ifun.de — Apple News seit 2001. 31 680 Artikel

Ab dem 27. April

Vodafone startet GigaCube: LTE-Router mit 50GB für Vertragskunden

25 Kommentare 25

Der Düsseldorfer Netzbetreiber Vodafone hat heute den Start seines LTE-Routers „GigaCube“ bekannt gegeben und plant die Einführung des neuen Hotspots für Vertragskunden zum 27. April.

Tarife

Die Zielgruppe der neuen GigaCube-Offerte sind Haushalte, die bislang mit nur wenigen Megabit aus der Festnetzleitung auskommen müssen – hier soll der GigaCube demnächst für schnelles WLAN mit einer Datenanbindung von bis zu 150 Megabit pro Sekunde sorgen.

Der GigaCube kostet für Vodafone-Kunden mit RED-Mobilfunkvertrag oder Young-Tarif 24,99 Euro pro Monat, bietet allerdings nur 50 Gigabyte pro Monat. Immerhin: Der monatliche Basispreis fällt nur an, wenn der Kunde den GigaCube auch nutzt. Neukunden, die keinen Vodafone-Mobilfunkvertrag besitzen, bezahlen monatlich 34,99 Euro.

Zu den berechtigten RED- und Young-Tarifen zählen: Red S, Red M, Red L, Red XL, Red XXL, Red 1,5 GB, Red 3 GB, Red 8 GB, Red 20 GB, Red Young, Red Young L, Red Young XL, Young M, Young L und Young XL.

Video-Inhalte werden kleingerechnet

Nach Angaben der Netzbetreibers greift der Router standardmäßig in euren Datenverkehr ein und gibt, „für möglichst langes Surfvergnügen“ Videos standardmäßig mit 480p wieder – welche Videoinhalte hier betroffen sein werden, muss das Kleingedruckte zeigen.

GigaCube-Kunden, die die Bildpunktezahl „weiter erhöhen möchten“ sollen dies über eine Zusatzoption tun können. Zusätzlich will Vodafone jeden Monat sogenannte „Speedbucket-Pakete“ mit 1 bis 25 Gigabyte zum Einmalkauf zur Verfügung stellen.

Gigacube Large

Vodafone ergänzt:

Wer als Kunde den Cube zu Hause als ständigen Festnetzersatz nutzen möchte, entscheidet sich für die Grundversion. Hier zahlt er für den LTE-Router bei Vertragsabschluss einmalig nur einen Euro. Wer den Cube in der Laube, im Camper oder im Ferienhaus aufstellt und ihn nur gelegentlich braucht, kann sich für die Flex-Version entscheiden. Hier kostet die Hardware einmalig 49,90 Euro – aber dann fällt der monatliche Basispreis auch nur an, wenn der Kunden die Internetverbindung im Abrechnungszeitraum auch wirklich nutzt.

Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises. Was ist das?
20. Apr 2017 um 15:07 Uhr von Nicolas Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    25 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    Abonnieren
    Benachrichtige mich bei
    25 Comments
    Älteste Kommentare
    Neuste Kommentare Meiste Stimmen
    Inline Feedbacks
    View all comments
    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 31680 Artikel in den vergangenen 7343 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2021 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven