ifun.de — Apple News seit 2001. 34 935 Artikel

App Store-Rezensionen

Bewertungsaufforderungen und Entwickler-Antworten sollen kommen

18 Kommentare 18

Zusammen mit der finalen Freigabe von macOS 10.12.4 und iOS 10.3 wird Apple seinen registrierten Entwicklern neue Werkzeuge zur Verbesserung ihrer App Store-Rezensionen anbieten.

Bewerten App Store Rezensionen

Nach Angaben des Unternehmens sollen sich die Anstrengungen dabei vor allem auf zwei neue Funktionen konzentrieren: Native Bewertungsaufforderungen und die Möglichkeit, bereits abgegebene App Store Bewertungen zu kommentieren.

Native Bewertungsaufforderungen

Eine neue Schnittstelle im sogenannten SKStoreReviewController soll es Entwicklern ermöglichen die Nutzer ihrer Apps mit Bewertungsaufforderungen dazu zu bewegen, eine Rezension im App Store zu verfassen.

Im Gegensatz zu den bereits bekannten Bewertungsaufforderungen, die euren produktiven Geräte-Einsatz bereits jetzt in zahlreichen Anwendungen unterbrechen, soll Apples neue Lösung immerhin keinen gesonderten Abstecher in den App Store voraussetzen, sondern wird als Popup-Fenster eingeblendet, das sich direkt ausfüllen lässt.

Apps dürfen die neuen Bewertungsaufforderungen – die langfristig der einzige Weg für Entwickler sein werden, nach Rezensionen zu fragen – maximal drei mal pro Jahr einblenden.

Kommentieren von App Store-Bewertungen

Zudem wird Apple seinen Entwicklern erstmals die Möglichkeit einräumen bereits abgegebene Rezensionen mit eigenen Kommentaren und Antworten zu versehen. Zur Freigabe von iOS 10.3 und macOS 10.12.4 will Apple die Funktion sowohl im mobilen App Store als auch im Mac App Store ausrollen.

Die Developer-Antworten auf kritische oder fragende Rezensionen sollen allen Anwendern angezeigt werden und stellen vor allem kleine Entwickler vor ein Support-Dilemma: Werden kritische App Store-Rezensionen nicht mit einer Antwort bedacht, wirft das Schweigen ein schlechtes Licht auf die verantwortlichen Programmierer.

Werden hingegen alle gestellten Fragen beantwortet, müssen Entwickler deutlich mehr Zeit mit der Pflege ihrer App Store Bewertungen verbringen als bislang. Ein Umstand der sich Negativ auf die Weiterentwicklung bestehender Apps auswirken könnte.

Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises. Was ist das?
25. Jan 2017 um 09:22 Uhr von Nicolas Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    18 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    Abonnieren
    Benachrichtige mich bei
    18 Comments
    Älteste Kommentare
    Neuste Kommentare Meiste Stimmen
    Inline Feedbacks
    View all comments
    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 34935 Artikel in den vergangenen 7708 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2022 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven