ifun.de — Apple News seit 2001. 29 748 Artikel

Kalender, Aufgabenplaner, Projekt-Manager

Ausnahme-Planer Sorted: Jetzt auch auf dem Mac

20 Kommentare 20

Die Bewertung einer neuen Kalender-Applikation ist in etwa vergleichbar mit der einer neuen Matratze. Zwar lässt sich nach dem ersten Blick und einem kurzen Probesitzen schon grob erkennen, ob diese grundsätzlich infrage kommt, eine richtiges Fazit darf jedoch frühestens nach einer Woche Dauereinsatz gezogen werden.

Sorted Small

Entsprechend bitten wir um Verzeihung, dass wir die jetzt auch für den Mac verfügbare Sorted-App, eine Mischung aus Kalender, Aufgabenplaner und persönlichem Projekt-Manager, noch nicht bewerten wollen bzw. können.

Kalender, Aufgabenplaner, Projekt-Manager

Aufmerksam wollen wir euch auf den Ausnahme-Planer trotzdem machen, der seinerseits eher mit Things als mit Apples Standard-Kalender konkurriert.

Die ehemals ausschließlich als iPhone-Anwendung erhältliche Applikation, lässt sich seit Ausgabe von Version 3.6 auch auf dem Mac installieren und setzt sowohl hier als auch auf Apples Mobilgeräten auf ein klassisches Freemium-Modell: Die App ist mit ihren Basis-Funktionen kostenlos, zum Freischalten der Pro-Funktionen muss einmalig gezahlt werden. Allerdings lassen sich alle Pro-Funktionen 14 Tage lang ausprobieren.

Kostenlose App, kostenpflichtige Pro-Funktionen

Hat euch der 2-Wochen-Test überzeugt, liefert euch die Pro-Version auf dem Mac für aktuell 27 Euro die folgenden Zusatz-Funktionen: Auto Schedule, Termine Neuorganisieren, Termine Duplizieren, Termine Verbinden, iCloud Sync, Anhänge, Auto-Backup, alternative App-Icons und einen Passcode-Schutz.

Sorted Auto Schedule

Sorted bietet viele kluge Funktionen an, die nur auskosten kann, wer täglich mit seinem Kalender arbeitet und diesen nicht nur für Geburtstage und den gelegentlichen Frisör-Termin nutzt. Solltet ihr euch in dieser Zielgruppe verorten, dann empfehlen wir euch den Testlauf der App, die jedem Kalendereintrag eine Checkbox voranstellt und alle Termine, Aufgaben und To-Dos in einem zusammenfassenden Zeitplan präsentiert.

Laden im App Store
‎Sorted³ - Kalender Notizen
‎Sorted³ - Kalender Notizen
Entwickler: StaySorted Limited
Preis: Kostenlos+
Laden

Donnerstag, 07. Jan 2021, 18:18 Uhr — Nicolas

Fehler entdeckt? Anmerkung? Schreib uns gerne


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    20 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    Rede mit!
  • Sowas würde ich mir für die Arveit wünschen. Leider sind wir an den Outlook Mist gekettet. Und das obwohl wir Macs als Arbeitsgeräte und iPhones und iPads als Mobilhardware einsetzen.

    • Also über Outlook kann man sich doch kaum noch beschweren. Vor allem in Verbindung mit den anderen Office 365 Tools. Mächtiger geht ja wohl kaum

      • +1 – mittlerweile ist Outlook ein Benchmark

      • Outlook für Mac nennst Du Benchmark? Es gibt keine schlechtere Suche, das „neue“ Outlook kann nicht mal Exchange – was ist daran auch nur annähernd Benchmark?

      • Natürlich kann Outlook auf dem Mac Exchange… sitzt das Problem vielleicht vor dem Bildschirm?

      • Kommt halt darauf an auf welchem Betriebssystem und welche Funktionen man gerne hat. Windows, macOS, iOS, Web … überall gibt es Funktionen die es jeweils in den anderen nicht gibt. Zum Beispiel E-Mails erneut planen (aus dem Posteingang schieben und an einem anderen Tag wieder einstellen): Bekomme ich eine E-Mail unter Windows und möchte die erst in zwei Wochen bearbeiten, muss ich Outlook für iOS (oder macOS) öffnen und die Mail dort planen. Eingestellt wird sie in Windows dann wieder automatisch. Schon ein ziemlicher Krampf.

        Das ist meiner Meinung nach eines der größten Probleme von Microsoft, fehlende Konsistenz, zwischen Betriebsystemen aber auch zwischen den jeweiligen Produkten.

        Und die Aufgabenverwaltung (um die geht es hier ja) in Outlook oder Microsoft To-Do ist nun wirklich kein Benchmark, man nehme Wunderlist und streiche 90% der Funktionen. Habe nie verstanden was Microsoft mit dem Kauf von Wunderlist eigentlich bezweckt hat.

    • Kannst du doch machen? Musst nur den Outlook Kalender in Apple Kalender integrieren und auf alle Geräten von dir mit der selben ID eingeloggt sein.

  • Solche Apps lade ich mir nicht mehr herunter. Das kennt man doch mittlerweile. Jetzt tätigt man den einmal Kauf und ein Jahr später kommt das Abo Modell

  • Stolzer Preis für iPhone 16,99€
    iMac 27,99€
    Man hat eine 14 tägige Probezeit wo alle Funktionen freigeschaltet sind.
    Trotzdem muss ich sagen ist Sorted eine ordentliche Alternative.
    Widget sind vorhanden.
    Ich werde Sorted testen.

    • Ganz früher hatte man einen Filofax der locker über 100 EUR gekostet hat. Ich finde das Preismodell – welches glücklicherweise auf Abo verzichtet und eine faire Testmöglichkeit einräumt – nicht zu hoch gegriffen. Werde die App deshalb auch mal testen ob sie mehr als Calendars 5 kann.

      • Denk ich auch.
        Abos nerven langsam.
        14 Tage zum Test reicht völlig aus.
        Dann kann man sich ja entscheiden.

    • Ist ein einmal Kauf und daher ist der Preis jetzt so ausschlaggebend. Gibt es eben ein paar Starbuckskaffees weniger ;)

  • sorted ist super. Ersetzt bei mir Kalender Erinnerungen und Notizen. Ich kann mir nichts anderes mehr vorstellen. Kein Todo wird mehr verpasst und wenn es grad nicht passt ist es ruckzuck für später verschoben.

    Es lohnen sich die Erklärungen unter Tipps. Danach will man nix anderes mehr!

  • Schaut interessant aus. Leider benötige ich für die Arbeit noch eine Windows-Version oder eine Webapp.

  • Ich finds suboptimal das es ein eigenes Erinnerungen System hat und nicht auf das von Apple zugreift. So kann ich das gar nicht mit meiner Nextcloud nutzen…

  • An Things für Mac kommt nur schwer etwas heran.

  • Nutze ich unter iOS schon ewig. Die Mac-App ist mir allerdings zu teuer. Mal sehen, ob ich auch die iPad App installieren kann…

  • Danke. Habe erst mal die iPhone Version geladen und teste Pro.
    Aaaber, wo ist die Ansicht Woche und Monat? Das benötige ich immer wieder. Quer drehen des iPhone brachte nichts

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 29748 Artikel in den vergangenen 7036 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2021 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven