ifun.de — Apple News seit 2001. 24 647 Artikel
iMovie-Konkurrent für iPhone und iPad

Adobe Premiere Rush: Videoschnitt für „Online-Videokünstler“

Artikel auf Google Plus teilen.
6 Kommentare 6

Auf den Spuren des Photoshop-Versprechens – Adobe hat angekündigt die bekannte Bildbearbeitung auf dem iPad ablegen zu wollen – hat das Softwarehaus jetzt die neue Videoschnitt-Applikation Adobe Premiere Rush CC in den App Store eingestellt.

Ipad Premiere Rush Adobe

Die schon im Sommer angekündigte App zur Bewegtbild-Bearbeitung richtet sich vornehmlich an „Online-Videokünstler“ und verspricht die einfache Veröffentlichung fertiger Filme auf den führenden sozialen Plattformen.

Mit Premiere Rush CC müssen Content-Ersteller keine Video-, Farb- oder Audio-Experten sein, um Videos in professioneller Qualität zu veröffentlichen. Premiere Rush CC nutzt die Leistungsfähigkeit von Premiere Pro CC und After Effects CC, bietet integrierten Zugriff auf professionell gestaltete Motion Graphics-Vorlagen in Adobe Stock für einen schnellen Einstieg und verfügt über eine automatische Funktionen zum Anpassen von Musik und zur Normalisierung der Tonausgabe.

Der für iPhone und iPad optimierte iMovie-Konkurrent ist 700 MB groß und setzt zur dauerhaften Nutzung einen Premium-Zugang (sprich: ein Creative-Cloud-Abo) voraus – zum Test lassen sich allerdings bis zu drei Projekte zeitlich unbegrenzt bearbeiten und kostenlos exportieren.

Rush ist in den folgenden Creative Cloud-Abos inbegriffen: Premiere Pro-Einzelabo oder Creative-Cloud-Abo mit allen Applikationen.

Laden im App Store
Adobe Premiere Rush CC
Adobe Premiere Rush CC
Entwickler: Adobe
Preis: Kostenlos+
Laden

Mittwoch, 17. Okt 2018, 7:36 Uhr — Nicolas
6 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Typisch für eine Vielzahl von Bloggern. Die Typen da im Video quatschen nur über sich und wie geil sie sind, anstatt mal die Software da ordentlich vorzustellen.

  • Detlef-Dietrich

    „Online-Videokünstler“. Ob J. Beuys das auch so gesehen hätte.

  • Ist ganz okay aber ich bleib da lieber bei Lumafusion, das kostet einmal rund 25 dafür hat man viel mehr Möglichkeiten mMn vor allem schon der Zugriff auf die verschiedenen Clouds! 10€ im Monat ist halt heftig auch wenn 100GB dabei sind, da kann man auch nen günstigeren Service nehmen.

  • mein Gott, ist das wirklich von Adobe freigegeben?

  • Endlich kann ich auch ein „Video-Onlinekünstler“ werden…..LOL

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 24647 Artikel in den vergangenen 6238 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2018 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven