ifun.de — Apple News seit 2001. 24 451 Artikel
Drei 30-Tage-Pakete

Apple SIM: iPad-Datentarife von Truphone erreichen Deutschland

Artikel auf Google Plus teilen.
22 Kommentare 22

Apples SIM-Karte baut ihre Partnerangebote kontinuierlich weiter aus. Die seit 2015 auch in deutschen Apple-Filialen erhältliche Datenkarte für iPad-Nutzer – das iPhone wird von der Apple SIM bislang noch nicht unterstützt, in neueren iPads ist die SIM bereits ab Werk integriert – lässt sich seit Februar in 40 Ländern nutzen. Seit heute können deutsche Anwendungen die Karte auch in Kombination mit den Datentarifen des englischen Anbieters Truphone einsetzen.

sim-karte

Dieser bietet dafür nun drei Datentarife an, die sich grenzüberschreitend in 40 Ländern nutzen lassen und zu monatlichen Pauschalpreisen gebucht werden können. Neben dem 500MB-Paket (6 Euro für 30 Tage) bietet Truphone ein 1GB-Paket (10 Euro für 30 Tage) und ein 3GB-Paket (25 Euro für 30 Tage) an.

Zum Start in Deutschland bietet Truphone Neukunden zudem 100 MB Daten kostenlos an. Dieses Einstiegsangebot gestattet direkten Zugang zu 4G-Daten ohne eine Kaufverpflichtung.

Aktivierung direkt auf dem iPad

Die Tarifwahl bei Truphone erfolgt direkt auf dem iPad mit der Apple SIM in nur wenigen Klicks innerhalb der Einstellungen. Verschiedene Volumenmodelle können flexibel gewählt werden, ohne die Couch zu verlassen. Die Datenpakete von Truphone sind günstiger als bei anderen Anbietern und auch außerhalb der EU fallen keinerlei Roaminggebühren an. Ebenfalls brauchen bei Auslandsreisen die SIM-Karte nicht gewechselt oder zusätzliche Datenpakete erworben werden.

Sobald das Datenvolumen aufgebraucht oder abgelaufen ist, erfolgt die automatische Aufladung im Rahmen eines vordefinierten Budgets. Zusätzliche sorgt eine Pufferfunktion für durchgängige Erreichbarkeit – Nutzer können Datenpakete jederzeit nachkaufen und später bei Bedarf aktivieren.

Truephone

In 40 Ländern gültig

Einmal gebucht können die Daten in folgenden Ländern genutzt werden: Australien, Österreich, Belgien, Bulgarien, Kroatien, Zypern, Tschechien, Dänemark, Estland, Finnland, Frankreich, Französisch-Guayana, Deutschland, Griechenland, Guadeloupe, Guernsey, Hongkong, Ungarn, Island, Irland, Isle of Man, Italien, Jersey Lettland, Liechtenstein, Litauen, Luxemburg, Malta, Martinique, Monaco, Niederlande, Norwegen, Polen, Portugal, Puerto Rico, Rumänien, Slowakei, Slowenien, Spanien, Schweden, Vereinigtes Königreich, USA, Réunion und Vatikanstadt.

Datenkosten

Deutsche Nutzer, die die im Sommer 2015 eingeführte Apple SIM in ihren iPad-Modellen einsetzen, konnten bislang ausschließlich zwischen den Datentarifen der Telekom und dem Angebot von GigSky wählen. Die Telekom verlangt für 1GB über 30 Tage 15 Euro.

Apple selbst bewirbt die Apple-SIM als komfortable Option für die temporäre Internetnutzung mit dem iPad, insbesondere bei Reisen ins Ausland. Neben der Telekom stehen darüber Tarife weitere internationaler Mobilfunkanbieter für die Nutzung in mehr als 90 Ländern weltweit zur Auswahl.

iPads mit Apple SIM

Die Apple SIM-Karte ist bei folgenden Modellen bereits im Gerät installiert: iPad Pro 10.5 Zoll, iPad Pro 12.9 Zoll (zweite Generation) und iPad Pro 9.7 Zoll Wi-Fi + Cellular Modelle. Außerdem ist die Apple SIM kompatibel mit den iPads der fünften Generation, dem iPad Pro 12.9 Zoll (erste Generation), dem iPad mini 4 sowie dem iPad Air 2 Wi-Fi + Cellular Modelle.

Zum Nachlesen:

Donnerstag, 14. Dez 2017, 13:21 Uhr — Nicolas
22 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Ganz ehrlich, über lächerliche Menge an Bytes für solche Preise in Deutschland lasse ich mich in Zukunft gar nicht mehr aus! Da ist jedes Wort verschwendete Lebenszeit!

  • Das ist aber kein gutes Angebot.
    Da ist ja selbst die Telekom günstiger.
    Datentarif jeweils die ersten 24 Monate:
    S: 2GB = 13,45€
    M: 4GB = 17,95€
    L: 10GB = 26,95€

    Zumindest wenn man es nur in Deutschland nutzen möchte.

    • Du hast wohl nicht verstanden, dass das Prepaid-Tarife sind, die du monatlich kündigen kannst.. Hinzu kommt, dass du nicht mal ne SIM-Karte bestellen musst. Dafür sind die Angebote gar nicht mal so schlecht…

    • Wie im Beitrag auch beschrieben richtet sich das Angebot eher an Leute die kurzfristig für eine kurze Zeit ein Datenpaket brauchen.
      Du bist nicht mein captain…

    • „Zumindest, wenn man es nur in Deutschland nutzen möchte“??
      Du weißt schon, dass du mit solchen Verträgen das Volumen auch im EU-Ausland nutzen kannst, oder?

      Zumal, wie meine Vorredner schon angemerkt haben, sich die Angebote an Nutzer richte , die zb nächstes Jahr 4 Wochen Urlaub in den USA machen und dort gerne mobile Daten auf dem iPad nutzen wollen, aber zuhause keine mobilen Daten benötigen, das das iPad eh immer im WLAN ist!

  • Wer ist in Deutschland Kooperationspartner bzw in welches Mobilfunknetz bucht sich die Apple SIM hier ein?

    • Ich glaube die nutzen das Vodafone Netz. Haben bei uns in der Firma ein paar im Außendienst die eine Truphone SIM haben aber die beschweren sich öfters mal über den nicht immer so tollen Empfang oder irgendwelche Anrufe aus dem Ausland (mitten in der Nacht)

  • Also ich will nächstes Jahr für ein paar Wochen nach Norwegen. Da kommt mir sowas garnicht schlecht, weil ich mich dann nicht um eine extra Simkarte kümmern muss. Klar sind 25 € für 3 GB teuer, aber für Auslandsreisen ist das optimal.

  • Man benötigt nie dringend irgendwo ein Datenpaket, für das man zahlt. Ich bin viel in der Welt unterwegs und habe IMMER irgendwo ein WLAN gefunden, das ich nutzen konnte – kostenfrei. Alles andere ist Geldschneiderei.

    • @swische: Komisch, wenn ich mein iPhone als Stadtplan, Wanderkarte oder Navi benutze, brauche ich ganz oft „ein Datenpaket“, während sich ein WLAN häufig einfach nicht finden lässt…
      Könnte die Aussage „man benötigt nie dringend irgendwo ein Datenpaket, für das man zahlt“ vielleicht bescheuert sein? Ich frage ja nur…

      • Oh Gott.. für sowas gibt’s offline Karten.
        Zum Wandern ne onlineverbindung zu nutzen ist wirklich mitgedacht..
        am besten noch im e-Netz :‘D :‘D

  • Wie wird das denn bezahlt bzw. Kann man das mit ITunes Guthaben bezahlen oder nur direkt KK

  • Automatisch eingebaut ist die Apple-Sim aber nur, wenn man ein Cellular-Modell hat oder?

    Ich habe nämlich ein iPad Pro 12,9 2. Generation ohne Cellular und finde in meinen Einstellungen nix zu „Mobile Daten einrichten“.

    • Wie soll dein Gerät denn bitte ohne LTE Modul mobile Daten nutzen?:D

      • Ja das dachte ich mir ja auch, hatte dann aber im Text gelesen, dass die Apple-Sim in den neuesten Modellen, wie eben dem meinen iPad Pro, Automatisch verbaut wäre.

        Daher war ich mir eben doch nicht mehr sicher.

        Schade eigentlich, ich arbeite montags immer an einem Ort, an dem es kein WLAN gibt, ist es aber für meine Arbeit brauche. Von der daher zahle ich jeden Monat zwei bis dreimal ein zusätzliches 24 Stunden-Flat Kontingent zu meinem normalen Anschluss preis dazu.

        Das ist zwar immer noch etwas günstiger als 1 GB für 15 €, aber dafür kann ich das eben 30 Tage benutzen und nicht nur

  • Gerade nachgeschaut, bei mir kostet 1 GB 11€.
    Habe den kostenlosen Testaccount aber schon genutzt, d.h. ich bin „Bestandskunde“.
    Aber schon irgendwie komisch…

  • Selten so gelacht.Ich zahle bei der Telekom für meine Datenkarte mit 10 GB Volumen im Monat €25

    • …und das aber auch jeden Monat, 12x im Jahr und das min. zwei Jahre lang.

      In diesen Acoounts zählt man nur wenn man Mobile Date benötigt, z.B. im Urlaub.

    Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 24451 Artikel in den vergangenen 6209 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2018 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven