ifun.de — Apple News seit 2001. 31 737 Artikel

"Daten stammen aus anderer Quelle"

Angeblicher iCloud-Hack: Apple widerspricht Datendiebstahl

30 Kommentare 30

Während Apple mit einer offiziellen Erklärung hinsichtlich der angeblichen Erpressung durch eine Hackergruppe weiter auf sich warten lässt, hat ein Unternehmenssprecher die Angelegenheit dem Wirtschaftsmagazin Fortune gegenüber auf Anfrage kommentiert. Kernaussage: Wir wurden nicht gehackt.

Apple sei zwar noch dabei, den Vorfall zu untersuchen, aber der Sprecher betont jetzt schon, dass weder iCloud noch das Apple-ID-System gehackt wurden. So will Apple auch die Existenz der Liste mit Anmeldedaten bislang nicht bestätigten, der Mitarbeiter weist allerdings darauf hin, dass die aus E-Mail-Adressen und Passwörtern bestehende Liste wohl aus bei einem Einbruch bei externen Diensten gewonnenen Daten generiert wurde.

Diese Theorie ist zumindest nicht unwahrscheinlich. In den letzten Monaten mussten verschiedene Unternehmen teils gewaltige Datendiebstähle eingestehen, zuletzt gab Yahoo die Zahl von 1 Milliarde geklauter Anmeldedaten bekannt. Auch wenn das Thema Sicherheit mittlerweile deutlich mehr Präsenz hat, nutzen weiterhin viele Anwender die gleiche Kombination aus Login-Name und Passwort für mehrere Dienste. Durch entsprechende Verifizierung könnte so eine entsprechende Liste mit Nutzerdaten für Apple-Konten zusammengestellt worden sein.

Hier ist einmal mehr die Aktivierung der von Apple angebotenen Zwei-Faktor-Authentifizierung zu empfehlen. Entsprechende Experimente mit zuvor aus anderen Quellen gewonnenen Daten könnten auch für die gemeldeten Login-Versuche verantwortlich sein, von denen iCloud-Nutzer mit aktiver Zwei-Faktor-Authentifizierung immer mal wieder berichten und sind wohl mit ein Grund dafür, dass Apple die Aktivierung der Sicherheitsfunktion mit dem kommenden iOS-Update forciert.

Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises. Was ist das?
23. Mrz 2017 um 07:12 Uhr von Chris Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    30 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    Abonnieren
    Benachrichtige mich bei
    30 Comments
    Älteste Kommentare
    Neuste Kommentare Meiste Stimmen
    Inline Feedbacks
    View all comments
    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 31737 Artikel in den vergangenen 7351 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2021 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven