ifun.de — Apple News seit 2001. 24 056 Artikel
Bang & Olufsen nennt Details

AirPlay 2 für Drittanbieter erst im Spätsommer?

Artikel auf Google Plus teilen.
14 Kommentare 14

Mit iOS 11.4 hat Apple den Siri-Lautsprecher HomePod auf den Stand gebracht, der eigentlich für die bereits vor einem Jahr angekündigte ursprüngliche Version geplant war. Das Gerät bietet dank AirPlay 2 nun Multiroom-Funktionen und erlaubt das Koppeln zu Stereo-Sets. Diese Merkmale von AirPlay 2 sollen aber auch für Drittanbieter verfügbar sein. Mit Bang & Olufsen hat nun der erste davon einen halbwegs konkreten Zeitplan genannt.

Beosound 1 Connect Medium 2

Per Pressemitteilung teilt der Hersteller mit, dass AirPlay 2 irgendwann zwischen August und September für insgesamt zehn seiner unter den Marken Bang & Olufsen und B&O PLAY vertriebenen Lautsprechersysteme verfügbar sein wird. Ob Bang und Olufsen für die Wartezeit bis dahin selbst verantwortlich ist, oder dies durch Vorgaben Apples bedingt ist, bleibt offen.

Etwas mehr Licht kommt vielleicht nächste Woche in die Angelegenheit. Sonos hat für den 6. Juni eine Sonderveranstaltung angekündigt, in deren Rahmen wir nicht nur die Vorstellung einer neuen Soundbar, sondern auch Details zum Start von AirPlay 2 auf Sonos-Lautsprechern erwarten.

Sonos und Bang & Olufsen gehören zu den 15 Herstellern, die Apple bislang als offizielle AirPlay-2-Partner nennt. Die mit dem Apple-Standard kompatiblen Geräte dieser Hersteller sollen sich künftig nahtlos in AirPlay-Multiroom-Setups einfügen.

Diese Lautsprecher von Bang & Olufsen bekommen AirPlay 2:

  • Beoplay M3
  • Beoplay M5
  • Beoplay A6
  • Beoplay A9 mk2
  • BeoSound 1 
  • BeoSound 2
  • BeoSound 35
  • BeoSound Essence mk2
  • BeoSound Core
  • BeoSound Shape (via BeoSound Core)
  • BeoVision Eclipse (audio only)
Mittwoch, 30. Mai 2018, 18:49 Uhr — Chris
14 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Bose – zieht durch, Jungs! AirPlay2 ist ein Muss fur die Soundtouch-Reihe!

    • Wird nicht kommen ……. Laut BOSE Support besteht nicht genügend Interesse an AirPlay allgemein und man ist der Meinung das Bluetooth besser ist und von allen genutzt werden kann. Ich bin. Nur immer noch froh das ich nach der info bei einem BOSE Gerät geblieben bin. BOSE hat sich für mich erledigt. Bluetooth mit AitPlay zu vergleichen ist wie Fahrrad mit Auto.

      • Sorry aber das stimmt so nicht ganz.
        Bose hat klipp und klar gesagt, dass es AirPlay 2 für z.b. die Soundtouch Modelle geben wird, sobald AirPlay 2 offiziell erscheint, wird man sich das dran machen.

      • Apfelbirnequitte

        Laut Böse Support werden alle aktuellen Modelle per FW-Update AirPlay2 und die halten. War bei mir kaufentscheidend für 7 Geräte, sonst wäre es wohl B&O geworden

      • Fahrräder sind schon was schönes :-)

      • Interesse würde schon bestehen, nicht umsonst implementieren alle Markenhersteller AirPlay in ihren Receivern, Bose möchte halt nichts bezahlen und deshalb sind deren Lautsprecher für Besitzer von iPad, iPhone und iPod uninteressant.
        Habe lange gesucht und bin dann auf den Libratone Zipp gestoßen und höchst zufrieden. Würde den gerne mal mit dem HomePod zusammen hören, man findet aber keine Tests.
        Wüßte nicht wie der HP an den ran kommt, weder klanglich noch konnektivitätsmäßig.
        AirPlay, Bluetooth, 10 Stunden Akkubetrieb, mehrere Zipps koppelbar, Stereo möglich, Internet-Radio, Spotify und Amazon Music Connect, der streamt alles was sich auf dem iPhone abspielen läßt.
        Alexa wird auch gerade nachgereicht und ist schon in einigen Ländern angeblich verfügbar, in Österreich gibt es leider noch keinen Skill.
        Beim HP geht das alles nicht, ich weiß eigentlich gar nicht für was sich der verwenden läßt ausser Apple Music.

      • Aber wenn Bose doch als offizieller Partner von Apple genannt wurde, dann wird da doch auch was passieren in Richtung Airplay 2. Sonst wäre das ja eine Falschinformation.

      • Es gab mal AirPlay „1“ für Geräte aus der Soundtouch-Reihe. Ich fand es super angenehm und es war immer problemlos nutzbar (ohne multiroom seitens AirPlay versteht sich). Zu der Zeit wurde auch über die hohen Gebühren gesprochen, die Apple für die Lizenzierung aufrufen würde.
        Mit kommt Bose ziemlich „eingebildet“ vor (, jedoch seitens der Finanzabteilung einfach nur extrem geldgeil). So nach dem Motto: „wieso sollte der iPhone-Hersteller einen so hohen Betrag pro verkauftem Bose-Gerät erhalten (…, nur damit es problemlos in seinem Ökosystem funktioniert – die Leute kaufen unsere Produkte doch sowieso)?

        Der Nachsatz: (…, nur damit es problemlos in seinem Ökosystem funktioniert)? Den hatte Bose wohl nicht auf dem Schirm. Ich spreche aus Erfahrung: oft ist die Reaktionszeit zwischen Watch-App und den Geräten so mies, bzw. funktioniert gar nicht gegeben, dass ich es wirklich lächerlich finde. Der Premium-Hersteller Bose schafft es einfach nicht sein System mit einer guten Useredpedience auf den Apple-Produkten zu implementieren! Die App und das Zusammenspiel mit den Bose-Geräten sind teilweise echt schwach!

        Wenn die AirPlay2 nicht nachrüsten, ist Bose für mich in Zukunft nicht mehr existent.

    • LinuxDoc 30.05.2018, 20:40 Uhr
      Sorry aber das stimmt so nicht ganz.

      Sorry aber das stimmt nicht so ganz, denn die Aussage habe ich ja von Support erhalten. Es besteht die Möglichkeit Bluetooth zu nutzen und das ist bersser, laut BOSE.

      Wenn es kommt dann nur für neue Geräte, davon bin ich überzeugt. Bose investiert keinen Cent in Gebühren für Altkunden. Davon bin ich überzeugt, der Support ist so arrogant und überheblich, frei nach dem Motto -> Sie können ja auch Geräte von anderen Herstellern erwerben wenn Sie AirPlay möchten.

      • Ach ja.. der Support meinte auch noch, „ wenn ich AirPlay möchte kann ich ja auch die SoundTouch vorgänger Reihe kaufen die haben AirPlay ich müsste mal im Internet schauen ob Händler noch Reste von der alten Reihen verkaufen.

        Bose ist für mich gestorben, ich bin zu B&O gewechselt -> die wissen noch wie ein Kunde zu behandeln ist. Die Produkte sind toll ebenso wie der Support !

  • Wird auch Bowers & Wilkens dazu gehören? z.B. A7,A5

  • Spätsommer in welchem Jahr?

    Inzwischen muss man das bei den vielen Apple-Versprechungen ja einfach mal vorher klären.

  • Ich vermute mal, dass Airplay 2 noch nicht ganz fertig ist und die externen Anbieter deshalb noch nicht ganz mit einbezogen wurden. Man musste das jetzt aber veröffentlichen, um im Rahmen der WWDC nicht zum Gespött zu werden.

  • Libratone selber sagt das mit einem Update für die Zipp Reihe zeitnah nach der Veröffentlichung von AirPlay 2 zu rechnen ist.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 24056 Artikel in den vergangenen 6147 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2018 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven