ifun.de — Apple News seit 2001. 37 694 Artikel

Für die Menüleiste und macOS Sonoma

Calendar 366: Jetzt mit zehn interaktiven Widgets

Artikel auf Mastodon teilen.
18 Kommentare 18

Anwender, die in der Mac-Menüleiste gerne einen umfangreichen Kalender zum Schnellzugriff ablegen möchten, sich mit unserem Freeware-Favoriten Itsycal allerdings nur unzureichend versorgt fühlen, können einen Blick auf den zehn Euro teuren Calendar 366 werfen, der mit vielen granularen Konfigurationsmöglichkeiten um Nutzer wirbt.

Sonoma Widgets 2000

Eben jener Menüleisten-Kalender für den Mac liegt jetzt in der neuen Ausgabe 2.15.1 vor und führt zehn neue, komplett interaktive Widgets für macOS Monterey ein. Widgets lassen sich inzwischen ja nicht mehr nur über das Kontrollzentrum aufrufen, sondern auf Wunsch auch direkt auf dem Desktop ablegen und bieten damit verschiedene, ständig sichtbare Kalenderübersichten an.

Die neuen Widgets gestatten dabei nicht nur direkte Interaktionen, wie das Beenden von erledigten Aufgaben, sondern können den Calendar 366 auch direkt öffnen und lassen so das flinke Bearbeiten aktueller Einträge zu.

Calendar 366 Screen

Wie gesagt, persönlich sind wir mit Itsycal komplett zufrieden und mehr als ausreichend versorgt, sehen in Calendar 366 jedoch eine ganz attraktive Lösung für Anwender, die ihre Termine und die aktuelle Tagesplanung gerne kontinuierlich im Blick behalten und mit wenigen Mausklicks jederzeit schnell ändern können möchten.

Calendar 366 bietet in der Menüleiste insgesamt sieben unterschiedliche Kalender-Ansichten an und gestattet die Einflussnahme auf fast alle Programmeigenschaften. Ihr könnt nicht nur das in der Menüleiste angezeigte Datum konfigurieren, sondern auch das Standardverhalten neuer Termine, die Farbgebung der Kalender-Ansicht, die Nutzung von Tönen und das Verhalten einzelner Bedienelemente.

Calendar 366 Settings

Calendar 366 wurde in Berlin entwickelt und steht auch in einer Version für iPhone und iPad zum Download im App Store bereit. Die Anwendung für mobile Geräte wird ebenfalls zum einmaligen Kauf für sechs Euro angeboten.

Laden im App Store
‎Calendar 366 II
‎Calendar 366 II
Entwickler: Vincent Miethe
Preis: 17,99 €
Laden

07. Dez 2023 um 07:31 Uhr von Nicolas Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    18 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  • Seit Jahren auf allen Geräten im Einsatz und sehr zufrieden.

  • Eine Familien Einbindung hat diese App nicht ?
    Oder bin ich blind !

  • Ich habe Fantastical durch Wochenplan ersetzt und bin davon sehr begeistert. Calendar 366 habe ich ein paar Wochen getestet und war nicht so zufrieden. Waren Kleinigkeiten die mich nicht angesprochen haben, ist sicherlich ein guter Kalender.

  • Also ich bin mit Itsycal auch sehr zufrieden. Nutze es vor allen Dingen um ein Datum und einen Wochentag in der Menüleiste anzuzeigen. Auch für den kurzen Überblick über anstehende Termine. Für mehr nutze ich iCal also die Kalender-App von macOS. Der Kalender unter macOS läßt bei mir eigentlich nichts vermissen. Im Gegenteil zu dem Kalender auf iOS, der immer etwas spartanisch daher kommen. Dort nutze ich PaperCal, simuliert einen Papierkalender. Ich nutze dort die Wochen-Ansicht, übersichtlich für Termine und man kann schnell hin und her blättern.
    Kalender-Abos, sei es der Müll-Kalender oder Kalender aus der Schule, Ferien, Famlien-Kalender, Büro, alles läuft über den macOS Kalender und wird dann auf iOS angezeigt.
    Wüßte jetzt nicht, wieso man für macOS eine andere Kalender-App verwenden sollte.
    Ok, ich verwende auch keine Widgets.

    Antworten moderated
  • Nicht schlecht, aber schaut euch mal CalenGoo an läuft bei mir auf allen Geräten…

  • Ich nutze Calendar 366 auch seit längerem, bin super happy, mit ein paar wenigen Verbesserungswünschen…

    Was ich aber auch echt unterstützenswürdig finde, dass es ein Deutscher Entwickler ist, und kein elendes Abomodell.

  • Hab die App gekauft, um den Entwickler zu unterstützen.
    Optisch sagt er mir leider gar nicht zu. Von der Ansicht her gefällt mir der unverschämt teure Kalender von Flexibits leider am besten.

    Ich bin mittlerweile bei Woche Plan hängen geblieben. Zwar stört mich auch hier so bissl was, das die Optik angeht, aber insgesamt find ich die App ganz interessant.

  • Wenn es jetzt noch eine Raycast Extension dazu gäb, würde ich es holen

    Antworten moderated
  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 37694 Artikel in den vergangenen 8162 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2024 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven