ifun.de — Apple News seit 2001. 30 388 Artikel

Apple testet neue Ideen

Bericht: Apple TV mit Lautsprecher und HomePod mit Bildschirm in Arbeit

56 Kommentare 56

Apple arbeitet angeblich an einer Kombination aus Apple TV und dem HomePod. Das Gerät soll im Funktionsumfang an den Fire TV Cube oder Soundbars mit integriertem Sprachassistent erinnern, zusätzlich allerdings mit einer Kamera ausgestattet sein, um Videokonferenzen über ein angeschlossenes TV-Gerät zu ermöglichen.

Der Bloomberg-Autor Mark Gurman beruft sich bei diesen Aussagen auf mit der Angelegenheit vertraute Personen. Details wie die integrierte Kamera sind unserer Meinung nach allerdings mit einer ordentlichen Portion Skepsis zu betrachten. Dagegen wird der Gedanke, Apple TV grundsätzlich aufzuwerten und beispielsweise mit einem vernünftigen Lautsprecher zu kombinieren, schon längere Zeit hoch gehandelt.

Homepod Ankuendigung Vergleich Mit Sonos Und Alexa

HomePod-Vortstellung: Vergleich mit Sonos und Amazon

Der Bloomberg-Autor hält sich diesbezüglich allerdings noch alle Türen offen und merkt an, dass sich die Entwicklung noch in einem frühen Stadium befinde und Apple nicht nur einzelne Funktionen wegstreichen oder hinzufügen könne, sondern möglicherweise die Idee auch wieder komplett einstampfen werde.

HomePod künftig als Siri-Lautsprecher mit Bildschirm?

Schon als Apple den HomePod vor drei Jahren vorgestellt hat ist die Frage aufgetaucht, warum der Hersteller in diesem Bereich nicht mehr Vielfalt anbietet. Nicht nur könnte Apple TV mehr Leistungsumfang bieten, auch der HomePod hat deutlich mehr Potenzial, als derzeit von Apple genutzt wird.

Die Frage nach einem HomePod mit Bildschirm wurde in der Vergangenheit von Apple immer wieder abgetan. Beispielsweise wurde argumentiert, dass wer einen Bildschirm wolle, ohnehin auf sein iPhone oder iPad blicke. Doch könnte der Hersteller durchaus auch hier mit einer Kehrtwende überraschen. Bloomberg zufolge arbeitet Apple nämlich auch an einem High-End-Lautsprecher mit Touchscreen, wohl um besser mit den Angeboten von Amazon und Google konkurrieren zu können.

Die Details zu diesem Gerät sind teils widersprüchlich. So ist beispielsweise die Rede davon, dass Apple auch darüber nachdenkt, für diesen Zweck ein iPad mit einem HomePod zu kombinieren. Mit Touchscreen und Kamera ausgestattet sei diese HomePod-Variante auch für Videochats gerüstet. Apple habe zudem damit experimentiert, das iPad über einen beweglichen Arm mit dem HomePod zu verbinden, sodass das Gerät einen Benutzer frei im Raum verfolgen kann. Vergleichbares hat Amazon jetzt erst mit dem neuen Echo Show 10 auf den Markt gebracht.

Unterm Strich sind das sicher interessante Ideen, doch gilt es zunächst einmal abzuwarten, ob und wann sich Apple grundsätzlich einmal konkreter zu seinen Plänen in diesem Hardware-Segment äußert. Mit der Entscheidung, den großen HomePod auszumustern und fortan lediglich auf den HomePod mini zu setzen, hat der Hersteller im vergangenen Monat zahlreiche Kunden vor den Kopf gestoßen.

12. Apr 2021 um 14:31 Uhr von Chris Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    56 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    Rede mit!
  • Also ich glaube schon, dass sich Apple mit mehreren Formfaktoren beschäftigt und Dinge ausprobiert.

    Aber das dieses Teil auf den Markt kommen soll, kann ich nur schwerlich glauben.

    So wie damals, als alle dachte AppleTV sei ein vollständiger Fernseher mit Display & Co

    • Das denke ich auch. Die werden seit Jahren auch schon alle möglichen Kombinationen die andere Hersteller aktuell anbieten irgendwo im Keller stehen haben.

      Nur sie sehen halt keinen Markt dafür.
      Ich fände es cool wenn irgendwas rauskommen würde sodass ich meine 2 passiven Lautsprecher anschließen oder ersetzen kann.

  • Wo Siri ja so erstklassig funktioniert. :) :) :)

    • Kommt drauf an, was man von ihr verlangt.. Was kann sie denn nicht, was du dir wünschst?

      • Z.B. einen Timer mit 7:30 zu starten oder mal das Licht auf Warmweiß stellen. Nur um mal die einfach Sachen zu nennen.

        Und ihr/ sein Deutsch ist einfach zu sperrig: „ich spiele Sender xyz jetzt.“ Etc.

        Früher ging auch Sprachwahl ohne Internet aber dafür ist jetzt nicht mehr schlau genug. Und nein, ich möchte dafür nicht erst einen Mode ändern und dann eine Taste am iPhone drücken.

        Noch mehr Beispiele?

      • ääääh, also ich kann nichts über die Ansprüche Anderer an Siri sagen, aber…
        Vor einigen Jahren hatte ich mal die Frage gestellt: „Hey Siri, wann findet die nächste Leichtathletik-Weltmeisterschaft statt?“
        – Antwort waren diverse Vorschläge zu NFL ! und Fußball :/
        – nicht mal im Ansatz etwas mit Leichtathletik dabei…

      • Habe gerade einen Timer mit 07:30 mit Siri gestellt, war kein Problem. Warmweiß kann ich mangels Lampen nicht ausprobieren, bei meiner Freundin läuft es aber eigentlich eh immer so, dass man die klassischen 3 Szenen einstellt, die man eh schon erstellt hat, also falls „warmweiß“ nicht geht, ist das vielleicht zu verschmerzen oder es kommt noch.

      • Warmes weiß, dunkles rot, alles via voice command kein Problem über Siri und Homekit.

      • + 1

        Kann ich bestätigen. Kann auch pink, rosa, lila nennen und mehrere Timer stellen und den Timern Namen geben….und das alles mit normalen deutschen Sätzen…

        (Bei den Timern gibt es nur einen technischen Unterschied zwischen iPhones und HomePods, HomePods können mehrere Timer)

        Was leider nicht geht, Timer in der Küche stellen und im Wohnzimmer bimmeln lassen….das stört :/

      • Dann versucht das mal auf der Watch. Trotz richtiger Erkennung fragt siri: welche Dauer soll ich einstellen? Gleicher Satz auf dem iPhone geht und startet den Timer sofort.

        Und ich weiss ja nicht wie ihr das mach aber bei mir versteh siri weder warmweiß noch warmes weiß… bei rgb Lampen kann man sich noch mit Bronze behelfen aber bei weiß led lampen die nur eine Temperatur untersützen ist das per stimme unmöglich. Und nein, für solche basics will keine Szene oder so einrichten. Btw. Alex kann das einfach so und wenn man in foren danach sucht wird das schon seit jahren bei siri bemängelt. Also wenn jemand ein tipp hat wie das out of the box geht, dann gerne her damit.

      • Siri ist nicht mal in der Lage ausführliche Wetterinformationen für 7 Tage mir zu geben.

  • Eine Soundbar mit Siri, HomeKit Steuerzentrale und integrierten Apple TV hört sich interessant an.

    • Eine Soundbar und ein zusätzlicher Sub wären klasse. Dazu dann die beiden (bei mir vorhandenen) HomePod als Rear und es kann krachen.

      • Marc Perl-Michel

        Mit dem Set-up könnte ich auch sehr gut leben. Gefällt mir.

      • Airport Express war noch bis 2018 vertrieben worden. Kann WiFi und hat eine Audio Klinkenausgang. Mit AirPlay2 ohne Probleme mit eines ext. SubWoofer an die 3,5 mm Klinkenbuchse angesteckt und los gehts mit 2 HomePods und 360 Watt SUB. Ich bin sehr zufrieden mit den zus. Bässen.

      • Warum das Apple nicht mit zus. Kanälen als 5.1 anbietet, ist mir schleierhaft. Würde dann sogar 4 HomePods und den SUB betreiben. Das hat fürs Wohnzimmer dann genug Druck.

      • Airport Express war noch bis 2018 vertrieben worden. Kann WiFi und hat einen Audio Klinkenausgang. Mit AirPlay2 ohne Probleme mit einem ext. SubWoofer an die 3,5 mm Klinkenbuchse angesteckt und los gehts mit 2 HomePods und 360 Watt SUB. Ich bin sehr zufrieden mit den zus. Bässen.

    • Siri Integration in die SONOS Lautsprecher wäre was schönes :)

  • Also an einen HomePod mit Bildschirm dürfte schon Interesse bestehen..

    Aber wozu ein Apple TV mit Lautsprecher? Das finde ich irgendwie seltsam..

    • Letzteres er auch mein Gedanke, wozu sollte ich in ein bestehendes Film/Fernseh Umfeld jetzt ne Box mehr verbauen?

    • Ich würde es eher als eine „Soundbar“/“HomePod Max“ mit integriertem AppleTV sehen und halte dies als ZUSÄTZLICHE AppleTV Variante als ein sehr interessantes Gerät, es sollte und wird aber sicherlich nicht die reine SetBox AppleTV ersetzen…

    • Ein Apple TV mit integriertem Mikro & Lautsprecher rein für Siri wäre durchaus sinnvoll. Gerade um z.B. den TV selbst einzuschalten. Was ich nicht brauche ist einen Lautsprecher für die Ton-Wiedergabe des TVs.

      Spannender ist aber der HomePod mit Bildschirm. Den würde ich sofort kaufen!

    • Ist es nicht so, daß auf dem HomePod nicht ohnehin schon tvOS läuft?! Da wäre es doch toll den HomePod nicht nur zum Musikhören und als Steuerzentrale zu verwenden, sondern auch noch das volle Potential auszunützen. Ihn also auch als AppleTV und Soundsystem, letzteres ist natürlich eine Spekulation, zu nutzen. Vielleicht ist es dann ja endlich auch möglich mit HomePods und HomePod Minis ein 5.1, 7.1 oder DolbyAtmos System zu haben. Lassen wir uns mal überraschen. ;-)

  • Mal was anderes, ich möchte mal Die kleinen Sonos One ausprobieren. Haben die ordentlich Wumms oder bräuchte ich dazu noch einen Sub? Soll ins Schlafzimmer und den Beischlaf mit Klängen begleiten.

    • Meiner Meinung nach reichen die für ein eher kleineres (<20qm) Zimmer, wie ein Schlafzimmer ohne Sub. Zumal Du ja nur Untermalung suchst und nicht zwingend den Rhythmus der Musik übernehmen willst.
      Und einen besseren Klang als ein HomePod haben zwei One allein wegen echtem Stereo zweifelsfrei.

      • Du vergleichst hier den Klang eines Homepods gegen zwei Sonos One?
        Schonmal zwei HomePods mit Stereo gehört? Da stinken die zwei Ones aber sowas von ab. Spreche aus Erfahrung, habe meine One’s gegen HP ausgetauscht.

  • Christian Koßmann

    Toll. Gerade ein Google Nest Hub 2. Gen gekauft. Bin damit aber eigentlich ganz zufrieden. Bei Apple wird der Preis für ein SmartDisplay bestimmt bei 399€ liegen.

    • Nest mini zumindest, hab ich getestet. Spätestens nach 2 Tagen verliert er Verbindung zum Wlan. Kotzt mich an. Der kleine Apfellautsprecher dagegen funzt aber tadellos!

  • Ich kann mir eine Kamera im HomePod oder eine Form der Kameraanbindung zum Ape Tv eher vorstellen als eine Soundbar oder ähnliches…

  • iPad und HomePod kombiniert und der Preis dann auch. Dann kauft es wieder keiner und es wird eingestampft. Warum nicht günstig wie Amazon? Passt nicht zum aktuellen Luxus Portfolio.

  • es muss aber dann auch ein 2tes Gerät ohne die Feature für Stereo geben. Ich glaub nicht dran

  • Nochmals ein kleiner Rückblick, wie schon mal von mir geschrieben: Mit Veröffentlichung des HomePods (2018) wurde Apple mehrfach damit konfrontiert, dass Amazon jetzt schon einen Brüllwürfel mit Bildschirm im Angebot hat. Apple hat das kategorisch abgelehnt und sah darin keinen Mehrwert. Hoch interessantes Interview mit großer Ablehnung zu dieser -Idee-. Wie sich die Zeiten (2~3 Jahre) ändern :D

  • Mir persönlich wäre ein neues ATV mit klassischem Formfaktor am liebsten. Auf einen Brüllwürfel verzichte ich gerne (hochwertige Audio-Kette ist vorhanden)…

    • Das sehe ich auch so. Bei all diesen Geräten von „Musikwiedergabe“ zu sprechen ist für mich befremdlich. Hat sich der Anspruch durch mp3s tatsächlich so nach unten entwickelt?
      Diese Dinger sind „nett“ fürs Bad, den Gang oder vielleicht im Büro. Ansonsten überall für die Befehlsannahme. Und zur Hintergrundberieselung, wenn man keine Musik hören mag, aber irgendwie was an sein soll.
      Aber für die Wiedergabe von Musik zum „hören“ — dem Erleben des kompletten Liedes mit Bass, Mitten, Höhen und den angedachten Frequenzsprüngen beginnt es bei den großen Sonos als Stereopaar. Und da bekommt auch besseren Klang woanders für weniger Geld.
      Freunde haben mich immer nur solange ausgelacht, bis wir ein Vergleichshören gemacht haben. Ab dann war der Unterschied klar :-)

      • Ja das ist dann für deinen Anwendungsfall und vllt auch für den deiner Freunde, aber ich lehne mich mal weit aus dem Fenster und sage, dass 80% der Leute den Sound der HomePods „ausreicht“.

        Was du da geschrieben hast mir Höhen und Tiefen sagt mir alles gar nichts und nochmal, ich denke den Meisten auch nichts :) und ich möchte das auch nicht wissen, sondern einfach Musik hören oder wenn ich einen Film über das Stereopaar in „Dolby Atmos“ gucke/höre, dann reicht mir das.

        Naja jeden wie er mag und braucht, aber glaubst du, dass es viele gibt, die so viel darüber wissen wie du?

  • Für mich kann Apple eine hardwareseitige Weiterentwicklung an der Stelle aufgeben. Statt dessen wäre die freie Wahl des Assistenzsystems viel interessanter. Nach dem Browser-Krieg wird sowieso irgendwann der Assistenten-Krieg folgen, hoffe ich zumindest.

  • HomePod mit Intrigen Router ala Airport Station

    • Ich sehe da den Apple TV. Ein Apple TV mit integriertem Router/NAS; und das auch für eigene Inhalte. Das widerspricht natürlich völlig Apples Drang in die Cloud und den Verkauf ihrer Dienste. Man müsste sich aber mal vorstellen: Ein Apple TV, dass man von unten mit Festplatten stapeln könnte und für die Familie die eigene Mediathek (Fotos, Filme, Musik) hosten könnte. Dem Anwender selbst die Hoheit über seine Daten geben.

  • Bis 999€ blind gekauft. Bis 1299€ wenn es auch noch hübsch aussieht. Ich habe meine zwei HomePods mit dem Apple TV 4K zusammen konfiguriert und das ist schon toll.

    • Ja aber nur wenn du über das Apple TV guckst. Alles andere ignorieren die HomePods nämlich. Wie gerne würde ich darüber den Sound der ps5 hören. Sonst finde ich die Kombi auch top.

      • Stimmt, deshalb würde ich mir viel davon versprechen, wenn ich die AppleTvPodBar per HDMI an den Fernseher anstöpsle…

  • Bitte schreibt doch nicht in einem Satz „Apple, Lautsprecher, High-End oder Premium“. Einen High-End Lautsprecher werden wir von Apple wohl nie sehen.

  • ATV mit Soundbar und Sub brauche ich gar nicht. Ein schlichtes ATV reicht vollkommen. Für Lautsprecher und SUBs gibt es verschiedene Lautsprecherhersteller.

  • Der Homepod + Screen müsste unter dem Preis eines iPads liegen, und da das nicht passieren wird, halte ich von diesem Gerücht nichts. Gebrauch eines solchen Gerätes ist vermutlich in der Küche, beim Kochen, schnippeln etc.. Entweder höre ich über das Ding dann Musik, dann brauche ich keinen Screen dafür, oder ich schaue Videos/Tutorials darüber, dann ist mir der Sound nicht so wichtig. Für die Garage wäre es vermutlich zu schade bei den Preisen von Apple, dann lieber einen Echo Show für nen schmalen Euro oder ein altes iPad. In einem Apple TV plus Boxen sehe ich keinen Mehrwert und macht keinen Sinn. Kaufe mit quasi zu jedem Lautsprecher ein ATV mit? Wohl kaum. Und wenn ich einen ATV kaufe + Box wird es für eine gute Soundquali nicht reichen. Wozu also? Ein ATV kostet aktuell so um die 200€ + Hoempod Preis von ca. 300€. Sprich Apple wird das Ding nicht unter 600€ verkaufen. Wer würde sich sowas für 600€ kaufen? Keiner! Sprich es ist jetzt schon eine Totgeburt. Finger weg.

    • StuderRevox bietet eine Soundbar (ohne AppleTV aber mit Airplay 2) für 1299€, ist aber quasi immer ausverkauft. Loewe bietet ab Juni auch so etwas an (bar5), sogar mit Subwoofer (sub1) für den selben Preis. Ich kann mir 999€ (ATV + 2 HomePods) oder 1299€ als Preispunkt vorstellen.

  • Apple sollte mal ab 48/50 Zoll Fernseher anbieten, ohne Betriebssystem und dann nur noch AppleTV ran, was alles verarbeitet, das würde dem Fernsehmarkt gut tun, wen. Ich sehe, was da alles mit den TV-eigenen Apps verschlimmbessert wird, ich sage nur „Anpassung der Bildwiederholfrequenz“ bei Samsung und LG.

    • Also wenn dann ein Gerät mit tvOS inkludiert(!) und nicht Apple TV dran. Ansonsten wäre es ja einfach ein Display; verstehe Deinen Gedankengang deshalb nicht. Deine Größenangabe ist fern vom meist verkauften 55-Gerät und würde deutlich weniger Leute erreichen. Wer will heute noch unter 55? Ja, die gibt es für Schlafzimmer etc. Aber wer aktuelles Bildmaterial konsumieren will, der will im Wohnzimmer in den Film großflächig reingezogen werden.

    • Ich würde meinen alten dummen LED-LCD Fernseher auch gerne upgraden allerdings sagen mir die aktuellen Fernseher mit ihren Betriebssystemen und Apps gar nicht zu. Mein Traum wäre ein gutes OLED-Panel mit tvOS von Apple.

  • Verstehe nicht, warum sie nicht einfach einen neuen großen HomePod mit U1 Chip bringen für 199€ und fertig.

  • Da mein Apple TV unterm Sofa liegt, und sich bereits 2 HomePod Minis auf einem Beistelltisch befinden, hätte ich da jetzt nicht so Interesse dran. Mir ist nur ein Apple TV mit richtig Leistung wichtig, damit Arcade noch besser wird.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 30388 Artikel in den vergangenen 7135 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2021 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven