ifun.de — Apple News seit 2001. 24 765 Artikel
Das Apple-Logo in schick

Brooklyn: Bildschirmschoner zeigt Apples Event-Animation

Artikel auf Google Plus teilen.
19 Kommentare 19

Bildschirmschoner für den Mac erleben gerade eine kleine Renaissance: Allein im Oktober haben wir euch die neue Aerial-Ausgabe mit den Videos des Apple TV ans Herz gelegt und auf den perfekt personalisierbaren VSaver hingewiesen, der beliebige Online-Videos abspielen kann.

Showcase Saver

ifun.de-Leser Filip empfiehlt heute die Neuveröffentlichung Brooklyn. Das Open Source Projekt des portugiesischen Entwicklers Pedro Carrasco hat die Logo-Animation Apples, die im Rahmen des Oktober-Events zu sehen war, in einen Bildschirmschoner verwandelt.

Der Download ist 80 MB groß, funktioniert dafür allerdings auch offline und soll zügig um neue Funktionen ergänzt werden. Carrasco kündigt bereits ein Auswahlmenü zum Festlegen der abzuspielenden Animationen an und will eine konfigurierbare Zeitanzeige nachliefern.

Brookland

Freitag, 02. Nov 2018, 16:53 Uhr — Nicolas
19 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Und wie und wo lädt man das auf der Seite runter? o.O

  • Das eine Renaissance zu nennen ist zwar übertrieben, aber der Bildschirmschoner ist nett!

  • Anmerkung zu Aerial: Ich hatte auf meinen MBP 15″ Retina von Mid 2012 vorher Hollywoodsaver und das funktionierte Rinderbarone.
    Seit eurer Empfehlung habe ich zu Aerial gewechselt und ein paar Videos in Full-Hd(empfohlenes Format für den alten Mac) heruntergeladen .
    Jetzt habe ich das Problem, dass bei aktivem Bildschirmschoner das Bild so stark ruckelt, dass es meistens nur Standbilder sind, die alle 10-20 Sekunden ein paar Bilder weiter springt. Das funktioniert leider überhaupt nicht.
    Habt Ihr einen Tipp, wie ich Aerial richtig zum laufen bekomme?

  • Gibt es eigentlich irgend einen vernünftigen Grund für ‘Bildschirmschoner’ bei LCD Displays?
    Spricht was dagegen das Display einfach nach einiger Zeit abschalten zu lassen?
    Für die Darstellung muss das Display an sein, der Prozessor redert teils aufwändige Animationen… das ist doch total überflüssiger Quatsch….

    • Einziger Grund ist heutzutage Ästhetik. Bei Desktop-Computern macht das bisschen CPU/GPU-Arbeit keinen Unterschied.
      LCD kann zwar auch einbrennen und bei Standbildern hinterher eine Weile lange „Schatten“ anzeigen, aber wenn du deinen Bildschirm nicht Tag- und Nacht auf voller Helligkeit laufen lässt, sondern bei Nichtbenutzung ausschaltest, sollte da nichts passieren.

  • sehr geil und das auf dem iphone, wäre noch geiler

  • Gibt es die nicht animierten Apfellogos auch auch einzeln in guter Auflösung?

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 24765 Artikel in den vergangenen 6256 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2018 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven