ifun.de — Apple News seit 2001. 30 948 Artikel

Restbestände werden noch abverkauft

Apple nimmt den großen HomePod aus dem Programm

368 Kommentare 368

Apple wird den großen HomePod nicht mehr weiter produzieren. Der 2017 vorgestellte Siri-Lautsprecher wird eingestellt. Stattdessen will sich sich das Unternehmen fortan ausschließlich auf den HomePod mini konzentrieren.

Aktuell ist der HomePod zwar weiterhin zum Preis von 329 Euro im Apple Store erhältlich, doch weist der Zusatz „Solange der Vorrat reicht“ bereits deutlich darauf hin, dass es sich bei dem Lautsprecher um ein Auslaufmodell handelt. Apple hat dies gegenüber dem US-Magazin TechCrunch bestätigt.

Homepod 1000

Der neue HomePod mini sei ein großer Erfolg und liefere hervorragenden Sound. Man konzentriere sich daher fortan auf den HomePod mini, und wolle nur noch die Restbestände des alten Modells abverkaufen. Für Käufer des großen HomePod werde man aber weiterhin Softwareupdates und technische Unterstützung anbieten.

HomePod hat sich nicht verkauft wie erhofft

Apple gesteht auf diese Weise indirekt ein, dass der vor knapp vier Jahren vorgestellte HomePod sich nicht verkauft hat wie erhofft. Der Klang des Lautsprechers wurde zwar im großen und ganzen gelobt, doch hat Apples automatische Klangregelung insbesondere im Bereich der Sprachausgabe – beispielsweise beim Konsum von Podcasts und Hörbüchern – teils deutliche Schwächen. Zudem wurde der Preis für den Lautsprecher auch nach der zwischenzeitlichen Preissenkung von 349 Euro auf 329 Euro weiterhin von vielen Apple-Kunden als zu hoch empfunden.

Der HomePod wurde im Sommer 2017 von Apple als intelligenter Multiroom-Lautsprecher mit Siri-Integration vorgestellt. Phil Schiller präsentierte das Gerät damals als Kampfansage an die Konkurrenz, so hätten sich seinen Worten zufolge zwar schon viele Unternehmen auf diesem Feld versucht, doch niemand habe ein derart hochwertiges und vielseitiges Soundsystem im Angebot.

Im Handel ist der HomePod seit Februar 2018. Damals kam der Apple-Lautsprecher zunächst in den USA und Großbritannien auf den Markt und später im gleichen Jahr auch nach Deutschland. Der deutlich erfolgreichere HomePod mini wird seit Ende vergangenen Jahres angeboten.

Wir hatten in letzter Zeit mehrfach über die Zukunft des großen HomePod spekuliert, zumal sich eine Änderung in diesem Produktbereich schon seit einiger Zeit abzeichnet. Bis heute hätte allerdings wohl kaum jemand darauf gewettet, dass Apple die große Version des Lautsprecher komplett einstellt.

13. Mrz 2021 um 06:56 Uhr von Chris Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    368 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    Abonnieren
    Benachrichtige mich bei
    368 Comments
    Älteste Kommentare
    Neuste Kommentare Meiste Stimmen
    Inline Feedbacks
    View all comments
    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 30948 Artikel in den vergangenen 7226 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2021 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven