ifun.de — Apple News seit 2001. 21 918 Artikel
Gute Nacht Flux

Augenschonend: macOS bekommt Apples Night Shift-Funktion

Artikel auf Google Plus teilen.
28 Kommentare 28

Zeitgleich mit der gestern ausgegebenen, ersten Beta von iOS 10.3 und nur zwei Tage nach der Freigabe von macOS 10.12.3 hat Apple auch nun eine neue Testversion für sein Desktop-Betriebssystem bereitgestellt.

Die am Mittwochabend veröffentlichte Vorabversion von macOS 10.12.4 kümmert sich diesmal nicht nur um Fehlerbehebungen, sondern führt mit Night Shift auch eine neue Systemfunktion auf dem Mac ein.

So lässt sich Apples Blaulichtfilter, der die Farbintensität der Displays von iPhone und iPad seit der Ausgabe von iOS 10 in Abhängigkeit an die Tageszeit anpasst, nun auch auf dem Mac einsetzen.

Night Shift Mac

Apple ignoriert Flux-Macher

Die neue Systemfunktion konkurriert direkt mit dem Drittanbieter-Werkzeug Flux, das seit der Freigabe von macOS Sierra Probleme mit der Video-Wiedergabe hat.

Die Flux-Verantwortlichen hatten sich im Januar 2016 in einem offenen Brief an Apple gewandt und darum gebeten, als vollwertige App in den App Store aufgenommen zu werden. Einen Wunsch den Apple bislang ignorierte und mit der Freigabe der eigenen Lösung nun für einen Großteil der Anwender ohnehin überflüssig werden lässt.

Mittwoch, 25. Jan 2017, 7:39 Uhr — Nicolas
28 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • OT
    Schön wäre, wenn Sie meine überbreiten Mailfenster mit der nächsten Version in den Griff bekämen…
    Das nervt kolossal!
    MBP Pro TB 2016

  • Das ganze wurde Dienstagabend also einen Tag nach macOS 10.12.3 veröffentlicht. Heute ist erst Mittwoch…

  • Da sind wir aber alle froh, dass MacOS nicht Googles oder Microsofts Night-Shift-Funktion bekommt!

  • Auf Nightshift freue ich mich, ich hoffe das es dann noch einen Tick dunkler als in iOS geht, bitte ;)

  • Hält Night-Shift eig einen wirklich nicht künstlich wach wegen des Lichtes (Blauanteil?) oder ist das reine Kosmetik?

    • Also ich benutze schon seit Jahren f.lux auf dem iPhone wie auf dem Mac und muss sagen das es schon echt angenehmer ist so zu arbeiten weil das Bild einfach nicht so blendet und ich kann auch sagen, dass ich viel schläfriger werde wenn ich die option aktiviert habe.

    • Also seitdem ich das nutze kann ich schneller einschlafen, ich finde es sehr gut. Auch morgens beim ersten Blick wird man nicht gleich so geblendet! Für mich absolut wichtig, gern dürfte es noch einen Tick dunkler gehen.

      • ja subjektiv angenehemer ist das eine, ich frage aber ob es auch objektiv besser ist.

  • Schon traurig wie Apple hier mit einem kleinen Entwickler Studio umgeht. Habe Flux aufgrund eurer Empfehlung zur Grundausstattung auf meinem Mac mit El Capitan und werde sicher auch dabei bleiben.

  • Für einen Mac ein völlig überflüssiges Feature.

  • Das Fenster ist doppelt so breit wie der Bildschirm und lässt sich an keinem Rand/ keiner Ecke in der Breite verringern.

  • Schon probiert, geht leider auch nicht. Trotzdem danke!

  • Mir fehlt ein einfacher Schalter zB in der Menüleiste. Irgendwie ist der Umweg über die Systemsteuerung wenn man den manuell einschalten will mal wieder zu kompliziert.

  • Welche Macs werden denn unterstützt, ist da schon was bekannt?

    • Wohl alle, die Sierra-Update bekommen haben. Ist ja nur eine weitere Sierra-Unterversion.

      • Hat ja mit dem OS bei Apple leider oftmals nichts zu tun. Da gibt es dann Restriktionen, wie nicht mit dem Prozessor möglich, weil…

        Dachte es gäbe ne Auflistung.

  • Schalte ich immer aus… Lassen sich keine Bilder mit bearbeiten. Der Weißabgleich passt dann logischerweise nicht -.-

  • Erwähnenswert wäre noch, dass man bei Flux die Möglichkeit hat, die Funktion für einzelne Programme zu deaktivieren. Das ist besonders für Leute die im Foto- oder Grafikbereich arbeiten wichtig, da man sonst verfälschte Ergebnisse bekommt.

  • Flux gefällt mir besser, da es kontinuierlich den Blauanteil reduziert und nicht abrupt wie Nightshift. Außerdem gibt es mehr Optionen wie Movie Mode, für einzelne Programme deaktivieren, etc. Nur die schwarze Menu Bar funktioniert leider nicht mehr mit Sierra. :(

  • Für alle, denen auch die niedrigste Einstellung plus Night Shift noch zu hell ist: Googelt mal nach dem Zoom Trick und Displayhelligkeit.. perfekt, um im Dunkeln zu lesen oder eben nicht direkt geblendet zu werden.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 21918 Artikel in den vergangenen 5810 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven