ifun.de — Apple News seit 2001. 19 330 Artikel
   

UCast: Eine neue Podcast-App für iPad und iPhone

Artikel auf Google Plus teilen.
8 Kommentare 8

Podcast-Hörer verbringen unglaublich viel Zeit in ihren Podcast-Applikationen. Um so wichtiger also, dass der persönliche Player den eigenen Ansprüchen gerecht wird. Und da auch wir zu den großen Freunden der abonnierten Audio-Sendungen zählen, versuchen wir das App Store-Angebot halbwegs im Blick zu behalten.

Ucast 500

Die Konkurrenten

Lasst und kurz auf den aktuellen Stand der Dinge blicken: Momentan setzen wir auf Castro und warten mit Spannung auf die für August neu angekündigte Version 2.0. Castro ist einfach zu bedienen, hat eine der besten Audio-Engines für Hörer, die ihre Podcasts gerne schneller (oder langsamer) als mit einfacher Geschwindigkeit konsumieren und verzichtet auf flankierende Online-Accounts. Ein rundes Ding.

App Icon
Castro Podcast Pla
Supertop Software
3,99 €
17.23MB

Pocket Casts, der schon seit Jahren verfügbare Download, der nicht nur für iOS sondern auch für Android verfügbar ist und auf ein Online-Konto zur Synchronisation der eigenen Podcast-Sammlung setzt, ist erst kürzlich in der komplett überarbeiteten Version 6.0 erschienen. Hier ist unser Artikel zum Thema.

App Icon
Pocket Casts
ShiftyJelly PTY LTD
3,99 €
42.06MB

Downcast lässt sich nach wie vor für Nutzer empfehlen, die einen Podcast-Player suchen, der sich nicht nur auf Apples Mobilgeräten sondern auch auf dem Mac einsetzen lässt. Zuletzt sind wir im Januar auf Downcast eingegangen.

App Icon
Downcast
Jamawkinaw Enterpri
2,99 €
29.7MB

Ebenfalls erwähnenswert: Die Podcast-App Overcast, mit ihrer schlauen „stille Stellen werden automatisch übersprungen“-Funktion. Und der in Deutschland entwickelte Download Podcat, der zwar mit viel Enthusiasmus in den App Store eingestiegen ist, mittlerweile aber schon seit Januar nicht mehr aktualisiert wurde.

App Icon
Overcast Podcast P
Overcast Radio LLC
Gratis
10.92MB

App Icon
Podcat
Jeanette Mueller
4,99 €
33.42MB

Die Neuvorstellung Ucast

Womit wir bei Ucast angekommen wären. Erst seit Mitte Juni im App Store verfügbar, bietet sich Ucast sowohl für den Einsatz auf dem iPhone als auch für die Podcast-Wiedergabe auf dem iPad an und setzt ach dem ersten Start auf eine Rasteranzeige der abonnierten Podcast-Shows.

Cast

Ucast kombiniert eine übersichtliche Oberfläche mit zahlreichen Konfigurationsmöglichkeiten und bietet so viele Stellschräubchen an, dass wir euch im Anschluss einfach mal die Einstellungen abgelichtet haben.

Die App unterstützt 3D Touch, kann sowohl Online-Streams abspielen als auch automatische Download anwerfen, verspricht die Klangwiedergabe zu verbessert (eine Funktion die uns im Einsatz noch nicht aufgefallen ist) und unterstützt Hintergrundaktualisierungen. Innerhalb der bereits abonnierten Podcast lassen sich alte Episoden nachladen, Benachrichtigungen konfigurieren und eine unterbrechungsfreie Wiedergabe starten.

Unterm Strich ist Ucast ein vollausgereifter Podcast-Player, der jedoch auf einen angeschlossenen Online-Dienst bzw. eine iCloud-Synchronisation eurer Abos verzichtet.

Radio

Da die App nur 2 Euro kostet empfehlen wir hier einfach mal den Selbsttest der neuen Anwendung. Vielleicht gefällt euch Ucast ja etwas mehr als die aktuell eingesetzte Lösung. Bis man sich jedoch für oder gegen einen neuen Podcast-Player entscheiden kann, müssen Alltagserfahrungen gesammelt werden.

Mit Dank an Kai für den Hinweis!

App Icon
UCast - Podcast Pla
Juanjo Guevara
1,99 €
14.58MB

Die Ucast-Einstellungen

Settings

Freitag, 29. Jul 2016, 16:47 Uhr — Nicolas
8 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Ich bin mit Overcast sehr zufrieden. Es hat für mich das übersichtlichste Interface.

  • Warum ist die News hier ist nicht beim iPhone Ticker? Warum gibt es überhaupt noch eine Trennung, wenn nicht mal ihr die einhaltet?

  • Großartige Arbeit und toller Tip! Danke dafür. Nutze zwar weiter Downcast, da mir aktuell noch eine Option zum Skippen von Intros für jeden Podcast fehlt, aber hab die App mal gekauft und werde die Entwicklung weiter beobachten.

  • „Video Podcast not yet supported“???? Bleibe erstmal bei Pocket Casts

  • Kann die App auch mit Passwort-geschützten Podcasts umgehen?

  • Sehr informativer Artikel. – Eine Frage dazu: bin auf der Suche nach einer Podcast-App, die leicht zu bedienen ist und die drei Features hat:
    1. sich via iCloud synchronisiert
    2. eine „ON-The-Go“-Funktion hat, die auch synchronisiert wird (und nicht nur eine unhandliche „Hinzufügen“-Liste wie in der Apple-App) und
    3. bei der man bei Gefallen spezielle Podcasts nachträglich downloaden und außerhalb der iOS-Geräte sichern kann.

    Gibt es so etwas?

  • Nutze jetzt seit Jahren Icatcher. Wird regelmäßig aktualisiert und erweitert. Ein sehr mächtiges Tool mit vielen Filtern und Einstellungdmöglichkeiten (individualisierbare selbstaktualisierende Playlists, einstellbare Sprungmarken, um z.B. bei einer Podcastserie immer das Intro zu überspringen, Import/Export und vieles mehr). Es ist aber auch eines der weniger schön gestalteten Apps, ist eher technisch funktionell als designet.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19330 Artikel in den vergangenen 5522 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven