ifun.de — Apple News seit 2001. 29 683 Artikel

Doku-Dreh unter Polizeischutz

Amazon kontrovers: Auf BILD und Becker folgt Bushido-Serie

40 Kommentare 40

Die Content-Abteilung des Online-Händlers Amazon hat den bevorstehenden Start einer neuen Doku-Serie über den in Berlin ansässigen Rapper Bushido angekündigt. Die exklusive Amazon Prime Video-Produktion soll 2021 in Deutschland und Österreich starten und dann einen Blick auf die fast 20-jährige Karriere des Künstler werfen, der außerhalb der Bühne auf den Namen Anis Ferchichi hört.

Erster Schnee

Machen auch Musik zusammen: Amazon und Bushido

Ferchichi war in den Medien zuletzt wegen seiner Coronavirus-Erkrankung vertreten und lieferte mit seinem Gerichtsverfahren gegen vier Mitglieder des Berliner Abou-Chaker-Clans davor bereits seit Herbst den Stoff für zahlreiche Schlagzeilen.

Sechs Folgen ab 2021

Amazon hat jetzt angekündigt den Rapper in der neuen Doku-Serie von einer Seite zu zeigen, die sonst nur enge Vertraute des Künstlers zu Gesicht bekommen. Die Serie ist auf sechs Episoden angelegt und verspricht, den kontroversen Rapper, der seit nunmehr zwei Jahren unter Polizeischutz lebt, auch als Familienvater präsentieren zu wollen.

Amazon setzt damit den Eigenproduktion kontroverser Exklusiv-Inhalte fort. Der Konzern hatte erst kürzlich einen exklusiven Boris Becker-Podcast auf Amazon Music lanciert und Anfang November den bevorstehenden Start einer Doku-Serie über die Boulevardzeitung BILD angekündigt.

Die Serie mit dem Titel „BILD.Macht.Deutschland?“ – ifun.de berichtete – startet am 18. Dezember im Angebot von Amazon Prime Video und will intime Einblicke aus der Redaktion zeigen, in der man erstmals in der 65-jährigen Geschichte der BILD ein unabhängiges Produktionsteam platzieren konnte.

Amazon und Bushido musizieren auch zusammen

Im Fall Bushidos dürfte Amazon die Doku-Serie auch für Marketing-Zwecke nutzen. So haben der Rapper und der Online-Händler neben der Serie auch exklusive Musik-Produktionen miteinander vereinbart, die unter anderem zu dem Amazon Original „Erster Schnee“ geführt haben.

Ein genauer Ausstrahlungs-Termin steht noch nicht fest. Auch der offizielle Titel der Doku-Serie soll erst später angekündigt werden.

Freitag, 11. Dez 2020, 12:58 Uhr — Nicolas

Fehler entdeckt? Anmerkung? Schreib uns gerne


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    40 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    Rede mit!
  • Ob das wohl der Abou-Chaker-Clan genehmigt hat?

    • Das hab ich mir auch gedacht! Bei Amazon scheint das Niveau auch immer weiter zu sinken.

      • War auch mein erster Gedanke. Aber schau dir mal die spotify Jahreshitliste an. Deutschrap ist ziemlich angesagt…

      • Werden diese Lieder wirklich „gehört“ oder wird da irgendwie manipuliert?
        Nicht das der Trend durch Manipulation (falsch) getrieben wird.

      • Mittels Bots werden die Kennzahlen nach oben getrieben, also gefälscht.

    • Californiasun86

      Warum, ist bestimmt interessant. Einfach mal wieder über den Tellerrand seiner (Neubau)-Siedlung hinausschauen in die (Clan)-Welt.

      • Das mit dem Tellerrand ist bei den meisten nicht so gern gesehen. ;-) Aber ich habs auch mal auf meiner persönlichen Liste. Wenns doch Mist war, ist es eben so. War sicher schon mehr Zeit mit größerem Mist kaputt. :-D

      • Kriminalität gehört nicht zur Schau gestellt und angeschaut, sondern verhindert und unterbunden. Über den Tellerrand schauen – immer gerne. Aber bei sowas hört’s auf.

      • Ich sehe das genauso wie iGon. Solchen Typen aus der kriminellen Halbwelt darf man kein mediales Podium bieten.

  • Warum sollte ich mir diesen bärtigen Typ anschauen wollen???
    Nein danke!!!

  • Sind das die Produktionen „europäischer Herkunft“, die die US-Streamingkonzerne in Europa anbieten müssen?

    Hoffentlich nicht allzuviel davon.

  • TeeTassenTrüffel

    war zu erwarten. er hat alle gegenseitig ausgespielt und dann damit jetzt auch noch ordentlich geld gemacht. eigentlich dachte man ja netflix wird sich die story sichern…hat amazon wohl besser gezahlt:)

  • Find ich gut. Bin jetzt kein Fan aber wenn ein deutscher Rapper irgendwas verdient hat, dann Bushido.

    • … oder Bürger Lars Dietrich!
      Sexy Eis – mit Sahne!

      • Sexy Eis, Banane!

        Ich erinnere mich. Aber war er nicht nur ne kurze Zeit aktiv? Kenne ihn nur aus den 90ern. Wenn er danach noch aktiv war, dann wahrscheinlich nicht sehr erfolgreich.

    • Was hat ein zwielichtiger Typ verdient, der sich mit noch zwielichtigeren Typen ins Bett legt?

      Nichts und schon gar keine Bühne. Das ist weder ein Vorbild noch ein braver Junge. Ganz zu schweigen davon das er nichts aber auch gar nichts zum Wohle der Menschheit beigetragen hätte!

      Vielleicht wäre eine Doku über Feuerwehr, Rettungsdienste etc. besser.
      Oder noch ganz andere wahre Helden, wie Biontech-Gründer.

      Oder eben Elon Musk. Der macht wenigstens Brennholz für die Brandenburger.

      Bei JF stellt sich doch nur die Frage: Kann das weg oder braucht das noch wer?

      Was der für Kosten für den Steuerzahler schon verursacht hat. Die armen Polizisten die sich das antun müssen.

  • „Hier nimm mein Handy ruf die Feuerwehr, Feuerwehr, die Leute rennen weg, als wenn mein Atem Feuer wär“ :D

    • Danke für den Link! Anderes hätte BILD auch nicht zugelassen…
      Mein Vater pflegte zu sagen: Du musst auch BILD lesen, damit Du weißt, was der ‚Feind‘ schreibt!

  • Ah ja! Amazon Prime, „mein RTL“ unter den Streaming-Diensten. Da muss man tief buddeln um bei deren ranzigen Produktionen so etwas wie Niveau zu finden.

      • GrandTour ist ja eher ein aufgewärmtes TopGear. Nur eben mit Absurd hohem Budget. Beides war und ist definitiv sehenswert wenn es um Autos geht… aber der Humor ist doch merkbar gescripted und eher flach …oder habe ich etwas verpasst? :-)

  • Bushido ist ein Homohasser, der seinen Hass auf Schwule schön an die Jugend weitergibt. Vielen Dank dafür von mir.

    Als nächstes dann Andreas Gabalier?

  • Mein Prime Jahres-Abo läuft zum Glück bald ab und ich hatte dieses Mal eh nicht vor es zu verlängern.

  • Man sollte kriminellen keinen raum für ihr tun breitstellen. Was suchen solle „dokus“ in den medien?

    Ich werde mir dkes nicht reinziehen und Amazon wird nur dadurch merken, dass sie hier geld verschwendet haben, weil es keine zielgruppe findet.

  • Für alle, die sich für sowas interessieren empfehle ich sich das Buch: „Die Macht der Clans“ von Thomas Heise mal durchzulesen.

  • Das man so einem Stück Dreck eine Plattform bietet, kann ich absolut nicht verstehen.

  • Das zusammenknoten meiner viel zu langen Arschhaare hat mehr Niveau wie dieser Pseudo Gangster Rapper. Nicht das es wichtig wäre, aber wollte auch mal meine unbedeutende Meinung dazu abgeben :)

  • Eine Serie über einen Antisemiten der alle unsere Mütter gef.ckt hat, Clan-Mitglied war oder ist und unzählige Jugendliche mit seinen Texten versaut hat. Toll. Gibts in Deutschland keine interessanten Menschen die eine Serie verdient hätten?

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 29683 Artikel in den vergangenen 7027 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2021 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven