ifun.de — Apple News seit 2001. 24 453 Artikel
Neue Strategie

Apple entfernt macOS Sierra aus dem Mac App Store

Artikel auf Google Plus teilen.
57 Kommentare 57

Nur wenige Tage nach der offiziellen Freigabe von macOS High Sierra hat Apple die Vorgängerversion des Mac-Betriebssystems, macOS 10.12 Sierra, aus den virtuellen Regalen des Mac App Stores entfernt und bietet damit keine Möglichkeit mehr an, die rund 5GB große Installationsdatei aus dem Netz zu laden.

Artikel

Eine Abkehr von der gewöhnten Vorgehensweise. Während sich bisherige macOS-Aktualisierungen stets im Bereich „Gekaufte Artikel“ des Mac App Stores aufspüren und erneut installieren ließen – OS X El Capitan lässt sich so etwa noch laden – sollen zukünftige macOS-Aktualisierungen nicht mehr zum Download angeboten werden, sobald ein Nachfolger vorhanden ist.

El Capitan

Dies erklärt Apple nun auch in dem überarbeiteten Hilfe-Eintrag „Musik, Filme, TV-Sendungen, Apps und Bücher aus dem iTunes Store, iBooks Store und App Store erneut laden“. So heißt es in der englischen Ausgabe des Support-Dokumentes nun:

To reinstall Safari, Mail, the App Store, or other apps that are included with the Mac operating system, reinstall macOS. macOS Sierra or later doesn’t appear in the Purchased tab. Instead, use the Search field in the upper-right corner to find and open the App Store page for that macOS.

Der Text der deutschen Ausgabe sollte in den kommenden Tagen ebenfalls angepasst werden.

Donnerstag, 28. Sep 2017, 8:19 Uhr — Nicolas
57 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • die haben es sogar so gut entfernt, dass man nicht mal mehr von der recovery partition übers internet die version herstellen kann, aber eben auch keine andere.

    vollikommen hirnlos mittlerweilen … die typen

    • Zumal es in High Sierra mindestens noch einen für mich relevanten Fehler gibt.

    • Nun dreh mal nicht gleich durch. Noch kann ja keiner wissen, ob es nicht doch noch wieder angeboten wird, weil dort vielleicht gerade etwas umgestellt wird. Und mal ehrlich: Wer die Installversion behalten will, hätte sie ja auch gleich speichern können, oder?

    • Da der auf der APPLE-Seite „macOS Sierra laden und installieren“ vorhandene LINK (http://appstore.com/mac/macoss.....ierra) wie beschrieben leider nur zur Meldung führt, dass der Artikel NICHT VERFÜGBAR ist und da dies wahrscheinlich auch noch anderen Usern Probleme bereitet: Könnte DIE REDAKTION vielleicht einen Link zu einer vertrauenswürdigen (!) Seite mit „Sierra.dmg“ veröffentlichen – bzw. die entsprechende Installationsdatei sogar in einem Cloud-Verzeichnis freigeben???

    • macht keinen Sinn für mich.
      Wenn du eine Version zurück gehst, ist der Clean-Install die beste Option. Da wird die HD formatiert und dann ist das vorherige Dateisystem egal.
      Und wenn ich mein Upgrade nur bis macOS 10.12 Sierra machen will/kann, habe ich APFS nicht.
      Aber sie möchten halt wie beim iOS die User zum Besten ermuntern.

  • HutchinsonHatch

    Das wird doch mit APFS zutun haben, oder? Hat jemand schonmal probiert auf Sierra zurück zu wechseln?

  • Das ist ganz großer Mist!
    Mein MacBook Pro läuft seit sechs Jahren. Zeit für eine frische Installation. Sierra machte für mich keinen Sinn mehr, habe also auf High Sierra gewartet. Läuft sehr gut, aber ein Teil meiner externen Festplatten laufen nicht mehr richtig. Die Dateiliste „lädt“ extrem lange/langsam und sie sind so nicht mehr benutzbar. U.a. meine Time Machine Festplatte.
    Sehr ärgerlich, aber dann installiere ich halt Sierra neu. Pustekuchen. Geht nicht mehr. Habe jetzt also nur noch die Wahl zwischen Pest und Koller:
    – High Sierra mit Problemen bei externen Festplatten
    – Sierra in Form meiner alten Installation, die auch nicht mehr rund läuft.
    Klasse!
    Bin für Tipps Dankbar, was das Problem mit meinen externen Festplatten bei High Sierra angeht, oder wie ich Sierra neu installieren kann!

    • Schwere Entscheidung. Ich würde mich für Koller entscheiden. Jan Koller wurde gleich in der ersten Saison bei Borussia Dortmund im Jahr 2001 Deutscher Meister.Was Sierra und High Sierra angeht… das ist wirklich großer Mist. Vor allem so kurz nach Release sind noch gar nicht alle Kinderkrankheiten ausgebügelt. Für diejenigen die unbedingt zurück wechseln wollen oder müssen, geht das gar nicht. Für mich wäre das dann eine Entscheidung, wie für Pest oder Cholera.

    • mit meinen externen Festplatten hab ich auch probleme- mal abgesehen davon braucht mein macbook pro 13” (2015) auch länger zum hochfahren. desweiteren verhält sich der vlc player auch nicht normal, wenn ich mkv dateien extern zuspielen möchte… total nervig die sache!
      aber das ich nun keinen clean install mit sierra mehr machen darf, finde ich echt banane!

      • Also die Autokorrektur ist immer noch Banane :D.

        Mein MacBook Pro (2011) brauchte unter High Sierra auch doppelt so lange für den Start, wie meine alte Sierra Installation.

    • Oder du suchst dir über Google eine Sierra dmg und lädst diese runter
      Danach mit Diskmaker auf einen USB Stick laden und davon starten ;)

      • Reddit ist auch eine Anlaufstelle für eine
        macOS 10.12 Sierra download
        Suche

      • und das funktionert so einfach?
        für vertrauenswürdige Quellen wäre ich dankbar ;-)
        läuft das dann auch ohne Probleme?
        bisher habe ich immer nur den Clean Install über den Mac App Store abgewickelt

  • bin froh eben nochmal hier geschaut zu haben, ich warte doch noch etwas mit der high Installation Danke die die Info‘s

  • Wenn in einem Jahr nun 10.13 veröffentlicht wird und High Sierra aus dem Store fliegt: was mache ich dann, wenn mein Gerät noch OS X hat und nur bis und mit High Sierra kompatibel ist? In diesem Fall könnte ich ja dann nicht mehr auf High Sierra updaten, weil das Teil ahs dem Store entfernt wurde.

    Wurde die Update-Rate so schlecht, dass sich Apple zu diesem Schritt gezwungen sah?

  • Man gut das ich mir Sierra auf einen Stick gepackt habe! :-)

  • Ich habe bei mir eine Kopie von MacOS Sierra und als Installation-USB-Stick von DiskMaker eine weitere Kopie erstellt. Sollte als neu Installation funktionieren, hab es leider nicht ausprobiert.

  • Ich habe externe Festplatten mit meinen Bildern zB in HFS formatiert, nutzte nVidia Shield am TV für externe Festplatten. Bedeutet High Sierra, dass ich externe Festplatten neu formatieren muss?

  • Abregen, die Images gibt\’s doch wie auch die iOS ipsw\’s im Netz.

  • Verstehe ich kein Englisch oder haben viele hier nicht bis zum Ende gelesen?

    Da steht doch eindeutig, das es Sierra oder frühere Version im AppStore gibt, jedoch muss dafür die Suchfunktion genutzt werden.

  • Total irre: bei mir läuft macOS Sierra (10.12.6) und bei den Updates wird mir nicht etwa macOS High Sierra angeboten, sondern OS X El Capitan. Höööö????

  • Ich kann das nach wie vor laden. Dann schnell noch mal ein USB Stick erstellen…

  • Ich bin zwar nicht immer für die Politik von Apple aber im Fall muss ich Ihnen Recht geben. Es ist richtig dass sie Schadsoftware aus obskurem Quellen aus dem Apple Store schmeißen. Software auf Sierra Leone hat nun wirklich nichts dort verloren. Von wem ist eigentlich dieses OS Sierra hat das jemand von euch schon auf seinem Rechner verwendet?

  • Dient bestimmt alles der Sicherheit und Stabilität :-)

    Hab‘ gestern High-Sierra installiert – bis jetzt keine Probleme.

  • Ich habe da noch ein ärgeres Problem mit meinem gerade neu erworbenen iMac.Ich kann von einem externen Medium nur noch ab Sierra booten.Ich wollte aber auch mal meine 10.11-Version von extern booten um ältere Programme zu nutzen, die unter 10.12 nicht mehr laufen.Mir wird zwar das Bootmedium angezeigt, aber beim Start erscheint nur ein schwarzer Bildschirm mit einem weißen „Parkverbotsschild“.Aussage von Apple: Neue Firmwareversion! Das booten von älteren Sofwareversionen geht nicht mehr. :-(Weiß eventuell jemand Abhilfe, ausser VM-Ware?

  • Der Grund ist sehr wahrscheinlich hier. An dem Release-Tag habe ich mir die High Sierra ganz normal über den App Store geladen und nach dem Update (drüber bügeln), als das MacBook Pro 15 Touch Bar (Late 2016) wieder an ist, sehe ich das kleine Dreieck rechts oben bei der Akku-Anzeige.Ich fahre mit der Maus darüber und mir wird angezeigt „Jetzt tauschen“. Mein Gerät hat 39 Ladezyklen. Habe alles versucht was es nur geht, dennoch wird diese Meldung angezeigt und der Akku wird nicht geladen. Festplatte formatieren und Sierra oder High Sierra brachten keine Lösung. Hardware Diagnose zeigt an, dass der Akku ausgetauscht werden muss.Das Gerät ist jetzt auf Garantie bei Apple. Ich denke aus dem Grund ist das Update jetzt offline.

  • Könnt ihr nicht lesen? Im englischen Support Doc schreibt Apple doch das Siera nicht mehr über Käufe angezeigt wird sondern über die Eingabe im Suchfeld zu finden ist.
    Wahrscheinlich glaubt Apple das der unbedarfte User via Käufe aus versehen Sierra über High Sierra drüber bügelt.

  • Da der auf der APPLE-Seite „macOS Sierra laden und installieren“ vorhandene LINK (http://appstore.com/mac/macoss.....ierra) wie beschrieben leider nur zur Meldung führt, dass der Artikel NICHT VERFÜGBAR ist und da dies wahrscheinlich auch noch anderen Usern Probleme bereitet: Könnte die Redaktion vielleicht einen Link zu einer vertrauenswürdigen (!) Seite mit „Sierra.dmg“ veröffentlichen – bzw. die entsprechende Installationsdatei sogar in einem Cloud-Verzeichnis freigeben??? DANKE!

  • Habe das irgendwie kommen sehen und vor nicht mal einer Woche noch ein Bootstick mit Sierra erstellt.

  • Grundlegend mag ich das Ökosystem Apple. Nutze iOS, TvOS sowie OSX. Mich kotzt jedoch die miese Updatepolitik seitens Apple an. iPad Mini und iPad 2 (Geräte im Wert von 1000€ (damals)) sind heute nicht mehr nutzbar. Es wird einfach immer wieder auf Neukauf spekuliert.
    Ausserdem werden nach und nach immer wieder“Features“ heimlich untergejubelt welche dem User eher schadet als nützt. Ich war nicht in der Lage mittels iTunes 12.7 mir Töne auf s iPhone zu schieben. Die größte Frechheit ist aber für mich weiterhin die Tatsache das von mir gekaufte Software jeder Zeit aus dem IOS AppStore genommen werden kann und ich absolute nicht mehr rankomme. ProTube war meiner Meinung nach bis Dato die beste YouTube.app-Alternative und nach 1 Jahre fällt denen ein das sie nicht mehr rechtens ist. 6€ weg. Sry aber geht garnicht.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 24453 Artikel in den vergangenen 6209 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2018 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven