ifun.de — Apple News seit 2001. 34 292 Artikel
   

Google Docs und Google Drive: Neue Funktionen und neue Preise

19 Kommentare 19

Google hat in den letzten gleich an zwei Stellen einen weiteren Angriff auf Microsoft, aber auch den Cloud-Anbieter Dropbox gestartet. Zum einen gab es eine drastische Preissenkung bei Google Drive und zum anderen haben die Google Docs zusätzliche Erweiterungen erhalten.

Preissenkung bei Google Drive

Wie Google heute im hauseigenen Blog verkündete, wurden die Preise für den Online Speicher Google Drive teils drastisch gesenkt. Das kostenlose Einstiegsangebot verbleibt bei großzügigen 15 GB Speicherplatz. Als nächste Stufe bietet Google eine Aufrüstung auf 100 GB an, diese kostet nur noch 1,99 Dollar im Monat, statt bisher 4,99 Dollar.

Einen großen Preisrutsch gab es auch bei 1 TB Speicherplatz. Dieser geht nun für monatlich 9,99 Dollar über den virtuellen Tresen, statt bisher für 49,99 Dollar. Für noch mehr Speicherhunger gibt es individuelle Pakete ab 10 TB. Der Preis startet hier bei 99 Dollar. Wer bereits einen Speicherplan bei Google besitzt, wird automatisch ohne zusätzliche Kosten in den nächst höheren Speicherplatz hochgestuft.

Google lässt mit diesem Angebot (15GB frei und 1,99 Dollar für 100 GB) den direkten Cloud-Speicher-Konkurrenten Dropbox weit hinter sich, der lediglich 2 Gb freien Speicher bietet und für 100 GB weiterhin 9,99 Dollar verlangt). zum Vergleich: Microsoft verlangt für OneDrive für 50 GB im Jahr 19 Euro. Damit ist Google dem Software-Riesen ganz schön nah auf die Pelle gerückt.

drive_blog_pricing2

Erweiterungen für Google Docs

Wer mit Google Docs arbeitet findet in der Menüleiste einen neuen Eintrag „Add-ons“. Diese Add-ons erweitern den ohnehin schon großen Funktionsumfang von Google Docs um interessante Funktionen, meist in Zusammenarbeit mit Drittanbietern. Teilweise stehen diese intern zur Verfügung oder schaffen eine Anbindung an externe Dienstleister. Bisher finden sich nur kostenlose Angebote in der Liste – kostenpflichtige Dienste sind aber bereits in der Vorbereitung.

Ein Service verknüpft zum Beispiel einen Serienbrief mit Adressen aus einem Tabellen-Dokument und versendet diese automatisch per Mail-Chimp. Ein anderes ermöglicht die Integration von Notendarstellungen in Dokumente.

Manche verbessern Diagramm-Fähigkeiten, andere wiederum ermöglichen es auf einfache Weise, Twitter Inhalte zu integrieren. Die Möglichkeiten scheinen hier unbegrenzt und stellen eine sehr interessante Erweiterung dar.

Google Docs Add-ons

Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises. Was ist das?
14. Mrz 2014 um 14:42 Uhr von Andreas Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    19 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    Abonnieren
    Benachrichtige mich bei
    19 Comments
    Älteste Kommentare
    Neuste Kommentare Meiste Stimmen
    Inline Feedbacks
    View all comments
    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 34292 Artikel in den vergangenen 7604 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2022 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven