ifun.de — Apple News seit 2001. 31 689 Artikel
   

Apple TV: Symbole anordnen oder ausblenden

24 Kommentare 24

Andi fragt, warum wir immer so wenig Symbole auf unseren Apple-TV-Screenshots haben. Ganz einfach: Wir blenden die Kanäle aus, die uns nicht interessieren. Die Möglichkeit, den Startbildschirm von Apple TV entsprechend zu konfigurieren, gibt es mittlerweile seit einem Jahr. Vor dem Hintergrund, dass nun regelmäßig neue Kanäle hinzugefügt werden (erst gestern wieder drei), wird diese Option zunehmend wichtiger.

apple-tv-kanal-ausblenden-500

Wie hier auch ausführlich von Apple beschrieben, könnt ihr die Symbole auf dem „Hauptmenü“ genannten Apple-TV-Homebildschirm nach eigenem Geschmack anordnen und ebenso überflüssige Kanäle ausblenden. Ihr müsst dazu nur das betreffende Symbol mit der Fernbedienung auswählen, und die Auswahltaste so lange gedrückt halten, bis das Symbol zu wackeln anfängt. Anschließend lässt es sich an einen anderen Platz bewegen oder auch ausblenden – dazu drückt ihr auf die Taste „Wiedergabe/Pause“.

Falls ihr ein so verstecktes Symbol wieder auf den Bildschirm zaubern wollt, wählt ihr in den Apple-TV-Einstellungen den Bereich „Hauptmenü“ aus. Dort bekommt ihr alle verfügbaren Kanäle aufgelistet und könnt diese per Tastendruck wieder ein- oder auch ausblenden.

apple-tv-kanal-ausblenden-700

Ähnlich wie auf den iOS-Geräten gibt es mit diesen Konfigurationsoptionen aber auch gewisse Einschränkungen. Die Symbole in der obersten Reihe (Filme, TV-Sendungen, Musik und Computer) können weder bewegt noch versteckt werden.

Auf kurz oder lang jedoch werden auch diese Konfigurationsoptionen nicht mehr ausreichen. Vermutlich wird Apple die Set-Top-Box dann ähnlich wie iOS-Geräte auch um die Möglichkeit, Ordner oder Untermenüs anzulegen, erweitern. Damit bekäme auch der Begriff „Hauptmenü“ einen neuen Sinn. Aktuell wird ja schon wieder fleißig dahingehend spekuliert, dass Apple TV zur Entwicklerkonferenz WWDC runderneuert mit Siri, einem App Store und HomeKit-Anbindung erscheint.

Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises. Was ist das?
25. Mrz 2015 um 11:08 Uhr von Chris Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    24 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    Abonnieren
    Benachrichtige mich bei
    24 Comments
    Älteste Kommentare
    Neuste Kommentare Meiste Stimmen
    Inline Feedbacks
    View all comments
    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 31689 Artikel in den vergangenen 7344 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2021 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven