ifun.de — Apple News seit 2001. 30 891 Artikel

350 Milliarden Dollar sollen in die USA

Apples Steuerpolitik: Dickes Lob von Trump, Kritik aus Europa

32 Kommentare 32

Es war absehbar: Donald Trump nimmt die Ankündigung Apples, insgesamt 350 Milliarden Dollar im Ausland gebunkertes Kapital in die USA zu überführen zum Anlass, die eigene Steuerpolitik zu loben. Und dies wohl zurecht, denn ohne die von der Trump-Regierung gewährten Steuererleichterungen wäre es wohl nicht zu der Ankündigung Tim Cooks diesbezüglich gekommen. Damit verbunden rechnet Apple mit einer Steuernachzahlung in Höhe von 38 Milliarden Dollar.

Dass man bei derlei Zahlenspielen ohnehin stets den jeweiligen Blickwinkel im Auge behalten muss, merkt das Magazin Spiegel in einem kritischen Kommentar an. Wenngleich es sich bei den 38 Milliarden Dollar um einer der größten Steuernachzahlungen überhaupt handle, komme Apple dabei unterm Strich durchaus gut weg:

Apple verkauft seine geplante Steuernachzahlung in den USA als Akt gesellschaftlicher Verantwortung. Dabei wird der Konzern von der US-Regierung schlicht dazu gezwungen, endlich Abgaben auf Gewinne abzuführen, die er seit Jahren im Ausland parkt. Die angekündigte Rückzahlung des Konzerns ist zudem ein Symptom für die Nationalisierung der US-Wirtschaftspolitik.

Nachzahlung für Irland lässt weiter auf sich warten

Die 13 Milliarden Euro, die Apple laut Ansicht der EU-Kommission Irland schuldig ist und auf ein Treuhandkonto überweisen soll, müsste das Unternehmen mit Blick auf die oben genannten Beträge ja quasi aus der Portokasse begleichen können. Doch gestaltet sich dies keineswegs so einfach wie man es sich wünschen würde. Ursprünglich wollte Apple schon Anfang des Monats mit den Zahlungen beginnen, nun verzögert sich das Ganze aber offenbar mindestens bis März. Nachdem zunächst Berichte die Runde gemacht haben, dass die Zahlungen frühestens im zweiten Quartal anlaufen, sagen optimistische Quellen nun einen Zahlungsbeginn im März voraus.

Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises. Was ist das?
19. Jan 2018 um 13:59 Uhr von Chris Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    32 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    Abonnieren
    Benachrichtige mich bei
    32 Comments
    Älteste Kommentare
    Neuste Kommentare Meiste Stimmen
    Inline Feedbacks
    View all comments
    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 30891 Artikel in den vergangenen 7218 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2021 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven