ifun.de — Apple News seit 2001. 35 003 Artikel

Seit 2001 im Unternehmen

Apple-Personalie: Chef der App Store-Einlasskontrolle verlässt Apple

18 Kommentare 18

Ökosysteme, wie das von Apple errichtete, funktionieren nicht nur weil die Hardware hervorragend und die Cloud-Anbindung vorhanden ist, sondern zum überwiegenden Teil auch, weil auf iPhone, iPad und Mac die Anwendungen laufen, die Anwender und Anwenderinnen benötigen.

Seit 2001 im Unternehmen

Damit dies der Fall ist, ist Apple auf eine aktive Entwickler-Community angewiesen, die umsorgt, gehört und verstanden werden will. Dies war über etliche Jahre hinweg der Job des Apple Top-Managers Ron Okamoto, der 2001 noch unter Steve Jobs als „Vice President of Developer Relations“ eingestellt wurde und seitdem für den Umgang mit der Entwickler-Community verantwortlich zeichnete.

Jetzt hat Ron Okamoto die Segel gestrichen. Dies geht aus Gerichtsunterlagen hervor, in denen Apple die am Epic-Prozess beteiligten Manager genannt und im Fall Okamotos mit dem Zusatz „ehemaliger Mitarbeiter“ versehen hat. Die Position, die inzwischen den Titel „App Store Developer Relations Chief“ trägt soll fortan mit einem Kopf aus der Marketing-Abteilung Apples besetzt sein. Dies teilt die Finanznachrichten-Agentur Bloomberg unter Berufung auf mit der Angelegenheit vertraute Quellen mit.

Apple Entwicklerinnen Header

Zuständig für die Einlasskontrolle

Bei Apple zeichnete Okamoto nicht nur für die jährliche WWDC-Entwicklerkonferenz und Teile der App Store-Richtlinien verantwortlich, sondern überblickte auch den immer wieder kritisierten App-Review-Prozess der so genannten App Store-Einlasskontrolle.

Dem Gremium, das neue App Store-Download vor deren Freigabe sichtet, wurde in den zurückliegenden Jahren immer wieder Inkompetenz, Trägheit und ein arroganter Umgang mit der Entwickler-Community vorgeworfen. Zuletzt hatte der Spiele-Publisher Epic die rechtliche Auseinandersetzung mit Apple gesucht, um gegen die verpflichtende Umsatzbeteiligung von 30 Prozent vorzugehen. Am Verfahren wird Okamoto als Zeuge für Apple teilnehmen.

23. Mrz 2021 um 07:10 Uhr von Nicolas Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    18 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    Abonnieren
    Benachrichtige mich bei
    18 Comments
    Älteste Kommentare
    Neuste Kommentare Meiste Stimmen
    Inline Feedbacks
    View all comments
    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 35003 Artikel in den vergangenen 7718 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2022 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven