ifun.de — Apple News seit 2001. 38 229 Artikel
   

Apple TV+: Verkürzter Gratis-Zeitraum und Staffel 2 von „The Morning Show“

Artikel auf Mastodon teilen.
48 Kommentare 48

Gut anderthalb Jahre nach dem Start seines Videodienstes streicht Apple das Angebot, Apple TV+ zusammen mit dem Neukauf von Hardware über ein Jahr hinweg kostenlos zu nutzen. Apple hat die Informationen diesbezüglich auf seiner Webseite zu Apple TV+ bereits angepasst. Im Kleingedruckten finden sich die neuen Aktionsbedingungen bislang jedoch nur auf der amerikanischen Apple-Webseite (PDF).

Die Änderungen treten zum 1. Juli in Kraft. Wer vor diesem Stichtag ein neues iPhone, ein neues iPad, einen neuen iPod touch, ein neues Apple TV oder einen neuen Mac kauft und aktiviert, kann Apple TV+ noch ein volles Jahr lang kostenlos nutzen. Vom 1. Juli 2021 an verkürzt Apple die Zeitspanne für die kostenlose Nutzung im Zusammenhang mit einem Neukauf auf drei Monate.

Apple Tv Plus Abo Zeitraum

In Verbindung mit dem Angebot muss allerdings ohnehin darauf hingewiesen werden, dass die Änderung für viele Nutzer keine Rolle mehr spielt. Apple hat die Möglichkeit ausgeschlossen, mehrere Gratis-Perioden aneinander zu knüpfen. Auch kann ein solches Angebot lediglich ein Mal innerhalb einer Familie in Anspruch genommen werden. Hat man also für zwei oder mehr Mitglieder einer Familienfreigabe ein neues Apple-Gerät gekauft, so war der Gratiszeitraum dennoch auf ein Jahr beschränkt.

Regulär wird Apple TV+ mit einem sieben Tage langen Probezeitraum angeboten, anschließend fällt ein Abopreis von 4,99 Euro pro Monat an.

Staffel 2 von „The Morning Show“ im September

Apple veröffentlicht dieser Tage wieder zahlreiche Ausblicke auf das kommende Programm seines Videodienstes. Neben einer Übersicht der kommenden Neuerscheinungen haben wir eben erst den ersten Trailer für die 2. Staffel von See gesehen. Brandneu hat Apple nun auch eine Videovorschau auf die 2. Staffel der TV-Serie „The Morning Show“ am Start. Die Fortsetzung der Produktion mit Reese Witherspoon und Emmy winner Jennifer Aniston startet am 17. September auf Apple TV+. In „The Morning Show“ agieren die beiden Schauspielerinnen als Star-Moderatorinnen einer Nachrichtenshow.

Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises. Was ist das?
15. Jun 2021 um 14:55 Uhr von Chris Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    48 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  • Langsam fängt es an vielversprechender auszusehen !
    Hoffentlich kommt da jetzt mal schneller mehr content

  • Wenn mein Jahr um ist werd ich es eh nicht verlängern, der Inhalt entspricht bis auf 2 Serien nicht mein Geschmack. Da reichen dann halt Netflix, Prime und Disney.

  • Bei dem bescheidenen und überschaubaren Angebot reichen drei kostenlose Monate um alles zu schauen was interessiert. Wer zahlt danach freiwillig 5,-€ im Monat?
    Von daher würde es mich wirklich interessieren, wieviel % an Nutzer, die das kostenlose Ticket genutzt haben, danach sich auf ein kostenpflichtiges Abo einzulassen.
    Zumal ja der Ausblick an Neuerscheinungen nun nicht wirklich verkaufsfördernd ist.
    Im Grunde reicht es jedes Jahr für einen Monat TV+ zu buchen.

  • Vielleicht kann jemand erklären, wieso man bei Apple One jeden Monat eine 4,99€ Gutschrift bekommt. Kann das durch den Kauf eines neuen Apple TVs ausgelöst werden?

    • Weil TV+ in Apple One inklusive ist, aktuell aber als alleinstehendes Abo eh nichts kostet. Sogesehen würdest du bei One für TV+ zumindest anteilig Beiträge zahlen, während alle anderen TV+ kostenlos bekommen.

      Und kulanterweise schreibt dir Apple nicht nur TV+ anteilig gut sondern den Standalone-Preis.

  • Ich mag ATV+, ich mag auch ganz viele Shows die es auf ATV + gibt, aber es gibt eben so wenig und es kommt so wenig nach wieso sollte ich da für ein Jahr zahlen in denen ich 7-8 Monate keinen neuen Content habe?

    Ich versteh schon wieso ATV+ nur jede Woche eine Folge released…

  • Ich weiß ja nicht. Hatte mir gestern mal zwei Folgen See angesehen weil hier so viele es empfohlen hatten. Länger als 2 Folgen konnte ich diesen Quatsch wirklich nicht ertragen. Da es dann schon spät war und ich noch nicht ins Bett wollte, hab ich Mythic Quest versucht eine Chance zu geben. 15 Minuten war meine Schmerzgrenze. Fürchterlich. Was eine blödelei. Frage mich ernsthaft wo die viel besagte Qualität ist von der hier immer alle reden. Hatte mir ja bereits letztes Jahr Morning Show angesehen die ich nicht wirklich berauschend fand. War ganz ok, würde ich aber kein zweites mal kucken, auch die 2. Staffel lockt mich nicht. Servant hatte ich mir auch angesehen und war bitter enttäuscht von dem Ende. So wird das nix mit tv+ und mir.

    • Home Before Dark
      Defending Jacob
      Truth be Told
      For All Mankind

      Haben mir alle sehr gut gefallen

      • Wenn du von Servant-Ende enttäuscht war, rate ich dir von Defending Jacob ab. Viel schlimmeres Ende. Am Ende war nämlich alles nur ein Traum. *rolleyes Truth Be Told hat das Niveau eines Romans von Ken Follet (Der Dritte Z…), obwohl die ersten Folgen wirklich gut waren, aber wiedermal so typische Ami-Story mit plattem Ende. Polizei versagt, aber eine 0815 Bloggerin klärt alles auf. *uiuiui Home Before Dark? Sehr gute erste Folge. Idee auch super, wurde nur leider mit jeder Folge immer schlechter. Amerika. Kleinstadt, kleines Mädchen mit Fahrrad, ein Todesfall usw. Kennt man alles schon irgendwoher. Ende haben sie wieder verhunzt, eigentlich wie jede Serie bei Apple.

      • Yes. Dankeschön! In der Reihenfolge. Defending jacob und Truth be told gehören für mich tu den besten serien die ich je gesehen habe.

    • Geschmacksache. Guck nicht was du nicht magst. Aber qualitativ gut sind so ziemlich alle Serien auf ATV+

    • Da haben wir wieder das Problem mit den Geschmäckern. Mir hat See sehr gut gefallen und Mythic Quest ebenso.

  • TV+ ist so öder Einheitsbrei. Wer auf typische Klischee-Serien der Amis bock hat bitteschön. Da Lob ich mir Netflix und Prime und die vielen ausländischen Produktionen zu denen ich sonst wohl nie einen Zugang hätte.

  • Ich werde auf jeden Fall bereit sein weiterhin fünf Euro im Monat zu bezahlen. Alleine schon der große Umfang an deutschen Dolby Atmos Produktionen/Tonspuren ist super.

  • Ich habe mir am Freitag ein neues iphone gegönnt und könnte mich somit für 12 Monate gratis bei Apple TV+ anmelden. Lohnt sich aber für mich überhaupt nicht, da ich weder ein Serien- noch ein Filmfreak bin. Und auf amerikanische Produktionen stehe ich schon gar nicht.

  • Finds ja immer noch unglaublich, dass Apple dafür echt Geld verlangt.

    Gratis finde ich das ja ganz nett…vielleicht ist ja mal das ein oder andere dabei was einen interessiert (bei mir bisher lediglich „For All Mankind“)….Aber ich würde dafür niemals Geld bezahlen.
    Gefühlt gibt’s da immer noch bloß 10 Serien und dir haben dann mal gerade 10 Episoden pro Staffel.

    Wenn Apple das für alle Kunden dauerhaft kostenlos anbieten würde, wäre es ne nette Geste, die vielleicht die Loyalität der Kunden erhöht.
    Aber das als „Streamingdienst“ zu bezeichnen und dafür Geld zu verlangen ist schon sehr weit aus dem Fenster gelehnt….

  • Vielleicht mal hier und da 5€ ausgeben und in diesem Monat alles Sehenswerte anschauen :)

  • Nett, nicht mehr, nicht weniger. Mittlerweile habe ich fast alle Serien dort durch (außer For all Mankind und die Kindersachen) Ich sag mal so, wer bisher das Angebot nicht kennt hat nichts verpasst. Es gibt keine einzige Serie, die ich unbedingt jemandem auf Gedeih empfehlen würde. Da sieht es bei Prime und Netflix schon anders aus. Auch Ted Lasso war jetzt nicht der Brüller.

  • Wenn das „Jahr“ Ende Juli zu Ende ist, wird bei mir auch Ende von Apple TV + sein. Genutzt habe ich es kaum. Es gibt wichtigere Dinge als Fernzusehen. Für Streaming bin ich echt zu alt.

  • Es ist so ermüdend, unter jedem Artikel über Apple TV+ die gleichen Nörgler. Wenn ihr mal freie Zeit habt, schaut mal nach wieviele Serien und Filme z.B. zum Start ihres Streamangebot selber produziert haben. Ihr werdet staunen, welche Parallelen zu Apple bestehen. Des Weiteren stecken wir alle in einer Pandemie und alle Medienportale haben es schwer neue und dazu noch gute Inhalte bereit zu stellen. Aber schlimmer noch, die meisten, wenn nicht alle hier, haben nicht mal einen Cent für den Dienst ausgegeben. Eure Probleme hätte ich gerne. Ich merke, unter diese Art von Artikel brauche ich mir keine Kommentare mehr angucken,

    • Die Wahrheit ist immer unbequem. Dafür dass Apple so spät ins Game kam ist die Strategie sehr mager, vor allem weil die Konkurrenz so stark ist. Es ist Netflix hoch anzurechnen was sie bis heute geleistet haben und wie sie das Streaming etabliert haben während Apple Animojis entwickelt hat. Apple legt sich in ein gemachtes Nest und schafft nichts daraus zu machen. Sind wir ehrlich, wäre Apple damals Vorreiter gewesen, wäre tv+ genauso gescheitert wie Ping & Co. Aber sie kommen noch dahin, da bin ich fest von überzeugt. Stichwort zu viele Hochzeiten.

  • Ich könnte ohne Apple Tv+ nicht mehr leben – hammermäßiger qualitativer Content.,

  • Ich hatte bei meinen Geräten Apple.TV nie aktiviert. Mir ist das Programm zu schwach.

  • dann gibt es halt keine Gutschrift mehr aber i h habe mich mit Apple One bewusst dazu entschieden den Dienst zu bezahlen. Die Inhalte sind einfach super

  • Hab am Montag gekündigt. 1 1/2 Jahre Probeabo und nix gefunden , was interessant war …

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 38229 Artikel in den vergangenen 8255 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2024 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven