ifun.de — Apple News seit 2001. 38 326 Artikel

Mac zeigt Ladestand von iPad, iPhone und Co.

AirBattery für Mac: Neue Ausgabe zeigt bis zu 11 Geräte

Artikel auf Mastodon teilen.
9 Kommentare 9

Manchmal will es mit dem Timing einfach nicht hinhauen: Erst am Freitag haben wir euch die Nutzung des Open-Source-Projektes AirBattery empfohlen und die Anwendung hier besprochen. Nur einen Tag später hat der, auch für den ebenfalls kostenlos erhältlichen Quick Recorder verantwortliche Entwickler, ein größeres Update ausgespielt.

Ladestand Geraete Airbattery

Da die jetzt verfügbare Version 1.3.5 bei den angebotenen macOS Widgets nachrüstet, wollen wir euch die Aktualisierung an dieser Stelle noch einmal empfehlen. Wir kennen AirBattery erst seit kurzem, sind aber bereits große Fans der Anwendung.

Lasst euch kurz noch mal reinholen: AirBattery ist eine quelloffene App, die Apple-Nutzern eine zentrale Überwachung des Akkustands ihrer Geräte ermöglicht. Die Mac-Anwendung erfasst automatisch die Batteriedaten aller kompatiblen Geräte, ohne dass zusätzliche Apps auf iPhone, Apple Watch, iPad und Ähnlichem installiert werden müssen.

Airbattery Settings

Viele Anzeigemöglichkeiten verfügbar

Großer Clou des nur 23 Megabyte kleinen Downloads: Die Anwendung bietet verschiedene Möglichkeiten zur Darstellung der Akkudaten. Nutzer können wählen, ob die Informationen im Dock oder in der Menüleiste des Macs angezeigt werden sollen. Zudem lässt sich die Konfiguration individuell anpassen, beispielsweise durch eine Echtzeit-Batterieanzeige in der Statusleiste. Für Anwender, die mehrere Geräte verwalten, stehen darüber hinaus auch eine Handvoll Widgets zur Verfügung.

Widgets Preview

In Version 1.3.5 neu ist ein großes Widget mit besonders kompakter Anzeige, das den Ladestand von bis zu 11 Geräten gleichzeitig darstellen kann – ein Mausklick auf das Widget sorgt für eine umgehende Aktualisierung. Ebenfalls neu ist die Möglichkeit, nun selbst festzulegen, in welchem Intervall die Anwendung die aktuellen Ladestände aktualisieren soll. Zudem wurde ein Fehler beim Dock-Symbol behoben. Dieses zeigt die Geräteübersicht nach dem Mausklick nun immer vollflächig an und arbeitet damit genauso wie das Menüleisten-Symbol der Info-Anzeige. AirBattery steht hier zum Donwload bereit.

Airbattery Widgets

10. Jun 2024 um 15:51 Uhr von Nicolas Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    9 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  • Antworten moderated
  • Meine Logitech MX Vertical Maus ist zu 255% geladen… ;-)

  • Funktioniert bei mir zwar grundsätzlich, jedoch zeigen die Absturzberichte in der Konsole bei Nutzung eines Widgets auf dem Desktop haufenweise Crashes der zugehörigen Extension. War auch schon bei 1.3.4 so. Für mich daher keine Empfehlung.

  • Naja geht so einigermaßen. Von 5 Geräten ( MacBookPro, MacBookAir, iPhone, Watch, AirPods ) werden gerade mal 3 angezeigt, dafür bei den AirPods die Hörer und das Case. Die Watch und das MacBookAir werden am MacBookPro NICHT angezeigt. Dafür wird auf dem MscBookAir das Pro nicht angezeigt. Hinzufügen war auch nicht möglich. Also für mich keine Alternative, bleibe lieber bei AllMyBatteries bzw. PowerToYou, die haben zwar auch so ihre Macken, finde ich aber trotzdem besser.

    Antworten moderated
  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 38326 Artikel in den vergangenen 8271 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2024 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven