ifun.de — Apple News seit 2001. 22 319 Artikel
   

AppArtAward 2014 bittet um Einreichungen: Mehrere 10.000€-Preise für iOS-Entwickler

Artikel auf Google Plus teilen.
5 Kommentare 5

Im vergangenen Jahr noch, haben wir etwas schockiert über den AppArtAward berichtet. Der Wettbewerb, den das Zentrum für Kunst und Medientechnologie in Karlsruhe im Jahresabstand veranstaltet, ruft iOS-Entwickler zur Einreichung kreativer App-Eigenentwicklungen auf und verleiht unter den teilnehmenden Programmierern mehrere, mit je 10.000€ dotierten Preise.

zyx

Damals hat uns die Jury-Auswahl etwas verwirrt. Die App „ZYX“ etwa konnte den Künstlerischen Innovationspreis mitnehmen…

Wir sind uns bis heute nicht ganz sicher warum genau „ZYX“ in der genannten Kategorie ausgezeichnet wurde, zumindest teilweise lässt sich die unkonventionelle Preisvergabe aber wohl auch auf das nur kleine Feld der Bewerber zurückführen: 2013 wurden nur 60 Applikationen eingereicht.

Für uns Grund genug auf die jetzt gestartete Ausschreibung des AppArtAward 2014 hinzuweisen und das Feld der Entwickler zu vergrößern.

Erneut verleiht das ZKM den internationalen AppArtAward. Gesucht werden aktuelle, technologische Entwicklungen aus dem Bereich der mobilen Applikationen, die mit ihrem künstlerischen Charakter über nutzerorientierte Anwendungen hinausreichen. Neben dem Künstlerischen Innovationspreis wird auch – aufgrund der Aktualität der Thematik – der Sonderpreis Crowd Art vergeben. Darüber hinaus fokussieren die diesjährigen Sonderpreise die Bereiche Science & Art und Sound Art. Alle Preise sind jeweils mit 10.000 € dotiert. KünstlerInnen, GestalterInnen und EntwicklerInnen aus aller Welt sind eingeladen, vom 11. März bis 12. Mai 2014 ihre Entwicklungen einzureichen.

Die Gewinner 2013

(Direkt-Link)

Wer wird ausgezeichnet?

  • Künstlerischer Innovationspreis in Höhe von 10.000 €
    Diese übergreifende Kategorie richtet sich an alle kreativen, innovativen App-Entwicklungen, die den künstlerischen Gestaltungsspielraum des Mediums nutzen.
  • Sonderpreis Crowd Art in Höhe von 10.000 €
    Crowd Art bezieht sich sowohl auf das deterritorialisierte, vernetzte Cloud Computing wie auf die kollektive Kreativität, die dadurch möglich wird.
  • Sonderpreis Science & Art in Höhe von 10.000 €
    Vorstellbare Einreichungen sind Apps, die wissenschaftliche Daten auf künstlerische, innovative Weise visualisieren.
  • Sonderpreis Sound Art in Höhe von 10.000 €
    Sound Art meint alle Anwendungen, in denen Klänge auf künstlerische Weise verarbeitet werden.

Die Verleihung des AppArtAward findet am Freitag, den 11. Juli 2014, im ZKM Karlsruhe statt. Alle Informationen zur Teilnahme findet ihr auf app-art-award.org

Freitag, 14. Mrz 2014, 13:36 Uhr — Nicolas
5 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Da sollte sich der Entwickler von Flappy Bird bewerben :-)

  • Wenn ich es richtig verstanden habe, ist es z.B. nicht möglich eine Finanz App einzureichen oder verstehe ich das mit Kunst falsch? :D

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 22319 Artikel in den vergangenen 5874 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven