ifun.de — Apple News seit 2001. 25 977 Artikel
AirPlay 2 kommt per Update nach

Neue AirPlay-Fernseher von LG ab April verfügbar

49 Kommentare 49

LG wird im April die ersten mit AirPlay 2 kompatiblen TV-Geräte auf den deutschen Markt bringen. Der Einstieg wird ab 999 Euro möglich sein, mit dieser Preisempfehlung schickt der Hersteller die NanoCell-Einsteiger-Modelle SM8200 mit 49 und 55 Zoll Bildschirmgröße auf den Markt.

Die NanoCell-TVs von LG setzen auf LCD-Technik, bieten dem Hersteller zufolge jedoch dank einer speziellen Beschichtung verbesserte Bildqualität sowie hohe Farb- und Helligkeitsstabilität auch bei weiten seitlichen Blickwinkeln.

Lg Nanocell Tv

Der für uns interessanteste Punkt: AirPlay 2 und Alexa-Integration werden voraussichtlich nicht vom Start weg unterstützt, sondern per Software-Update nachgeliefert. LG äußert sich hier noch sehr schwammig und verspricht eine Aktualisierung „im Laufe des Jahres“.

Die für dieses Jahr angekündigte LG-NanoCell-Produktlinie umfasst TV-Geräte mit Bildschirmgrößen zwischen 49 und 75 Zoll, Geräte mit 86 Zoll sollen folgen. Die ersten Modelle sind zu Preisen ab 1099 Euro für April angekündigt, die oben erwähnten Einsteiger-Modelle folgen im Mai.

Verfügbarkeit und Preise der LG-NanoCell-Fernseher

Lg Nanocell Tv Mit Airplay 2 Modelle Verkaufsstart

Apple hat im Januar angekündigt, dass Hersteller künftig die Unterstützung für AirPlay 2 direkt in ihre TV-Geräte integrieren können und somit die zusätzliche Anschaffung von Apple TV als Set-Top-Box wohl überflüssig wird.

Rollbarer OLED-Fernseher in der 2. Jahreshälfte

Begleitend dazu wird LG im Frühjahr auch neue OLED-Fernseher mit (ebenfalls per Software-Update nachgeliefertem) AirPlay 2 auf den Markt bringen. Die Produktlinien C9 und E9 starten im April, gefolgt von der Modellreihe W9 im Mai. In der zweiten Jahreshälfte soll dann mit dem LG Signature OLED TV R9 der weltweit erste rollbare Fernseher erhältlich sein:

Der 65-zöllige LG Signature OLED TV R9 ist hingegen der weltweit erste Fernseher, der sich ein- und ausrollen lässt. LG hat mit dem Rollable TV – das "R" im Namen des neuen LG SIGNATURE OLED TV R9 steht für „rollable“ (rollbar) und hat bei Fans für den Spitznamen ROLED gesorgt – einen Fernseher entwickelt, dessen Display auf Tastendruck wie durch Magie aus einem kompakten und „viel zu kleinen“ Gehäuse ausfährt und wieder darin verschwindet.

LG Signature OLED TV R9

Mittwoch, 06. Mrz 2019, 11:18 Uhr — Chris
49 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Nicht dass ich AirPlay in einem TV brauchen würde, weil ich auf das Apple TV an der Stelle setze, aber diese Kommunikationssprache von Apple mit „im Laufe des Jahres“ Nervt zeitweise doch schon ein bisschen

  • Dank der tollen Updatepolitik LGs war es mein erster und letzter TV der Marke…

    • Bei TV-Displays kommt es auf Bildqualität an, nicht auf Firmware-Gimmicks. Und bei der Qualität macht aktuell niemand den OLED-Panels von LG was vor.

      • Primär ja, nur was bringt mir ein Smart-TV ohne Updates? Das wäre als müsste ich mir jedes Mal ein neues iPhone kaufen, wegen eines kleinen Features. Wenn wir ehrlich sind ist die Hardware Unterstützung ab 2017er Geräten vorhanden.

      • prettymofonamedjakob

        Ich nutze meinen Fernseher auch nur als „dummes“ Display. Mit integrierten Smart-TV Features bin ich nicht zufrieden. Fernsehen schaue ich aber auch nicht. Der ganze Content kommt vom Apple TV.

      • Woher weißt du das?

    • Toll habe meinen erst vor 3 Monaten gekauft … also keine airplay…

    • Die Smarten Funktionen finde ich komplett überflüssig. Kriner meiner TVs hat hier länger als 2 Jahre Updates erhalten und beide waren zum Kaufzeitpunkt die Flaggschiffe. Heist das auch nach 2 Jahren der Support für die Apps immer weniger wurde und somit nach so guten 4 Jahren keine App mehr auf die Dienste. zu greifen konnte.

      Hätte daher gern ein TV der keine Smarten Funktionen hat, die reiche ich mit einer Box oder Stick nach.

      • Nun ja ich erhalte immernoch Updates von LG & dieser ist nun auch jetzt einige Jahre alt. Mit der Qualität und der Software bin ich sehr zufrieden. Funktioniert alles tadellos.

      • Dann ist hier LG besser wie Samsung. Jedoch habe ich so auch bemerkt das ich die Smarten Funktionen im TV nicht benötige.

        Der TV ist bei mir nur ein Monitor. Der AVR kümmert sich bei mir um den Ton sowie um die Quellen (Fire TV das sich AirPlay kann, DVR und Konsolen).

    • Mein LG hat bisher 4 Updates über drei Jahre erhalten. Mein Sony kein einziges. Läuft einwandfrei. Schade das sie es nicht per Update nachrüsten wie ein zwei andere Hersteller.

  • Die größte Frechheit ist doch, dass mein LG OLED C8 der kein Jahr alt ist und über 2000€ gekostet hat kein Softwareupdate mit AirPlay 2 bekommt!
    Andere Hersteller können sowas auch!

    • Mein Sony 65AF8 bekommt auch kein Update und ist aus letztem Jahr!

      • Fas ist ja die Crux an diesem Digitalisierungswahn. Auch Saugroboter, Kaffeemaschinen, Zahnbürsten und Bidets werden nun nach 4 Jahren getauscht, weil sie kein Update bekommen :)
        Ein TV als Monitor genutzt brauchte das nicht.

      • Mein 65AF9 ist 4Monate alt und bekommt auch kein AirPlay2 obwohl es kein Problem wäre…

    • Dann kauf deine „anderen Hersteller“, da hast du dann vielleicht AirPlay, aber dafür kein OLED mehr.

      Dieses Geheule immer wieder… wenn dieses Jahr gar keiner der TV-Hersteller Airplay angekündigt hätte, würde niemand danach rufen. Es ist was neues, es kommt in die neuen Modelle. Das nennt man Entwicklung.

    • Für jeden Artikel den Sie kaufen gibt es eine Funktionsbeschreibung und einen aufgerufenen Preis. Erscheint Ihnen der Preis für die gebotene Funktion angemessen und Sie haben den Kaufwunsch, dann ist doch alles gut. Woher resultiert nun Ihre Unzufriedenheit? Das Ihnen nachträglich nichts geschenkt wird? Warten Sie doch einfach immer ein Jahr bis zur nächsten Produktvorstellung und greifen Sie dann zu! Wie sie schnell feststellen werden, so werden Sie nie kaufen können. Zumal Ihre Anspruchshaltung deshalb unbegründet ist, da die Funktion niemals in Aussicht stand. Erst vor wenigen Wochen wurde die Zusammenarbeit mit Apple bekannt. Wäre das nicht zustande gekommen, dann hätten Sie sich heute noch an Ihrem Gerät voll erfreut. Stattdessen schalten Sie es jetzt ein und ärgern sich zeitgleich über fehlendes AirPlay. Genießen Sie doch einfach Ihr Gerät, so wie Sie es mit dem Augen beim Kauf bewertet haben.

      • Bei einem 2000€ Fernseher darf man aber mindestens 2-3 Jahre Updates erwarten. Punkt! Da gibt’s überhaupt nichts zu diskutieren. Samsung schafft es auch….

      • Danke!!
        Genau so sehe ich das auch.
        Man tauscht einen TV nicht jedes Jahr. Gerade bei so hochpreisigen Modellen sollte man eigentlich davon ausgehen können dass sie zumindest 1,2 Jahre Software mäßig unterstützt werden.
        Ich werde mir keinen anderen Fernseher kaufen, danke für den Tipp, denn ich bin ansonsten mit der Bildqualität mehr als zufrieden.
        Es geht mir ganz einfach ums Prinzip.
        Mein alter TV von Samsung einer der ersten „smart tvs“ (wenn man das damals als Smart bezeichnen konnte) wurde jahrelang noch mit Updates bespielt und dieser Fernseher hat nicht einmal die Hälfte meines „Neuen“ gekostet.

        Ich Kann verstehen dass es für LG kurzfristig wirtschaftlicher ist „Alte“ TV Geräte auf den virtuellen Schrottplatz zu schicken, um so mehr Argumente für den Kauf eines neuen und teureren TVs zu schaffen, aber langfristig wird man sich damit hoffentlich ins eigene Bein schießen.
        (Ich gehe jetzt einfach mal davon aus , dass die meisten Menschen die so viel Geld für einen tv ausgeben mehr als nur 1 Jahr Software mäßig unterstützt werden wollen.)

      • Werter @Derzoelli. Ihre Argumentationkette ist lückenlos und eindrucksvoll. Ich verstehe durch aus die Motivation für den Frust. Dieser ist aber völlig unangebracht. Bei AirPlay 2 handelt es sich zweifelsohne nicht um ein Update, sondern um eine Funktionserweiterung, die zum damaligen Zeitpunkt nicht in Aussicht stand, beworben oder in sonstiger Form kommuniziert wurde. Deshalb ist es für mich ein Fremdes sich den Spaß am Gerät nehmen zu lassen nur weil man sich jetzt benachteiligt fühlt für etwas was einem vermeintlich zusteht. Somit schließe ich mit ihrem Argument „Punkt!“. Mit Ihrer und anderen Haltungen hier werden sie nie lange Spaß an Ihren Luxusartikeln haben. Im Zuge des Schreibens fällt mir ein: Haben Sie bereits ein Apple TV? Wenn ja, dann wenden Sie sich ebenfalls an Apple, da die Ihnen vorenthalten haben, dass Apple in Kopperation mit TV-Herstellern steht um AirPlay 2 einzubinden. Da so etwas nicht zeitnah passiert wird diese „Arglist“ seitens Apple über Monate andauern.

  • Die Aussagen sind mir aktuell zu schwammig. Alle dürfen AirPlay 2 und HomeKit (außer Samsung dafür iTunes) nutzen. Aber was man machen kann damit bzw ein Demo Video oder wann genau es erscheint gibt es 0 Infos. Also weiter warten!

    • Coole Sache, gleich mal unterschrieben.

    • Hersteller interessieren keine Petitionen, schon gar nicht für bereits verkaufte Geräte. Warum soll man dort noch Geld reinstecken?

      Vielleicht geht es ja technisch nicht, ohne die halbe Firmware umzuschreiben? Und das will man halt nicht bezahlen.

    • Gefragt ist hier (mal wieder) der Gesetzgeber,hier in Form der EU. Hersteller von Geräten müssen verpflichtet werden bei Verfügbarkeit von Updates gegenüber einer Aufsichtsbehörde nachzuweisen, dass bzw. ob bereits verkaufte Geräte ein Update erhalten bzw. nicht erhalten können.
      Derzeit besteht sehr oft der Verdacht, dass durch neue Features und die dazu benötigten Updates das Ausmustern älterer Geräte forciert werden soll. Zwar kann man argumentieren, dass dies die (Marketing-)Entscheidung des Unternehmens ist und nur so neue Feature auf den Markt kommen. Allerdings wird hier im Zweifel tonnenweise unnötig Schrott produziert und die Umwelt geschädigt. Daher bin ich der Meinung sollte gesetzestechnisch eingeschritten werden.
      Ansonsten ist natürlich auch jeder Verbraucher gefragt, selbst zu beurteilen, ob man für irgend ein neues Feature wirklich eine Neuanschaffung tätigen und Schrott produzieren möchte.

      Ich habe neulich eine Schlagzeile gelesen, dass die neuen iPhones „langweilig“ werden, sprich keine bahnbrechenden neuen Feature haben sollen.
      Wenn dies bei Apple der Trend dahin ist, dass die Kunden ihre Geräte länger nutzen sollen (was ja durch die iOS-Update Politik unterstützt wird) dann wäre das m.E. Nach sehr positiv.

    • … und die 2015 55′ Curvo Editionen!!

  • Der LG C8 ist auch mein erster und letzter LG.
    Vor kurzem erst auf den Markt geworfen, über 2000 Euro verlangt, und jetzt schon keine Updates mehr anbieten.. Sehr freche Politik.

    • Du weisst aber schon, dass es bei TVs ziemlich unüblich ist, Funktionen per Update nachzuliefern, das sind ja keine Smartphones. Zudem wenn es sich um Features handelt, von denen man beim Erscheinen des Gerätes noch nicht mal wusste, dass sie kommen.

      • Auch LG liefert in Grenzen gewissen Funktionen nach. So hat es bspw. für die 2016er Modelle im Jahr 2017 noch den Spielmodus für HDR dazu gegeben. Generell verfahren TV-Hersteller aber ähnlich wie Autohersteller. Neue Features gibt es nach dem Kauf normalerweise nicht mehr. LG liefert aber recht konsequent Fehlerbehebungen nach. Auch 2-3 Jahre nach dem Kauf noch. Diese erscheinen aber nicht mehr im Autoupdate im TV, sondern müssen manuell über USB-Stick eingespielt werden. So langsam endet nun aber der Support für mein 2016er Gerät. Das ist spürbar.
        Für mich hat LG das mit Abstand beste Betriebsystem für TV-Geräte am Start und ist deshalb für mich erste Wahl. Die meisten Anbieter setzen auf Android. Damit ist das ein größeres Ziel für die bösen Jungs als exotische Lösungen wie WebOS oder Samsungs Tungsten-Ding.

    • Na Frech, das dein TV nur die Features hat, die auch beworben wurden.

  • @IFun-Team: könnt Ihr uns eine Quelle für die Modellnamen und Preisliste nennen? Ich finde derzeit unterschiedliche, teils abweichende Angaben im Netz…

  • Ob man mit so einem TV dann endlich auf die Homepods „streamen“ kann, wenn man mit der PS4 zockt? Hm…

    • Unwahrscheinlich. Es geht Apple darum mehr Geräte zu AirPlay-Abspielern zu machen. Zuspieler sollen weiterhin nur Apple-Geräte sein. Außerdem gibt es bei „Echtzeitanwendungen“ wie Spiele Probleme mit der Latenz der Tonwiedergabe. Der Ton wäre zwangsläufig dem Bild hinterher und müsste durch eine Verzögerung des Bilds wieder ausgeglichen werden. Das machen alle Apple-Geräte so, geht aber bei Spielen schlecht, da deine Eingaben ja dann nicht mehr synchron erfolgen.

  • Eine Anschaffung von nem Apple TV wegen Airplay? Dafür wär mir der dann doch zu teuer. Neee. Ich nutz den für Netflix, Plex und/oder Prime sowie für die Fotowiedergabe.

  • Warum macht Apple nicht einfach eigene Fernseher? Ich mein die Software und die Fernbedienung haben die im Prinzip ja schon.

    • Dieser Markt ist für Apple viel zu unattraktiv. Schau mal, wie sich die Gerätepreise übers Jahr so entwickeln, eine Halbierung ist da durchaus üblich. Zumal Apple ja quasi alles zukaufen müsste.

  • Die Updatepolitik bei Smart TV’S ist echt unter aller Sau. Bei Android TV kommen updates teilweise (wenn überhaupt) erst 2 Jahre nach Release der Version und mein 2000€ teurer LG OLED wird anscheinend auch kein Airplay/ Homekit Update bekommen. Das ist einfach ne Frechheit…Soll ich jetzt jedes Jahr nen neuen OLED kaufen?!

    • Wenn du Sicherheit haben willst das du immer sie neusten Funktionen bekommst, dann ja.

    • Wenn der Einbrenner hätte, könnte ich deinen Frust verstehen, aber doch nicht wegen Airplay. ATV4 4k dran und fertig. An den 200€ wirds dann doch wohl auch nicht scheitern, vor allem, wenn man den Wertverlust von TVs kennt.

  • Mein Samsung TV bekommt regelmässig Updates aber die will keine Sau machen das Oscam weiterlaufen kann :D

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 25977 Artikel in den vergangenen 6456 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2019 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven