ifun.de — Apple News seit 2001. 21 678 Artikel
Anfassen erlaubt

Apples Filialgeschäfte: Die neue Inneneinrichtung im Bild

Artikel auf Google Plus teilen.
10 Kommentare 10

Apple hat damit angefangen seine Filialstandorte mit neuen Produkt-Aufstellern, erweiterten Kategorie-Bereichen und Sonder-Sektionen für Hüllen, Cases und Kopfhörer auszustatten.

Huellen

Foto: macg.co

Die frischen Einrichtungselemente sind Teil der neuen Store-Strategie, die die Apple-Managerin Angela Ahrendts erst im April mit dem folgenden vier Wörtern beschrieben hat: „Meet me at Apple“. Apples Filialgeschäfte sollen zu Treffpunkten umgestaltet werden und weiten gleichzeitig ihr Workshop-Programm aus.

Ahrendts kümmert sich für Apple, wo in den vergangenen Monaten unter Hochdruck an einer kompletten Neugestaltung der eigenen Shops gearbeitete wird, nun um den Neuaufbau des Filial-Interieurs und setzt hier vor allem kleinere Akzente.

Store Huellen

Foto: macg.co

Statt die Standorte dramatisch umzugestalten, setzt Apple auf neue Deko-Elemente, eine bessere Organisation und verpackungsfreie Ausstellungsmuster, mit denen die Kunden auf Tuchfühlung gehen können. Die französische Webseite macg.co liefert eine erste Bildergalerie der neuen Inneneinrichtung.

Video zeigt Filial-Umbau im Zeitraffer

Danke Filip!

Mittwoch, 10. Mai 2017, 14:20 Uhr — Nicolas
10 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Um Himmels Willen !!!

    Wenn ich das Foto oben sehe wird mir übel, warum ?
    Ein neues iPhone, andere Form und ich muss hunderte Shops/Tausende Aufsteller umbauen, weil die Passgenauen Hüllen nicht mehr drüber geschoben werden können. Was das kostet !
    Naja, wohin soll Apple sonst die Milliarden ausgeben…

    • Naja, du musst dir morgens auch nicht die Haare kämmen – aber ein Image kommt nicht von ungefähr.

      Deswegen sieht ein MediaMarkt aus wie ein Ramschladen(natürlich haben die viel mehr Ware etc.pp) und ein Apple Store eben nicht (egal ob du oh schön findest oder nicht)

      Stil und Eleganz und diese Perfektion erfordert eben eine Menge Detailarbeit. Und das zieht sich durch wie eine rote Linie. Angefangen vom inneren eines Macs, das normalerweise niemand sieht bis eben zu den Stores.

      Und da werden auch keine Kosten und Mühen gescheut. Deswegen sind Geräte teilweise nicht mehr verkabelt. Deswegen siehst du keine dieser Sicherheitspieper an den Ausgängen. Aber stell dir mal vor, wie das für jemanden ist der komplett neu bei Apple ist. Der wird davon umgehauen sein wie anders ein Store Erlebnis sein kann.

    • Noch dazu kommt, dass dies auch die Wirtschaft ankurbelt. Jemand muss diese Halterungen fertigen…

  • Hier in Berlin ist der Store total scheiße. Die Mitarbeiter können einem nur Leid tun. Ich betrete den nur im äußersten Notfall. Gruselig

  • Es wird halt keinen neuen Formfaktor geben deswegen können Sie die Investitionen auch tun so einfach ist das

  • Ey. Da sind ja meine Brüder auf dem Titelbild oben aus Hamburg!

  • Wow, toll. Das interessiert doch keinen Menschen mehr. Es gab mal „Apple Jünger“. Zu Zeiten von Steve. Aber jetzt existiert nur noch der schwarze dunkle Schatten, der alles in den Abgrund treibt. Apple ist nicht mehr das, was es einmal war. Eigenständig, individuell und hochwertig. Nur noch ein Abbild und ein Massenprodukt zum Geld verdienen. Steve würde jeden, der nicht so denkt, wie er, erwürgen – berechtigt.

  • Bin mal gespannt, wie und wann hier in Basel das neue Konzept umgesetzt wird.
    „Meet me at Apple“, da würde ich gerne hin, an die Theke / Bar sitzen und mit ’nem Espresso in der Hand mit dem Genius oder einem anderen Nutzer meine kleinen Detailfragen diskutieren – launchig halt.
    z.B. Alltagsprobleme mit der icloud, Programmhilfen, etc. So wie hier in den Kommentaren, nur halt direkt. Ich hätte da ein, zwei Ideen um das Motto umzusetzen.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 21678 Artikel in den vergangenen 5777 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven