ifun.de — Apple News seit 2001. 31 463 Artikel

Nur noch ein Jobs-Zögling an Bord

Apples Hardware-Chef tritt ab: John Ternus übernimmt

19 Kommentare 19

Erneut hat Apple einen Umbau in der eigenen Chefetage zu vermelden. Nachdem zuletzt der langjährige Marketing-Chef Phil Schiller mit dem Titel des „Apple Fellow“ in den Quasi-Ruhestand befördert wurde, trifft es jetzt den ebenfalls schon seit Jahrzehnten im Unternehmen aktiven Hardware-Strategen Dan Riccio.
Apple Dan Riccio Begins A New Chapter At Apple 01252020 Big.jpg.large 2x

Dan Riccio: Soll an einem neuen Projekt arbeiten

Dabei betont Apple: Auch Riccio verlasse das Unternehmen nicht, sondern schlüpfe lediglich in eine neue Rolle. Riccio, der 1998 als Kopf des Produktdesign-Teams bei Apple anheuerte, werde sich auf eine „neue Aufgabe in einem neuem Projekt“ konzentrieren und hier weiterhin direkt dem Apple Chef Tim Cook unterstehen.

Im Unternehmen habe sich der Riccio über Jahre hinweg als unverzichtbar erwiesen und an nahezu allen relevanten Produkten mitgearbeitet. Vom iMac der ersten Generation bis hin zu den aktuellen iPhone-Modellen sei Riccio für die Zusammenstellung der Hardware-Engineering-Teams zuständig gewesen und habe es ermöglicht, dass Apple zahlreiche neue Produktlinien mit höchster Qualität habe umsetzen können.

John Ternus übernimmt

In die Fußstapfen Riccios wird John Ternus treten, mit dessen Gesicht uns die zurückliegenden Apple-Events bereits vertraut gemacht haben. Auch Ternus arbeitet schon seit geschlagenen 20 Jahren für Apple und ist seit 2001 teil des Produktdesign-Teams.

Ternus

Nur noch ein Jobs-Zögling an Bord

Seit 2019 haben sich vier Mitarbeiter aus Apples Chefetage verabschiedet. Die glücklose Angela Ahrendts nahm Anfang 2019 ihren Hut, der legendäre Jony Ive zog sich in die Selbstständigkeit zurück. Phil Schiller machte als Apple Fellow Platz für den wahrscheinlichen Tim Cook-Nachfolger Jeff Williams und nun verabschiedet sich auch Dan Riccio aus der ersten Linie des Unternehmen.

Der COO Jeff Williams ist das einzige Gesicht auf Apples Leadership-Seite, das schon unter Steve Jobs hier aufgeführt war.

Ob dessen Rückzug mit den viel kritisierten Hardware-Entscheidungen in der Mac-Familie seit 2015 zusammenhängt, die nun wieder rückgängig gemacht werden sollen, ist unklar.

2011 Leadership

Apples Chefetage im März 2011

Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises. Was ist das?
26. Jan 2021 um 07:03 Uhr von Nicolas Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    19 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    Abonnieren
    Benachrichtige mich bei
    19 Comments
    Älteste Kommentare
    Neuste Kommentare Meiste Stimmen
    Inline Feedbacks
    View all comments
    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 31463 Artikel in den vergangenen 7308 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2021 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven