexander Lindenstruth packt zum Preis von 4,99 Euro eine Kalenderanzeige inklusive Erinnerungen für den schnellen Zugriff in die Menüleiste und bietet zusätzlich auch Widgets für die Mitteilungszentrale an.

Calendarmenu Screenshot

In der Kalenderansicht zeigt CalendarMenu die von euch ausgewählten iCloud-Kalender wahlweise als Monats- oder Jahresansicht sowie eine Vorschau auf die Termine des aktuellen und folgenden Tages. Ergänzend bietet die App die Möglichkeit, iCloud-Erinnerungen anzuzeigen und direkt über die Menüleiste als erledigt zu markieren. Ein umfassendes Set an Kurzbefehlen ermöglicht die Bedienung der meisten Kalenderfunktionen komplett über die Tastatur.

Was der App noch fehlt ist die Möglichkeit, Kalenderereignisse oder Erinnerungen direkt über die Menüleiste zu erstellen. Diese Funktion sowie die Möglichkeit der Suche nach Kalenderereignissen und Erinnerungen will der Entwickler mit zukünftigen Updates integrieren.

Calendarmenu Widgets

Zur Erinnerung: Einen kostenlosen Menüleistenkalender hatten wir mit Itsycal erst vor wenigen Tagen in den News.

Die App konnte im App Store nicht gefunden werden. :-( #wpappbox

Links: → Store öffnen → Google-Suche
Donnerstag, 15. Dez 2016, 11:10 Uhr — Chris
6 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Kann die App mehr als Itsycal? Sie sieht auf den ersten Blick nur hübscher aus, oder?

  • Alleine die Möglichkeit sich fix die Kalendertage eines Monats „schlank“ anzuzeigen ist schon das Geld wert. Apple schafft es ja mit dem OS nicht. Die aktuelle Möglichkeit aufs Datum zu klicken, mit der gelieferten Wahlmöglichkeit zwischen analoger und digitaler Uhranzeige ist gelinde gesagt dürftig und überflüssig. Aber das OS ist ja so viel besser als Windows…wie schon oft geschimpft…im Zuge des neuen Flatdesigns wurde nur an der Oberfläche gekratzt. Auf wirklich nützliche Verbesserungen wartet man seit Jahren vergeblich, leider. Ganz im Gegenteil, es werden sogar nützliche Features (Akku-Anzeige, siehe Artikel von gestern) wegrationalisiert, würde ja sonst den armen Nutzer verwirren, immerhin haben „wir“ ja scheinbar nicht so intelligente Nutzer wie Microsoft & Co.

  • Sehr schick und schlicht. Ich bereue es, Fantastical 2 gekauft zu haben. Das Ding ist so schwerfällig und träge und dabei auch noch designtechnisch eine Katastrophe.

  • das wichtigste fehlt und zwar die Texterkennung

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 22442 Artikel in den vergangenen 5894 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven