ifun.de — Apple News seit 2001. 26 688 Artikel
Nach Verkaufsstopp

Amazon Dash Button: Ab 31. August 2019 ohne Funktion

39 Kommentare 39

Im Januar entschied das Oberlandesgericht München in einem Berufungsprozess, dass die Funktionsweise der Amazon Dash Buttons rechtswidrig ist. Keine zwei Monate später stellte Amazon den Verkauf der Bestell-Knöpfe ein.

Dash Button

Zum Monatsende wird das Unternehmen nun auch die Geräte einstampfen, die sich im Besitz der Bestandskunden befinden. Bei der Ankündigung des Support-Endes macht Amazon – verglichen mit anderen Negativ-Beispielen – jedoch alles richtig.

Zum einen waren die Dash Button für die Kunden quasi kostenlos, da der Kaufpreis von 4,99 Euro mit der ersten Bestellung verrechnet wurde. Zum Anderen übernimmt Amazon alle Kosten für Versand und Recycling der bereits ausgelieferten Dash Buttons. Informationen über das Amazon Recycling Programm finden Kunden unter amazon.de/secondchance.

ifun.de gegenüber kommentiert ein Amazon-Sprecher die Entscheidung und verweist auf die virtuellen Dash Buttons:

„Wir überprüfen kontinuierlich unsere Produkte und Dienstleistungen, um unseren Kunden stets die besten Lösungen bieten zu können. Seitdem wir den Verkauf der Dash Button-Geräte Anfang des Jahres eingestellt haben, konnten wir ein kontinuierliches Wachstum bei unseren anderen Shopping-Programmen wie den virtuellen Dash Buttons, Dash Replenishment, Alexa Shopping oder dem Spar-Abo beobachten.

Daher werden Kunden weltweit Dash Button-Geräte ab 31. August 2019 nicht mehr zum Nachbestellen von Artikeln verwenden können. Bestellungen sind aber weiterhin über die kostenfreien virtuellen Dash Buttons auf Amazon.de oder in der mobilen Amazon App möglich. Die virtuellen Dash Buttons sind für dieselben beliebten Marken verfügbar wie die Dash Button-Geräte. Als Ersatz für ihre Dash Button-Geräte haben wir für die Kunden bereits virtuelle Dash Buttons erstellt.“

Hierzulande debütierten die Dash Buttons Ende August 2016 – ifun.de berichtete.

Freitag, 02. Aug 2019, 11:15 Uhr — Nicolas
39 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • In meinen Augen der größte Unsinn, den Amazon auf den Markt gebracht hat.

  • Ich würde auch ein paar Dashbuttons zum Basteln zurück nehmen….

  • So eine Schwachsinnige Entscheidung. Ich mochte die Dashbuttons.
    Wäre allerdings sehr cool gewesen, wenn Amazon ne neue Version mit ePaper Display raus gebracht hätte…da hätte man dann den Preis anzeigen können.

    • Dann muss der Button aber in regelmäßigen Abständen mit dem Internet kommunizieren. Das machen die aktuellen aus Energiespargründen nur ganz kurz, wenn man den Button drückt. Sinnvoll wäre hier ggf eine 2-Klick Lösung mit einem kleinen einfarbigen OLED. 1. Klick ruft den Preis ab und zeigt diesen an, 2. Klick innerhalb von ~10sek kauft dann.

  • Ich habe einen Dash Button und ihn nie für den eigentlichen Zweck verwendet. Er arbeitet als Homekit-Schalter und wird dies natürlich auch unabhängig davon tun, ob Amazon den Service einstellt.

  • Bestimmte Branchen oder auch Personen werden den Durex bestimmt vermissen. :-)) Ich hatte nie einen dieser Buttons und werde sie auch nicht vermissen. Wobei ich grundsätzlich der Meinung bin, wer schützt uns vor den Beschützern…

  • Gut so, ich will sehen was ich wofür bezahle.

  • Sehr schade. Für mich waren die Dinger immer äußerst praktisch!

  • Wer seine Buttons loswerden möchte kann sich gerne an mich wenden ;-) Ich könnte noch ein paar benötigen …. eignen sich sehr gut für Smarthome … und dafür benötigt man keine Amazon Server …

  • Zum Glück sind die Dinger aus biologisch abbaubarem Material. Dann hält sich die Umweltverschmutzung in Grenzen, wenn die Dinger nun alle im Müll landen.

    • Lesen ist scheinbar anstrengend?!? Zudem nutzen viele die Dinger sicher anderweitig weiter, da es ja Anleitungen gibt, wie man sie hacken und dadurch anderweitig nutzen kann …

      • Aha weil ja jeder zweite diese einfachen Kenntnisse hat … das wird nicht mal 1% sein

      • Die Dinger wurden und werden in diversen Foren verteilt und gehandelt. Einen Markt gibt es dafür.

  • Es ist eben nicht alles Fortschritt, was im ersten Moment für manche Leute so innovativ wirkt.

  • naja, wirklich nützlich war das ja alles nicht… aber technik dahinter ist interessant, vor allem wie einfach, klein und günstig sich kleinstgeräte mit internetanbindung herstellen lassen… erbend sich daraus bestimmt sinnvollere anwendungen, finde die sollte daraus eine art smarthome-developer kit rausbringen… weiß jemand was für eine reichweite die buttons hatten?

  • Kennt jemand eine Alternative dazu?Ich möchte einen Sonoff im Werkszustand fern schalten ohne Handy.

  • Ich find das Bild oben ja sehr treffen. Klasse! … Sollte man so lange sitzen bleiben, biss der Mann von Amazon endlich Nachschub bringt?

  • Ich fand die Dinger recht praktisch.

  • Firmwareuodate zum basteln! Da wäre Upcycling, statt Recycling. Aber immerhin besser als nichts.

  • Warum regt ihr euch auf wegen der Umwelt. Bald kommen neue iPhones und da werden auch neue gekauft obwohl das alte vom letzten Jahr noch top funktioniert. Ich bleibe noch bei meinen guten alten 6 S solange das noch hält und von Apple weiter Updates bekommt.

  • Fände viel sinnvoller, wenn die Teile das benötigte Produkt auf eine digitale Einkaufsliste schreiben. Man muss doch nicht jeden Mist im Internet bestellen.

    • äh – Amazon – Einkaufswagen
      warum soll Amazon etwas auf deine Einkaufsliste schreiben und Du gehst Dann in den Drogeriemarkt um die Ecke?
      Hast den Sinn der dash buttons verstanden?
      Jetzt besorgst Dir ein paar gebrauchte und programmierst sie um. Fertig

      • Richtig der Sinn davon ist mehr Umweltverschmutzung und noch fauler und blöder zu werden.

  • schön wäre ja wenn amazon alle buttons mit einem firmware update verfolgen würde damit diese dann „open source“ sind und jeder der möchte ihn in sein SmartHome integrieren kann anstatt alle zu verschrotten oder die wegzuwerfen….

  • Hallo,
    habe 6 Stück noch originalverpackt.
    15 € inkl. versichertem Versand per DHL.
    Bei Bedarf gerne melden:
    klingelnundwarten (at) gmail (dot) com

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 26688 Artikel in den vergangenen 6567 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2019 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven