ifun.de — Apple News seit 2001. 34 250 Artikel

Freibetrag nach einem Jahr geviertelt

Ab morgen: DKB Strafzinsen bereits ab 25.000 Euro

136 Kommentare 136

Ziemlich genau ein Jahr nachdem die Deutsche Kreditbank (DKB) ankündigte, damit anfangen zu wollen, sogenannte Verwahrentgelte zu erheben, sobald Kunden größere Beträge auf den hauseigenen Giro- und Tagesgeldkonten parken, soll ab morgen nur noch ein Viertel des initial genannten Freibetrages von den Strafzinsen befreit werden.

Anstatt erst ab einem Guthaben von 100.000,01 Euro zu greifen, werden die Strafzinsen ab dem morgigen 10. November bereits ab 25.000,01 Euro berechnet.

Dkb Apple Pay Small

Dabei hatte die DKB erst kürzlich eine Korrektur nach unten vorgenommen und den Freibetrag auf 50.000 Euro gesenkt. Eine vergleichsweise noch üppige Grenze, die morgen nun auch fallen wird. Neukunden, die sich dann für ein Girokonto bei dem Tochterunternehmen der BayernLB registrieren, zahlen auf ein ordentlich gefülltes Tagesgeldkonto dann -0,5 Prozent Zinsen für vorhandenes Guthaben über der 25.000-Euro-Marke.

Freibetrag nach einem Jahr geviertelt

Wer also 100.000 Euro auf seinem Girokonto geparkt hat, muss der DKB jährlich 375 Euro für deren Verwaltung zahlen.

Die DKB gehörte bislang zu einem der beliebtesten Apple Pay-Partner. Die VISA-Karte der Bank ist eine der populärsten in Deutschland. Nun jedoch scheint sich die Bank, die erst Ende August eine generalüberholte iPhone-Applikation an den Start brachte, aktiver um die eigenen Einkünfte zu bemühen.

Neukunden zahlen auch für Giro und Visa

Vor gerade zwei Wochen meldete die Bank, dass die bislang noch gratis ausgegebene Girokarte kostenpflichtig werden soll, zudem sei geplant die Visa-Kreditkarte durch eine Debitkarte zu ersetzen. Auch für die Standard-Visa will man Kunden fortan zur Kasse bitten.

Problematisch ist auch die Signalwirkung, die von der neuen Strafzinsen-Grenze der DKB ausgeht. An dieser könnten sich andere Kreditinstitute orientieren, die bislang noch bei den branchenüblichen 50.000 Euro oder gar 100.000 Euro geblieben sind.

Das sind die gültigen Verwahrentgelte

Was die gültigen Verwahrentgelte angeht, zählt der Zeitpunkt der Kontoeröffnung bzw. Kartenausstellung:

  • 0 % Verwahrentgelt bei Kontoeröffnung vor 03.12.2020
  • 0,5% p.a. variabel ab 100.000 Euro Freibetrag bei Kontoeröffnung zwischen 03.12.2020 und einschließlich 31.08.2021
  • 0,5% p.a. variabel ab 50.000 Euro Freibetrag bei Kontoeröffnung zwischen 01.09.2021 und einschließlich 09.11.2021
  • 0,5% p.a. variabel ab 25.000 Euro Freibetrag bei Kontoeröffnung ab 10.11.2021

Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises. Was ist das?
09. Nov 2021 um 18:32 Uhr von Nicolas Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    136 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    Abonnieren
    Benachrichtige mich bei
    136 Comments
    Älteste Kommentare
    Neuste Kommentare Meiste Stimmen
    Inline Feedbacks
    View all comments
    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 34250 Artikel in den vergangenen 7598 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2022 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven