ifun.de — Apple News seit 2001. 26 482 Artikel
Konkurrenz für Adobe Indesign

Affinity Publisher erreicht den Mac App Store [Update]

40 Kommentare 40

Update von 19:02 Uhr
Noch vor dem Beginn des angekündigten Livestreams ist die finale Version von Affinity Publisher jetzt im Mac App Store verfügbar.

Publisher

Laden im App Store
Affinity Publisher
Affinity Publisher
Entwickler: Serif Labs
Preis: 54,99 €
Laden

Original-Eintrag von 17:51 Uhr
Nachdem die Software-Schmiede Serif ihre großen Updates für Affinity Designer und Affinity Photo bereits Anfang des Monats veröffentlichte, soll heute Abend der mit großen Erwartungen belegte Indesign-Konkurrent Affinity Publisher in den Markt starten.

Ab 19:15 Uhr deutscher Zeit wird der Launch von Affinity Publisher hier im Livestream präsentiert, den ihr bei Interesse hier mitverfolgen könnt.

Die Mac-Ausgabe von Affinity Publisher wird bereits seit August im Rahmen eines öffentlichen Beta-Programms zum kostenfreien Test angeboten, allerdings noch nicht mit vollem Leistungsumfang. Die endgültige Version der Mac-Anwendung soll heute Abend präsentiert werden.

Bislang bot Serif die Anwendung mit einem Preisnachlass von 20 Prozent im Vorverkauf an und berechnete entsprechend 43,99 Euro. Auch Affinity Designer und Affinity Photo werden momentan zum Einmalpreis in Höhe von 43,99 Euro offeriert. Abos und In-App-Käufe kennen die Serif-Anwendungen nicht.

Laden im App Store
Affinity Photo
Affinity Photo
Entwickler: Serif Labs
Preis: 54,99 €
Laden
Laden im App Store
Affinity Designer
Affinity Designer
Entwickler: Serif Labs
Preis: 54,99 €
Laden

Mittwoch, 19. Jun 2019, 17:51 Uhr — Nicolas
40 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Habe meine bestellte Version gerade heruntergeladen, registriert und gestartet!

  • Ja, bin Beta-Tester und Vorbesteller

  • Was kann man denn als Alternative zu pixelmator nutzen? Photo oder Design?

  • Was kann man damit überhaupt machen?

  • Hatte auch die vorbestellte Version heruntergeladen, registiiert und gestartet, ist aber die englische Programmversion. Hat jemand eine Ahnung, wie man aus der eine deutsche Programmversion macht?

  • Geilo! Dann kann die CC ja nächste Woche gekündigt werden.

    • Geht’s ja fix. Wie handhabst du das mit den InDesign Dokumenten?

      • Pah, InDesign Dokumente…. Papperlapapp! Manchmal muss man alte Zöpfe abschneiden. Zur Not tut’s ’ne PDF. Stellt euch nicht so an!

      • Zur Not nachbauen, falls es bei alten Daten mal Änderungen geben sollte. Das sind bei uns meistens keine komplexen Sachen: Briefbögen, Visitenkarten, Flyer und so Zeug. Und die Druck-PDFs kann man ja weiter verwenden, wenn es nur Nachdrucke sind.

  • Jetzt noch nen Lightroom von denen und Adobe kann bald einpacken :D

    • Soll ja zum Glück kommen :)
      Zur Zeit teste ich auch Luminar 3…

    • Ein ‚altes‘ LR5.7 für Import/Export, GeoTagging und Stichwortverwaltung tut es zumindest bei mir auch. Feinschliff dann über AP.

    • Da bin ich auch gespannt drauf, wobei für mich als Fuji-Nutzer halt eher Capture One das Rennen machen wird.
      Photoshop ist aber nach wie vor ab einem gewissem Grad nicht ersetzbar auch durch das (sehr gute) Affinity Photo nicht.
      Luminar ist für den Anfänger ok. Bibliotheksfunktion und Performance sind aber unterirdisch.

    • Ich kann da nur wärmstens Exposure X4 von Alien Skin Software empfehlen. Tausend mal besser als Lightroom!

  • Würde gerne meine InDesign-Dokumente mit „rübernehmen“. Gibts da was…?

  • Kaufe ich genauso wie Photo und Designer. Was soll man bei dem Preis schon falsch machen?

  • Ist Designer ähnlich wie InDesign oder vergleichbar? Kann man damit auch etwas komplexere Arbeiten machen? Ist die Umgewöhnung sehr groß?

    • Habe mit der Beta ein Kinderbuch und eine 40-Seitige Broschüre gemacht, keinerlei Probleme. Als Nadelöhr sehe ich höchstens die RAM Ausstattung des Systems. Mit 16 GB sollte auch ein OTTO-Katalog oder die Bibel kein Problem darstellen.

  • Gibt es einen Unterschied (außer Preis) zwischen den jeweiligen Versionen aus dem App-Store/ MS Store und direkt gekauften?

  • Mal abgesehen vom Update-Mechanismus (App-Store oder manuell) sind beide Versionen absolut identisch (die Frage wird im Forum von serif.com fast täglich gestellt :))

  • Für Betatester gab es 30 % bei Serif

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 26482 Artikel in den vergangenen 6537 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2019 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven