ifun.de — Apple News seit 2001. 31 733 Artikel

Eher Ratenkauf als Abo

Apple-Hardware im Abo: Auch bei GRAVIS nur White-Label-Lösung

34 Kommentare 34

Bevor Apple auch in Deutschland offizielle Ladengeschäfte aus dem Boden stampfte, unterhielt der Apple-Händler GRAVIS mehrere große, wenn nicht gar die größten Anlaufstellen für Apple-Kunden in Deutschland. Hier standen sich Fans nach dem Marktstart neuer iPhone-Modelle die Beine in den Bauch, hier wurden neue Macs als erstes ausgestellt und ausprobiert.

Gravis Abo 1400

Aus dem einstigen Branchen-Giganten ist nach Übernahme durch die mobilcom-debitel GmbH 2013 inzwischen ein regulärer Technik-Händler geworden, der nun offenbar auch Geschäftsbereiche die mittig in den (ehemaligen) Kernkompetenzen liegen, lieber an Drittanbieter abtritt.

So bietet nun auch Gravis Apple-Hardware im Abo an, vermittelt diese aber nicht in Eigenregie an interessierte Kunden sondern überlässt dem Mietabwickler C2 Circle die Abo-Logistik. Damit setzt GRAVIS jetzt auf die selbe White-Label-Lösung, die bereits bei Cyberport und unter dem Label des Systemhauses Implement-IT eingesetzt wird. ifun.de berichtete:

Eher Ratenkauf als Abo

Warum sich auch der Mac-Händler mit dem grünen Logo hier lediglich als Vermittler betätigt, anstatt attraktive Konkurrenzangebote zu den Abo-Preisen von Cyberport und Co. aufzufahren, verstehen wir nicht. Fest steht: Auch das GRAVIS-Abo ist eher Ratenkauf den Subscription.

Gravis Abo Preis

So müssen Produkte wie etwa das neue MacBook Air mit Apple-Prozessor über einen Zeitraum von 36 Monaten zum Monatspreis von 23,90 „abonniert“ werden. Nach drei Jahren hat man so 860 Euro bezahlt und liegt damit knappe 200 Euro unter dem aktuellen Gravis-Preis von 1.049. Was dann passiert muss der Abonnent entscheiden.

Dieser kann…

  • …das Gerät zurückgeben und das Abo beenden.
  • …das Gerät zu einem „fairen Preis“ auslösen und behalten.
  • …das Gerät zurückgeben und einen neuen Mietvertrag für ein neues Gerät abschließen.

Wie hoch der „fairen“ Endpreis ausfallen wird, erfahren Kunden bei Vertragsabschluss allerdings nicht.

01. Apr 2021 um 16:09 Uhr von Nicolas Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    34 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    Abonnieren
    Benachrichtige mich bei
    34 Comments
    Älteste Kommentare
    Neuste Kommentare Meiste Stimmen
    Inline Feedbacks
    View all comments
    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 31733 Artikel in den vergangenen 7350 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2021 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven