ifun.de — Apple News seit 2001. 31 964 Artikel

England, Australien und Neuseeland

Bezahlte Suchergebnisse im App Store: Deutschland bleibt vorerst verschont

7 Kommentare 7

Seit Anfang Oktober liefert Apple in der amerikanischen Filiale des mobilen App Stores nicht nur Suchergebnisse sondern auch Reklame-Banner aus. Die kleinen Anzeigen beanspruchen die erste Position in der Ergebnis-Liste für sich und werden in Abhängigkeit von der Suchanfrage des iPhone-Nutzers eingeblendet.

Banner

Blaue Banner zeigen bezahlte App-Hinweise an

Offen für alle interessierten Entwickler, hat Apple die Developer-Community damals mit einem (zeitlich befristeten) $100-Gutschein versorgt, der den einfachen Test der neuen Anzeigen ermöglichen sollte. Ein Angebot, das für durchwachsenes Feedback in der Entwickler-Community gesorgt hat. Unter anderem konnte ifun.de im vergangenen November über die „Wirksamkeit“ der bezahlten Suchergebnisse berichten. Damals veröffentlichten die Entwickler der Podcast-App Castro erste, ernüchternde Zahlen:

  • Nach drei Wochen war das von Apples ausgegebene $100-Budget aufgebraucht.
  • Die Castro-Werbeanzeige wurde 5.117 mal an App Store-Besucher ausgeliefert.
  • 109 (2.13%) App Store-Nutzer tippten auf das Banner und takteten die durchschnittlichen Kosten pro Tap bei $0,92 ein.
  • Von den 109 Anwendern, die die Anzeige aktivierten, entschieden sich 14 für den Kauf.

Effektiv haben die Castro-Macher so $7 für jeden Verkauf der $5-App investiert. Ein Modell, dass sich für Anbieter von Premium-Apps (ohne Abo und ohne In-App-Käufe) nicht rechnet.

Apple weitet Verfügbarkeit aus

Nun hat Apple angekündigt, die bezahlten Suchergebnisse auch in anderen Länder-Filialen des App Stores anbieten zu wollen. Nach den USA sollen jetzt die Software-Kaufhäuser in England, Australien und Neuseeland entsprechende Reklame-Optionen anbieten. Deutschland ist vorerst nicht unter den Ländern, in denen die Suchergebnisse demnächst von einem Werbebanner angeführt werden.

Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises. Was ist das?
20. Apr 2017 um 14:03 Uhr von Nicolas Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    7 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    Abonnieren
    Benachrichtige mich bei
    7 Comments
    Älteste Kommentare
    Neuste Kommentare Meiste Stimmen
    Inline Feedbacks
    View all comments
    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 31964 Artikel in den vergangenen 7391 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2022 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven